Wer populärwissenschaftlich schreibt, steht immer vor einem Problem: Wer genau ist die Zielgruppe? Wie viel Vorwissen darf ich voraussetzen, wie komplex dürfen Argumente sein, wie viel Abstraktionsvermögen und wie viel Bereitschaft, sich anzustrengen, bringen meine Leserinnen mit? Auslöser für diese Überlegung war dieser Tweet von Florian: “Wenn Sie das gerade Gelesene nicht verstanden haben: kein…

Physik ist ja manchmal verwirrend und schwierig. Dass liegt nicht nur daran, dass physikalische Phänomene und Gesetze oft kompliziert sind und sich eigentlich am besten mit mathematischen Formeln beschreiben lassen. Es liegt auch daran, dass der Sprachgebrauch in der Physik oft etwas schlampig ist, und das macht dann gerade populärwissenschaftliche Erklärungen verwirrend. (Und das liegt…

Es ist schon wieder passiert, diesmal bei nature: Um die Eigenschaften des Vakuums zu beschreiben, wurde das alte Bild von Teilchen bemüht, die im Vakuum ständig entstehen und vergehen: Empty space constantly bubbles with elementary particles that come into existence only to disappear moments later. Man liest so etwas ja sehr oft, selbst auf seriösen…

Im letzten Teil haben wir uns ja angeguckt, wie man die Raumzeit eines Schwarzen Lochs (SL) in einem Penrose-Diagramm dargestellt, und so schicke Dinge wie (nicht-passierbare) Wurmlöcher und Weiße Zwerge entdeckt. Das Ganze war aber ein bisschen akademisch, weil wir angenommen haben, unser SL wäre statisch und ewig, während sich echte SL erst bilden müssen.…

Im ersten Teil dieses Artikels habe ich euch versucht, die Logik von Penrose-Diagrammen zu verklickern. Heute gucken wir, was wir damit anfangen können. Zur Erinnerung nochmal das Penrose-Diagram einer “leeren”, ungekrümmten Raumzeit mit ihren unterschiedlichen Unendlichkeiten: Nehmen wir jetzt an, wir haben ein Schwarzes Loch in unserer Raumzeit. Schwarze Löcher (kurz SL) haben ja einen…

To see a World in a Grain of Sand And a Heaven in a Wild Flower, Hold Infinity in the palm of your hand And Eternity in an hour. William Blake In der Allgemeinen Relativitätstheorie hat man es oft mit seltsamen Unendlichkeiten zu tun: In Schwarzen Löchern gibt es Singularitäten (und Ereignishorizonte), und auch unser…

Im Januar hatte ich ja das Vergnügen, am Naturkundemuseum in Braunschweig einen Vortrag über die Relativitätstheorie zu halten. Leider war es dort ziemlich voll und der Raum hatte nicht genug Platz, so dass einige Leute tatsächlich nach Hause geschickt werden mussten. Deswegen gibt es am Mittwoch (27.2.) um 19:00Uhr die Wiederholung, diesmal im Hörsaal PK…

Tja, da lese ich dank Twitter einen Artikel bei Quantamagazine über die Grundlagen der Quantenmechanik und verspreche leichtfertig, mir das anzugucken. Bin mir nicht sicher, ob das so eine gute Idee war… Aber egal, jetzt habe ich den Artikel und das paper dazu nochmal angeguckt und zumindest eine vage Idee, was da vor sich geht.…

Ja, so langsam komme ich im 21. Jahrhundert an. Mich gibt es jetzt auch auf twitter – wie viel ich da tun werde, weiß ich noch nicht, aber das wird sich sicher finden. Leider ist “Hier wohnen Drachen” zu lang, deswegen findet ihr mich unter dem Namen @Drachenblog.

Viele Moleküle gibt es ja in zwei Varianten, die zu einander spiegelsymmetrisch sind. Von eurer Joghurt-Packung kennt ihr vielleicht die “rechtsdrehende Milchsäure”. Die heißt nicht so, weil sie sich nur rechtsherum drehen kann, sondern wegen ihrer Wechselwirkung mit Licht. Milchsäure hat ein Kohlenstoffatom (mit einem Sternchen gekennzeichnet), das vier unterschiedliche Bindungen hat: Nach einer Vorlage…