Wissenschaft kann Angst auslösen, weil sie uns Antworten auf die Grundfragen des Lebens liefert, die uns nicht unbedingt gefallen. Heute ist die dritte Kantschen Frage an der Reihe: Was darf ich hoffen?

Wissenschaft kann Angst auslösen, weil sie uns Antworten auf die Grundfragen des Lebens liefert, die uns nicht unbedingt gefallen. Heute beschäftigen wir uns mit der zweiten Kantschen Frage.

Der Wissenschaft wird oft mit Ablehnung begegnet – das erleben wir ja hier auf den Scienceblogs auch nicht gerade selten. Die vorgebrachten Argumente sind dabei oft widersprüchlich oder wenig haltbar, werden aber trotzdem mit großer Intensität vorgetragen. Zudem wird den Wissenschaftlern dabei oft auch noch Skrupellosigkeit, Dogmatismus und eine Abschottungsmentalität zugesprochen. Für jemanden, der selbst…

Fliegende Fische sausen nicht durch die Luft, weil sie so schneller oder effizienter vorankommen, sondern um Meeresräubern wie Delfinen oder Haien zu entgehen. Die heutigen fliegenden Fische sind keine besonders alte Tiergruppe; sie entstanden vermutlich kurz nach dem Ende der Kreidezeit. Aber auch in der ferneren Erdvergangenheit gab es Meeresräuber, die Fische gejagt haben, und…

Genau vor 100 Jahren, am 11.11.1912, präsentierte der Physiker J.J. Thomson eine Arbeit seines Studenten Lawrence Bragg. Darin präsentierte er eine theoretische Analyse der Beugung von Röntgenstrahlung an Kristallen. Nur drei Jahre später erhielt Bragg für diese Arbeit den Nobelpreis und war damit der jüngste Nobelpreisträger aller Zeiten.

arch-005c

“Wie sah es wohl damals wirklich aus?” Diese Frage stellt man sich ja eigentlich immer, wenn man antike Stätten wie die Akropolis besichtigt. Meistens braucht man viel Phantasie, aber so richtig leicht ist es nicht, sich das vorzustellen.

Menschen, Hunde, Schlangen und Frösche zählen alle zur biologischen Gruppe der “Vierfüßer” (vornehm “Tetrapoden”). Unsere nächsten Verwandten unter den Fischen sind die Lungenfische (und wohl nicht, wie man lange dachte, die Quastenflosser). Die ersten Lungenfische kennt man aus der Zeit von vor etwa 415 Millionen Jahren; die ersten Tetrapoden (die aber noch Flossen hatten) sind…