Zum Wochenendauftakt ein kleines bisschen Humor – das habe ich heute nach einer kleinen Augen-OP (meine Netzhaut gegen das Argon-Laserschwert des Arztes) auch nötig….

Also: Redet mit euren Kindern, bevor es zu spät ist…


Von http://theweaselking.livejournal.com, via Pharyngula.

Das Lesen dieses Blogs ist sicher auch ein Warnsignal – also besser, ihr stellt eure Filterprogramme entsprechend ein…

Kommentare (11)

  1. #1 Bloody Mary
    16. August 2013

    Klasse, musste lauthals lachen, aber es ist mir im Hals stecken geblieben nach Deinem Hinweis auf das Argonschwert.

    Ist alles (mehr oder minder) gut bei Dir? Du weißt schon, dass Du nicht so viel lesen sollst nach dem Eingriff? “Ich schreib ja nur” gültet nicht.

  2. #2 nihil jie
    16. August 2013

    ich kann noch nicht über neue Blogs lachen. ich bin noch am verdauen der letzten, quantenmechanischen Artikel 😉

  3. #3 roel
    *****
    16. August 2013

    @MartinB Ich hoffe aus dem gegen wird bald ein mit … Gute Besserung!

  4. #4 MartinB
    17. August 2013

    @BloodyMary
    Nein, der Arzt sagte, diesmal wäre die Stelle an der Netzhaut so lein, dass ich ruhig lesen kann – nur Sport ist nicht erlaubt.

    @roel
    Das wird schon, ist ja nicht das erste Mal und diesmal waren es nur 30 Laserpunkte.

  5. #5 Wolfgang maeser
    braunschweig
    18. August 2013

    Hallo, Herr Bäker, ich kann Ihren Augen- und entsprechend damit zusammenhängenden Stress sehr gut nachempfinden.
    Am letzten Freitag, ein 1/2Jahr nach meiner Augenlaserung wegen eines spontanen Netzhautrisses, bin ich nachuntersucht worden und deshalb: “Nur Mut und Zuversicht!” bei mir ist alles Super-OK, ich Dauerlaufe wieder und spiele Badminton.
    Möge es Ihnen bald ähnlich gut gehen und Ihren BLOG-FreundInnen wünsche ich weiterhin viele einsichtsvolle Einträge.
    Gruß aus BS, Wolfgang

  6. #6 MartinB
    19. August 2013

    @Wolfgang
    Danke für die guten Wünsche. Und große Sorgen mache ich mir in der Tat nicht, ist inzwischen ja das 5. oder 6. Mal, das ich gelasert wurde, diesmal war es auch wirklich nur ne kleine Stelle, da sollte eigentlich nichts Böses nachkommen.

  7. #7 volker
    Waakirchen
    20. August 2013

    @ martin
    Ich wünsche gute Besserung und lochfreies Anpeppen der Retina. Ja, ja, diese Quantenphysiker, besonders diese QED und QO Experimentatoren. Schauen tagelang tiefgründig in den Laser, und wundern sie sich dann, wenn die Netzhaut die Hände überm Kopf zusammenschlägt! Selbst A.Z. der Große rät, die Versuche nur noch mit Kerzenlicht durchzuführen. Die rote Farbe kommt dann über den Widerschein aus dem Rotweinglas. Alles Gute!

  8. #8 MartinB
    20. August 2013

    @volker
    Danke schön – war das eine versteckte Beleidigung???(Experimentator? Ich????)

  9. #9 volker
    Waakirchen
    20. August 2013

    @ martin
    Natürlich nicht! Würde ich mich nieeee getrauen. Ich weis doch, dass Du ein grauer Theoretiker bist. Huch, sorry, das war eine.

  10. #10 MartinB
    20. August 2013

    @volker
    “Grau” ist aber nicht wirklich eine Beleidgung – meine haare haben die Farbe noch nicht, also kann es ja nur ein Vergleich mit Gandalf sein, oder?
    (Auch wenn ich Gandalfs Satz “Wer etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen” nicht so sehr mag, aus naheliegenden Gründen.)

  11. #11 volker
    Waakirchen
    20. August 2013

    @martin
    Ok, Feststoffphysiker/innen müssen ja gelegentlich etwas auf Planksche Größe (10*-35) zerbröseln, um den Dingen auf den Grund zu gehen. Lassen wir mal das weitere zerblödeln, ich wünsche Dir nachhaltigen Durchblick!