Zugegeben, so ganz tagesaktuell ist das Thema nicht mehr, und ich hänge fast zwei Monate hinterher. Aber besser spät als nie – heute geht es um eine ziemliche Sensation im Bereich der Dino-Forschung. Was ist passiert? Über die Klassifikation von Dinos habe ich ja neulich erst sehr ausführlich geschrieben, hier noch einmal das entscheidende Diagramm,…

Was ist eigentlich ein Dinosaurier? Und was nicht? Bevor wir uns das im Detail angucken, hier erst mal ein kleines Quiz. Ich zeige euch immer Paare von ausgestorbenen Tieren, Ihr dürft raten, welches davon ein Dinosaurier ist und welches nicht: A By Nobu Tamura (http://spinops.blogspot.com) – Own work, CC BY 2.5, Link oder B By…

stegosaurus2

Stegosaurus ist sicher einer der be- und markan(n)testen Dinosaurier überhaupt. Kein Wunder, wenn man 19 große Platten dramatisch auf dem Rücken trägt und am Schwanz noch vier Stacheln hat, die jeder so 60-90 Zentimeter lang sind. Bilder des Stegosaurus dürfen entsprechend eigentlich in keinem Dinobuch fehlen. Und wie in der Paläontologie üblich, hat sich das…

Dass wir niemals wissen werden, welche Farbe die Dinosaurier hatten, ist ein Standard-Satz, den man so in diversen (vor allem älteren) Dino-Büchern findet. Inzwischen ist einigermaßen klar, dass farbtragende Moleküle wie Melanin und die Zellen, in denen das Melanin steckt, prinzipiell auch in Fossilien nachgewiesen werden können. (Kurz habe ich dazu in diesem Artikel was…

Norddeutschland ist ja nicht gerade der erste Ort, der einem einfällt, wenn man an spektakuläre Dino-Funde denkt. Aber auch hier gab es im Erdmittelalter durchaus beachtliche Dinos. Einer davon geistert seit über 15 Jahren unter dem Namen “Monster von Minden” durch die Dino-Welt. Nun hat das Monster endlich einen Namen bekommen. Das Monster von Minden…

Dass viele Dinosaurier – nicht nur die, die wir heute als Vögel kennen – Federn hatten, dürfte für die meisten Leserinnen das Blogs ja keine große Neuigkeit sein. Vermutlich waren auch große Raubsaurier, wie der Tyrannosaurus, gefiedert, darauf deuten zumindest Fossilien wie das des Yutyrannus hin. Aber ob Tyranosaurus rex selbst Federn hatte und welcher…

rusingoryx-cut

Es herrscht ja hoffentlich allgemein Einigkeit, dass Dinosaurier die absolut coolsten Lebewesen sind, die je auf der Erde rumliefen. Aktuelle Forschungsergebnisse liefern einen weiteren klaren Beleg dafür: Selbst ein Säugetier wäre eigentlich lieber ein Dino gewesen… Ja, o.k., ich fahre die leicht absurden Formulierungen etwas herunter. Aber ziemlich abgefahren ist die Sache schon. Die Fossilien,…

scrapetrack2

Dinosaurierspuren finde ich zwar nicht ganz so interessant wie ihre Knochen, aber sie haben einen großen Vorteil: Aus ihnen kann man direkt etwas über das Verhalten der Dinos ablesen. (Mehr über Dinospuren findet ihr auch hier, hier, hier, hier, hier und meinen eigenen kleinen Forschungsbeitrag hier – hmm, anscheinend finde ich Dinospuren doch ziemlich interessant…)…

Ja, endlich geht’s heute mal wieder um Dinos. Und zwar ganz konkret um die Frage, wie weit ein Dinosaurier sein Maul aufreißen konnte. Das mag vielleicht ein bisschen albern klingen, ist aber durchaus interessant: Beim Tyrannosaurus zum Beispiel geht man davon aus, dass er mit seinem Maul zugepackt und dann an der Beute gerissen hat.…

In der oberen Jura-Zeit war Niedersachsen von einem Meer mit zahlreichen kleinen Inseln bedeckt. Da, wo heute der Harz liegt, lebte damals ein Zwerg-Dino namens Europasaurus. Europasaurus war ein Verwandter des gigantischen Brachiosaurus, war aber mit einer Körperlänge von so etwa 6 Metern eigentlich eher ein Zwerg – hier ein Vergleich der beiden Schädel: „Europasaurus…