Morgen ist es mal wieder soweit: Ich halte einen Vortrag.

Diesmal ausnahmsweise nicht über die Relativitätstheorie, sondern über Dinosaurier und ihre Biomechanik (das war hier auf dem Blog ja schon oft Thema). Wenn ihr also wissen wollt, wie schnell und wie schwer Dinos waren und wie kräftig sie zubeißen konnten, dann kommt morgen (Mittwoch) doch einfach um 19 Uhr ins Naturkundemuseum.

Details zur Veranstaltung gibt es auch hier.

Kommentare (24)

  1. #1 roel
    13. August 2019

    @MartinB ich wünsche dir viel Erfolg und deinem Publikum viel Spaß und neue Erkenntnisse.

  2. #2 nihil jie
    13. August 2019

    In Braunschweig… oh..wie schade, wie schade. Kommen die Dinos auch nach Berlin eines Tages ? 😉

  3. #3 Zorro
    München
    14. August 2019

    Dinosaurier sind ein bekannter Freimaurer-Hoax.
    Es sei denn, jemand kann mal echte Knochen presentieren, Sie wissen schon, solche aus Calcium.

  4. #4 RPGNo1
    14. August 2019

    @Zorro

    Soll das ein Witz sein?

  5. #5 MartinB
    http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen
    14. August 2019

    @nihil jie
    Vermutlich nicht – ich glaube nicht, dass die mich einladen, und außerdem habe ich ja “nebenbei” nen Vollzeitjob; als Vortragender viel rumreisen kann ich nicht. (Worüber ich nicht all zu böse bin, die Zeiten, wo Dienstreisen Spaß machten, sind im wesentlichen vorbei…)

  6. #6 Zorro
    München
    14. August 2019

    @RPGNo1 – JA
    Real-Physik ist vielen fremd geworden.
    Wie ist es mit dem Druckgradienten in einer Wassersäule? Dinosaurier? haha

  7. #7 RPGNo1
    14. August 2019

    @Zorro

    Haha. Njet.

  8. #8 Der Seltsame Quark
    14. August 2019

    Mal sehen, wenn ich jetzt sofort losfahre komme ich vielleicht noch rechtzeitig. Leider habe ich da das gleiche Problem wie @MartinB mit dem Vollzeitjob, schade. Dann freue ich mich schon mal auf den nächsten Dinoartikel hier im Blog.

    PS: @RPGNo1
    Ob wir Zorro wohl verraten sollten dass er mit den Freimaurern falsch liegt? Bekanntermaßen wurden die Dinoknochen ja von Gott vergraben. Als Scherz um die doofen Evolutionisten reinzulegen. 🙂

    PPS: Knochen aus Calcium? Also metallische Knochen? Quasi ein T800-saurus Rex? 😀

  9. #9 RPGNo1
    14. August 2019

    @Der Seltsame Quark

    Das mit dem Calcium (oder Kalzium) stimmt schon. Knochen enthalten jede Menge davon in Form von Calciumphosphat.

    Der T-800 besteht doch aus einer Titanlegierung, wenn ich es recht in Erinnerung habe.

  10. #10 MartinB
    14. August 2019

    @RPGNo1
    Aber der Seltsame Quark hat auch schon recht – Salz enthält auch Natrium, aber man würde nicht wirllich sagen, es besteht aus Natrium, oder?

    In SF-Filmen besteht nahezu immer alles aus Titan, die Greifer von Doc Ock oder die iris vom Stargate z.B. auch.

  11. #11 Zorro
    München
    14. August 2019

    @Der Seltsame Quark
    Eines fernen Tages wird ein T800 aus Gallium auferstehen – wer weiß?
    Heute wissen wir: die Evolution ist an Dinosauriern vorbei-gegangen. Naja, nach 60 Mio Jahren sind die Überreste wohl zu Staub zerfallen.
    Zeitgenössische Skelette sind PU-Schaum. Seiner Zeit wurden diese Skelette aus Holz angefertigt.
    Ob der Wink Ihnen auf die Sprünge hilft?

  12. #12 RPGNo1
    14. August 2019

    Nach dem letzten Kommentar von Zorro scheint es klar zu sein: Troll oder Kreationist.

    Oder Kreationistentroll. The worst of both worlds.

  13. #13 RPGNo1
    14. August 2019

    @MartinB

    Aber der Seltsame Quark hat auch schon recht – Salz enthält auch Natrium, aber man würde nicht wirllich sagen, es besteht aus Natrium, oder?

    Wenn man der Satz so sieht, hast du natürlich recht.

    Denn Kochsalz besteht natürlich aus Natriumchlorid, nicht Natrium. Und elementares Calcium ist ein silbergraues Metall. 🙂

  14. #14 Zorro
    München
    14. August 2019

    @RPGNo1
    Der letzte seiner Art:
    https://dinopark-bayern.de/en/real-t-rex

    Oh Herr Dr. Bäker, hüte Dich vor den Drachentötern

  15. #15 Spritkopf
    15. August 2019

    @RPGNo1
    Lass den doch quatschen. Entweder trollt er, dann ist er sowieso keiner Antwort würdig. Oder er glaubt tatsächlich, dass es eine Verschwörung der Paläontologen gibt, die seit dem 19. Jahrhundert Dinosaurierskelette aus PU-Schaum in die Museen der Welt hineinschmuggelt, dann wirste ihn erst recht nicht überzeugen.

    Irgendwann wird der schon wieder aufhören.

  16. #16 MartinB
    http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen
    15. August 2019

    @Zorro
    Lass es einfach, es ist weder geistreich noch witzig, und zum Provozieren ist es auch zu dumm…

    @RPGNo1
    “Denn Kochsalz besteht natürlich aus Natriumchlorid, nicht Natrium. Und elementares Calcium ist ein silbergraues Metall”
    Genau. Und Metalle sind in der Biologie ja unüblich:
    http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2011/07/14/warum-gibt-es-in-der-biologie-keine-metalle/

  17. #17 Der Seltsame Quark
    15. August 2019

    Denn Kochsalz besteht natürlich aus Natriumchlorid, nicht Natrium. Und elementares Calcium ist ein silbergraues Metall.

    Genau so war das gemeint. Ein Element und eines seiner Salze sind chemisch gesehen völlig unterschiedliche Dinge. Zu blöd dass das grade in Filmen ständig zusammengeworfen wird, bei Blade werden ja auch Vampire mit Silbernitrat vernichtet.
    Dass mit dem T800 sollte ironisch sein, mir ist klar dass man aus reinem Calzium keine Killerroboter bauen kann, viel zu weich. Leider hat WordPress meinen Smily gefressen.

  18. #18 Spritkopf
    15. August 2019

    @Martin
    Wie war denn dein Vortrag gestern abend? Und hat gaaanz zufällig vielleicht jemand mit einer Kamera danebengestanden?

  19. #19 MartinB
    http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen
    15. August 2019

    @Spritkopf
    Ich fand es super, waren etwa 50 Leute da, was wohl für diese Veranstaltungsreihe sehr ordentlich ist. Durfte sogar ein Autogramm in eine Dino-Buch geben.

    Ne Kameraaufzeichnung gab’s leider nicht. Ich kann nochmal schauen, ob ich meine Folien hier hochladen kann; eigentlich habe ich nur CC-BY und PD-Bilder verwendet, soweit ich sehe. Das meiste sind aber eh Sachen hier aus dem Blog außer dem Abschnitt dazu, wie man die Masse von Dinos bestimmt.

  20. #20 RPGNo1
    15. August 2019

    @Der Seltsame Quark
    Kein Ding, ich habe deinen Kommentar #8 schlicht missverstanden, aber MartinB hat mich dann auf die richtige Spur gelenkt.

  21. #21 nihil jie
    19. August 2019

    @MartinB

    Tja, ein wenig schade ist das schon 😉

  22. #23 MartinB
    http://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen
    15. Oktober 2019

    @RPGNo1
    Jupp, sehr nice. Wenn du auf Twitter bist, folge mal Tom Holtz (T-rex-Experte), der postet solche Neuigkeiten immer gleich.

  23. #24 RPGNo1
    15. Oktober 2019

    @MartinB
    Danke für den Hinweis, aber mit Twitter habe ich absolut nichts am Hut. 🙂