Die Physik ist ja voll von Gleichungen, aber auch von in Worten formulierten Gesetzen. Meist ist es ja so, dass die Gleichungen für schwieriger gehalten werden als Formulierungen in Worten, aber auch die haben so ihre Tücken. Heute betrachten wir als Beispiel zum Thema das Äquivalenzprinzips (kurz ÄP) aus der Allgemeinen Relativitätstheorie (ART). Anmerkung für…

In den meisten Science-Fiction-Romanen oder Filmen  gehören sie ja zum absoluten Standard: Die künstliche Gravitation und die Anti-Schwerkraft. Klar. Zum einen wollen wir, dass unsere Heldinnen an Bord ihrer Raumschiffe ganz normal herumlaufen können und eben nicht schweben müssen, und Konstrukte wie Magnetstiefel sind immer nur bedingt realistisch umsetzbar (obwohl sich die SF-Serie “The Expanse”…

Drüben bei Alpha Cephei hat ja Alderamin gerade sehr kompetent erklärt, wie die Ausdehnung des Universums in unterschiedlichen Modellen funktioniert. Ein Aspekt dabei hat mich allerdings immer verwirrt, und den schauen wir uns heute an. Um uns das Leben einfach zu machen, können wir heute darauf verzichten, komplizierte und unverstandene Dinge wie die dunkle Energie…

Im letzten Teil haben wir uns ja angeguckt, wie man die Raumzeit eines Schwarzen Lochs (SL) in einem Penrose-Diagramm dargestellt, und so schicke Dinge wie (nicht-passierbare) Wurmlöcher und Weiße Zwerge entdeckt. Das Ganze war aber ein bisschen akademisch, weil wir angenommen haben, unser SL wäre statisch und ewig, während sich echte SL erst bilden müssen.…

Im ersten Teil dieses Artikels habe ich euch versucht, die Logik von Penrose-Diagrammen zu verklickern. Heute gucken wir, was wir damit anfangen können. Zur Erinnerung nochmal das Penrose-Diagram einer “leeren”, ungekrümmten Raumzeit mit ihren unterschiedlichen Unendlichkeiten: Nehmen wir jetzt an, wir haben ein Schwarzes Loch in unserer Raumzeit. Schwarze Löcher (kurz SL) haben ja einen…

To see a World in a Grain of Sand And a Heaven in a Wild Flower, Hold Infinity in the palm of your hand And Eternity in an hour. William Blake In der Allgemeinen Relativitätstheorie hat man es oft mit seltsamen Unendlichkeiten zu tun: In Schwarzen Löchern gibt es Singularitäten (und Ereignishorizonte), und auch unser…

Im Januar hatte ich ja das Vergnügen, am Naturkundemuseum in Braunschweig einen Vortrag über die Relativitätstheorie zu halten. Leider war es dort ziemlich voll und der Raum hatte nicht genug Platz, so dass einige Leute tatsächlich nach Hause geschickt werden mussten. Deswegen gibt es am Mittwoch (27.2.) um 19:00Uhr die Wiederholung, diesmal im Hörsaal PK…

Es war ein heißer Sommertag im August 2016. Beim Joggen dachte ich mal wieder über die Allgemeine Relativitätstheorie (ART) nach (zum Nachdenken ist Joggen ja ideal) und dachte an das Buch “Incandescence“, in dem eine vorindustrielle zivilisation die ART entdeckt. Leider sind die Details im Buch nicht wirklich nachvollziehbar, wenn man die ART nicht schon…

Falls ihr nächste Woche Mittwoch noch nichts vorhabt und in Braunschweig seid, könnt ihr ja mal im Naturkundemuseum vorbeischauen: Da halte ich einen Vortrag über die Allgemeine Relativitätstheorie. Klar, in einer Stunde kann man nicht alles erklären, aber für ein paar Grundlagen sollte die Zeit schon reichen: Warum Dinge nach unten fallen (alles fällt in…

Schwarze Löcher sind sicherlich die spektakulärste Vorhersage der Allgemeinen Relativitätstheorie (ART). Heute schaue ich einmal auf einen besonderen Aspekt der Schwarzen Löcher: Warum sie nach den Gesetzen der ART nahezu unausweichlich sind. Sternstabilität Sterne wie unsere Sonne sind stabil, weil sich zwei Größen gegenseitig ausbalancieren: Die Gravitation der Teilchen, aus denen die Sonne besteht, sorgt…