Kryptos-bar

Die verschlüsselte Inschrift auf der Skulptur Kryptos beschäftigt Rätselfans in aller Welt. In einem Artikel, der nun auf Focus Online erschienen ist, stelle ich dieses inzwischen weltberühmte Kunstwerk vor.

Über die Skulptur Kryptos und ihre verschlüsselte Aufschrift habe ich auf Klausis Krypto Kolumne schon mehrfach berichtet. Die Inschrift besteht aus vier Teilen. Drei davon wurden entschlüsselt. Die vierte ist noch ungelöst und beschäftigt Rätselfans in aller Welt.

Wer Kryptos noch nicht kennt, sollte sich meinen vorgestern erschienenen Artikel auf Focus Online durchlesen. Die von der Redaktion gewählte Überschrift “Geheime Botschaft auf CIA-Skulptur fast entschlüsselt” ist zwar etwas reißerisch, doch Klappern gehört im Online-Journalismus nun einmal zum Handwerk.

Den Kryptos-Schöpfer Jim Sanborn habe ich übrigens inzwischen mehrfach getroffen. Auf dem folgenden Foto begutachtet er meine Voynich-Manuskript-Nachbildung.

Sanborn-Schmeh-2

Auf Focus Online sind inzwischen zwei Kommentare zu meinem Artikel eingegangen. Einer behauptet, dass der Kryptos-Klartext wie folgt lautet:

Who sings that song ‘Take My Breath Away’ from Top Gun? The Motels? Ohh, no, right, Berlin. Ahh, one less mystery in the world.

Immerhin: Das Wort BERLIN kommt laut Jim Sanborn tatsächlich im Klartext vor, sogar die Stelle dürfte passen. Dumm nur, dass Sanborn inzwischen verraten hat, dass nach BERLIN das Wort CLOCK kommt – und das ist in der obigen “Lösung” nicht der Fall.

Zum Weiterlesen: Kryptos-Skulptur: Die neueste Spur findet sich auf einer Garagen-Einfahrt

Kommentare (10)

  1. #1 Marc Gutgesell
    18. Dezember 2015

    Wurde bei dieser “scheinbar” falschen Lösung auch der Lösungsweg verraten ?

  2. #2 Solibart
    18. Dezember 2015

    “Kryptos: Das bedeutendste Krypto-Rätsel der letzten Jahrzehnte”

    Was soll daran bedeutend sein? Mein Gefühl sagt mir, dass Ihnen eher die Maßstäbe verrutscht sind. Ob da nun “Ganz Berlin ist ein Wolke” oder “Berlin clockt nicht richtig” herauskommt, ist nicht bedeutender als irgendeine Lösung eines Kreuzworträtsels in der “Bild”.

  3. #3 Kent
    19. Dezember 2015

    Komplizierter Verschlüsselungen kann eine Menge Spaß machen. Aber vielleicht könnte Kryptos einige interessante Rätsel ohne Lösung ihrer Codes bieten?

    Um von NYPVTTMZFPK erreichen “berlinclock” erfordert die Lösung zwei Verschlüsselungsschritten. Der letzte Schritt verwendet die drei Initialen des Bildhauers als Schlüssel in der Mitte der “clock”. Wo auf dem verschlüsselten Bildschirm können Sie auch diese drei Initialen finden? Hinweis: denken Sie an der Mitte des Uhrwerks in der “Berliner FriedensUhr”.

    Einer der wichtigsten Kryptos Teile ist ein Kompass mit zwei sich kreuzenden Linien. Die Nadel zeigt auf 248/249 Grad gegenüber Washington. Vielleicht ist es sagt uns, wo die Nachrichten herkommen? Kann ein solcher Ort, um die vier Fragezeichen und ihre Positionen auf dem Bildschirm beziehen?

    Was ist mit den Briefen aus der Ausrichtung in der oberen linken Ecke der unteren Hälfte des Bildschirms verschlüsselt? Hier D YA H R versetzt und YA R angehoben. Alle direkt über TNREY. TN sind die Initialen für den US-Bundesstaat Tennessee. Vielleicht hilft es zu wissen, dass eine Matrix der Größe 86 x 4 verwendet, um diesen Teil zu verschlüsseln, aber von rechts nach links.

    Zählen Sie die Zeichen auf dem Vigenere Seite; obere Hälfte 433, 434 unten
    4 | 33
    4 | 34
    33×34 = 1122

    Welche Namen kann aus den Buchstaben in den acht Ecken des verschlüsselten Hälfte gemacht werden?

  4. #4 TWO
    21. März 2016

    Herr Schmeh,

    The word after clock is : SHEET

    regards,

    TWO

  5. #5 Marc
    1. Juni 2016

    Wow there is a hidden message in K3 :

    “IN THE UPPER LEFTHAND CORNER” . . . “I INSERTED THE CANDLE”
    (insert the L -> LENDYAHR…)

    “THE REMAINS” . . . “WAS REMOVED”
    (remove the last letter “T” in row 9 -> …RYDLORI)

    Decryption:

    (24×14)
    LENDYAHROHNLSRHEOCPTEOIB
    IDYSHNAIACHTNREYULDSLLSL
    LNOHSNOSMRWXMNETPRNGATIH
    NRARPESLNNELEBLPIIACAEWM
    TWNDITEENRAHCTENEUDRETNH
    AEOETFOLSEDTIWENHAEIOYTE
    YQHEENCTAYCREIFTBRSPAMHH
    EWENATAMATEGYEERLBTEEFOA
    SFIOTUETUAEOTOARMAEERTNR
    TIBSEDDNIAAHTTMSTEWPIERO
    AGRIEWFEBAECTDDHILCEIHSI
    TEGOEAOSDDRYDLORIRKLMLEH
    AGTDHARDPNEOHMGFMFEUHEEC
    DMRIPFEIMEHNLSSTTRTVDOHW

    (rotate 90° clockwise)
    DATATSEYATNLIL
    MGEGIFWQEWRNDE
    RTGRBIEHONAOYN
    IDOISONEEDRHSD
    PHEEETAETIPSHY
    FAAWDUTNFTENNA
    EROFDEACOESOAH
    IDSENTMTLELSIR
    MPDBIUAASNNMAO
    ENDAAATYERNRCH
    HEREAEECDAEWHN
    NOYCHOGRTHLXTL
    LHDTTTYEICEMNS
    SMLDTOEIWTBNRR
    SGODMAEFEELEEH
    TFRHSRRTNNPTYE
    TMIITMLBHEIPUO
    RFRLEABRAUIRLC
    TEKCWETSEDANDP
    VULEPEEPIRCGST
    DHMIIREAOEAALE
    OELHETFMYTETLO
    HEESRNOHTNWISI
    WCHIORAHEHMHLB

    Can you see anything ? Yes :
    Row 1 : DATA
    Row 2 : GIF
    Row 10: END
    Row 11: HERE

    There is a GIF-Image hidden in Kryptos 😉

    PS: This is just a joke

  6. #6 Marc
    1. Juni 2016

    Noch interessanter, wenn man den oberen verschlüsselten Teil dazu betrachtet :

    Zeile 1 DATA :
    Die ersten 11. Zeichen der 1. Zeile wurden 2013 als Vigenere-Schlüssel verwendet und in Kombination mit einer Transposition (ähnlich zu K3) ergab sich das Wort Berlin an der korrekten Position.

    Zeile 4 ID :
    In dieser Zeile im oberen Teil ist das 1. Fragezeichen !

    Zeile 8 ID :
    Das 2. Fragezeichen !

    Zeile 10 END :
    Das 3. Fragezeichen !

    Die Zeilen 4,8 und 10 gehören alle zu K2 (ID by rows !!)

  7. #7 Marc
    1. Juni 2016

    Wie abgefahren, multipliziert man die Anzahl der Buchstaben vor den Fragezeichen (6x8x7) ergibt sich die Länge von K3 (336) :-)

  8. #8 Marc
    3. Juni 2016

    K4:
    Auf Grund der o.g. Hinweise bin ich auf folgendes gestoßen, ich bekomme ein Anagram von BERLIN an der korrekten Position raus ganz ohne Vigenere nur mittels Transposition :

    K4 beginnt mit Q (98 Buchstaben). Fügt davor das im Klartext von K3 fehlende Wort CANDLE ein (104 Buchstaben) und verwendet eine 8×13 Matrix :

    CANDLEQO
    BKRUOXOG
    HULBSOLI
    FBBWFLRV
    QQPRNGKS
    SOTWTQSJ
    QSSEKZZW
    ATJKLUDI
    AWINFBNY
    PVTTMZFP
    KWGDKZXT
    JCDIGKUH
    UAUEKCAR

    Diese dreht ihr um 90° nach links :

    OGIVSJWIYPTHRQOLRKSZDNFXUAEXOLGQZUBZZKCLOSFNTKLFMKGK
    DUBWRWEKNTD(IENRLB)PTSJITGDUAKUBQOSTWVWCACBHFQSQAAPKJU

    64-69 : IENRLB !

    Es muss hier also nicht unbedingt Vigenere im Spiel sein !

  9. #9 Marc
    3. Juni 2016

    Da ist auch “fast” eine CLOCK : KCLO, fehlt nur ein C und ist an der falschen Position 😉

  10. #10 Marc
    3. Juni 2016

    Theorie:
    Hier gibt es gar keine Substitution, es wurden hier einfach Buchstaben “reingemogelt” um es so aussehen zu lassen. Den Satz “The hot air escaping from the chamber caused the flame to flicker” könnte man dahingehend interpretieren (hot air -> zur Maskierung eingefügte Buchstaben !) Man müsste dann nur noch die 2. Transposition finden, welche diese Buchstaben wieder entfernt (entweichen lässt). Dabei würde wahrscheinlich auch die Buchstaben von CANDLE etwas ihre Position verändern, was man als “Flackern” bezeichnen könnten.