Stellt euch vor, ihr würdet im Meer herumschwimmen, und plötzlich würdet ihr seltsame Strukturen auf dem Sandboden sehen. Seeehr seltsame Strukturen, die etwa so aussehen:

Quelle: Youtube

Sind es Spuren von Aliens? Unterwasser-Kornkreise? Geheimnisvolle Spuren von High-Tech-U-Booten eines top-secret Militätprojekts?

Was würden wir wohl denken, wenn wir solche Spuren z.B. als Versteinerungen aus der Dinozeit finden würden?

Die Auflösung ist einerseits naheliegend, andererseits aber trotzdem faszinierend: Verantwortlich für die mysteriösen Kreise sind Kugelfische, die sich allerdings nicht einfach kugeln, sondern diese Strukturen mühsam bauen. Details erklärt dieses Video (leider mit leicht sexistischen Untertönen):


Pufferfish Love Explains Mysterious Underwater… von Gentside

 

Kommentare (19)

  1. #1 Nesselsetzer
    http://nesselsetzer.wordpress.com/
    22. Oktober 2013

    Mysteriöse Kreise finden sich auch im afrikanischen Grasland, auch wenn sie dort einem anderen Zweck zu dienen scheinen und nicht so schön sind wie die des Kugelfischs…
    http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2013-03/feenkreise-afrika-termiten

  2. #2 rolak
    22. Oktober 2013

    Ist das ein Herbstthema? 😛

    Manche Bilder lösen halt verstärkt Erinnerungen aus…

  3. #3 Franzl Lang
    22. Oktober 2013

    Ich hatte ja die ganze Zeit ängstlich erwartet, dass aus der Mitte ein schreckliches Ding mit Zähnen hervorspringt und den Fisch verschlingt. Wahrscheinlich zu viele Horrorfilme gesehen.

  4. #4 roel
    *****
    22. Oktober 2013

    @MartinB Hm, ein Video und dann noch mit “leicht sexistischen Untertönen” auf hier wohnen Drachen?!? Das muss schon etwas besonderes sein. Und wirklich, das Video hat mich so überrascht und der Fisch hat mich so fasziniert, dass ich die “leicht sexistischen Untertöne” nicht wahrgenommen habe. Naja, vielleicht dann beim nächsten Durchgang.

  5. #5 MartinB
    23. Oktober 2013

    @Nesselsetzer
    Die Kreise sind auch ziemlich cool, Danke.

    @rolak
    Den Post bei Florian hatte ich nicht gesehen.

    @Franzi
    Ja, man denkt an Star Wars III (oder VI oder wie auch immer…)

    @roel
    Den Sexismus hörst du ganz am Ende.

  6. #6 Sven Türpe
    23. Oktober 2013

    Nur eine Lappalie, dennoch: Die Einleitung greift ungeschickt auf rhetorische Fragen zurück und lenkt damit vom Inhalt ab. Seltsam ist an den gezeigten Strukturen wenig, auch auf Aliens oder Technik deutet nichts hin. Alles Mögliche in der Natur ist rund, vom Querschnitt des Regenwurms über Sonnenblumen und Meteoritenkrater bis zu Planeten und Sternen. Seltsam, seeehr seltsam wäre gewesen, dort ein Quadrat zu finden.

  7. #7 MartinB
    23. Oktober 2013

    “Seltsam ist an den gezeigten Strukturen wenig,”
    Schade, wenn man das Staunen verlernt hat.
    Quadrate wären sicher wesentlich überraschender, dem stimme ich zu.

  8. #8 Naivi
    23. Oktober 2013

    @Sven
    Genau… Ich hab hier ständig sowas im Dorfbach… wer wundert sich denn da noch. Und überhaupt wie käme man dazu auf Ausserirdische zu tippen. Ist ja bei den Kornkreisen auch NIE passiert.

    @MartinB
    Danke, cooler Artikel.

  9. #9 Naivi
    23. Oktober 2013

    @Sven
    Genau… Ich hab hier ständig sowas im Dorfbach… wer wundert sich denn da noch. Und überhaupt wie käme man dazu auf Ausserirdische zu tippen. Ist ja bei den Kornkreisen auch NIE passiert.

    @MartinB
    Danke, cooler Artikel.

  10. #10 Adent
    23. Oktober 2013

    @Sven Türpe

    Nur eine Lappalie, dennoch: Die Einleitung greift ungeschickt auf rhetorische Fragen zurück und lenkt damit vom Inhalt ab.

    Nein, das ist leider vollkommen falsch, richtig muß es heißen:

    Es tut zwar nichts zur Sache, dennoch, ich bin der Meinung: Die Einleitung greift ungeschickt auf rhetorische Fragen zurück und lenkt damit vom Inhalt ab.

    Genau diese Art von klugscheißerischem Kommentar macht sie mir so zutiefst unsympathisch Herr Türpe.

  11. #11 Dr. Webbaer
    23. Oktober 2013

    Es tut zwar nichts zur Sache, dennoch, ich bin der Meinung: Die Einleitung greift ungeschickt auf rhetorische Fragen zurück und lenkt damit vom Inhalt ab.

    Genau diese Art von klugscheißerischem Kommentar macht sie mir so zutiefst unsympathisch Herr Türpe.

    Der eine so, der andere so; der Schreiber dieser Zeilen hätte bspw. schon Dreiecke, gerne auch rechtwinklige, sehr seltsam gefunden.
    Manchmal ist weniger mehr.

    MFG
    Dr. W

  12. #12 Adent
    23. Oktober 2013

    @Dr. Webbaer
    Sie sehen aber schon den Unterschied zwischen dem ursprünglichen Post von Türpe und dem den sie blockquoteten, der von mir stammt oder?

  13. #13 Dr. Webbaer
    23. Oktober 2013

    @ Adent
    Betrachten Sie nun gerne diese Ersetzung:

    Nur eine Lappalie, dennoch: Die Einleitung greift ungeschickt auf rhetorische Fragen zurück und lenkt damit vom Inhalt ab. (Türpe)

    Genau diese Art von klugscheißerischem Kommentar macht sie mir so zutiefst unsympathisch Herr Türpe. (Adent)

  14. #14 Adent
    23. Oktober 2013

    @Dr. Webbaer
    Und genau das ist der Unterschied. ST kommt hier an und stellt seine unbescheidene Meinung als allgemeingültig hin, ich hätte so etwas nicht gepostet sondern es in Form meiner eigenen Meinung kenntlich gemacht.
    Sei dem wie es ist, wenn man sonst nichts zu sagen hat, dann kann man auch einfach schweigen, das ist leider auch der Kernpunkt bei Herrn Türpe, wie man es gerade wieder drüben bei Jürgen erleben darf.
    Wenn man so wie sie es getan haben sagt ich hätte auch gern lieber was von Dreiecken gelesen, dann kann man das so aktzeptieren und sich denken, mein Gott, ich kann es ja nicht jedem recht machen. Es aber derart arrogant und besserwisserisch hier reinzurotzen wie der Türpe ist einfach nur unhöflich.

  15. #15 Dr. Webbaer
    23. Oktober 2013

    War aber trotzdem ein wertvoller Einwurf des Herrn Türpe.
    Klar, ein wenig unfreundlich, klar, es klang durch, dass Person A Person B womöglich nicht so-o gut findet, aber Sie potenzieren es ja noch, setzen sich so rekursiver Kritik aus, kritisieren sich selbst.

    MFG
    Dr. W (der nichts gegen kleine Sticheleien in der Kommentatorik hat, diese auch analysiert und soziologisch einzuordnen sucht)

  16. #16 Adent
    23. Oktober 2013

    @Dr. Webbaer

    setzen sich so rekursiver Kritik aus,

    Das kann ich gerade noch ertragen, ich frage mich nur was ST hier überhaupt will? Ich habe noch nie, wirklich noch nie einen freundlichen oder gar positiven Kommentar von ihm gelesen, weder hier noch in anderen Blogs. Mag sein, daß ich da einen confirmation bias habe, aber bisher fiel er mir nur durch Meckerei (und das ist sehr freundlich ausgedrückt) auf, meinetwegen darf man ihn also gern pauschal entvokalisieren, mir geht dabei nichts verloren.

  17. #17 kereng
    Hamburg
    23. Oktober 2013

    Diese Sandkreise werden auf Bali im Gezeitenbereich von Krabben gebaut.:
    http://img197.imageshack.us/img197/541/sandringe3kq.jpg

  18. #18 MartinB
    24. Oktober 2013

    @kereng
    Auch schick.

  19. #19 stone1
    25. Oktober 2013

    Bin ich froh, dass sich in unserem Kulturkreis Blumen und Pralinen zum Werben um die Gunst der Frauen durchgesetzt haben. Man stelle sich nur vor was das für Arbeit wäre, immer seinen Garten so verhübschen zu müssen um Damen anzulocken. Und dann noch Konkurrenten, die nächtens alles wieder kaputttrampeln…

    Immer wieder überraschend was die Natur so alles zur Arterhaltung hervorbringt.