Reliquary-Cryptogram-bar

Bereits im 19. Jahrhundert gab es Codeknacker, die Verschlüsselungen aus rein historischem Interesse lösten. Heute kann ich ein Beispiel vorstellen, das lange in Vergessenheit geraten war.

Lee-bar

US-General Robert E. Lee (1807-1870) verschickte 1864 einen verschlüsselten Brief. 2016 wurde er dechiffriert.

Bregenzerwald-bar

Ist das die kryptologische Neuentdeckung des Jahres? Der Musiker Josef Fröwis (1866-1934) verschickte und empfing insgesamt 44 verschlüsselte Postkarten – eine schöner als die andere.

Bellaso-Solved-Bar

Im 16. Jahrhundert veröffentlichte ein italienischer Kryptologe zehn Übungsaufgaben. Vier davon waren bis vor Kurzem ungelöst. Dank Blog-Leser Norbert Biermann sind es jetzt nur noch zwei. Damit ist ein weiteres Rätsel aus meiner Top-25-Liste (teilweise) gelöst.

Adelsbach-2-bar

Heute geht es um ein verschlüsseltes Buch, das längst entschlüsselt ist. Der Inhalt lässt jedoch viele Fragen offen.

Robertson-Telegram-bar

Ein verschlüsseltes Telegramm kann eine harte Nuss sein. Dieses Exemplar, das 1939 aus Südamerika nach England geschickt wurde,  ist allerdings auch für Anfänger durchaus lösbar.

Postcards-Neunkrichen-Bonn-bar

Auf meine Leser war mal wieder Verlass. Schon wenige Stunden, nachdem ich vorgestern eine verschlüsselte Postkarte veröffentlicht hatte, war diese gelöst. Und dann erlebte ich eine angenehme Überraschung.

Safe-Cracker-Cryptogram-solved-bar

Vor eineinhalb Jahren stellte ich auf Klausis Krypto Kolumne die verschlüsselte Nachricht eines Tresorknackers aus den Zwanziger-Jahren vor. Jetzt hat Blog-Leser Norbert Biermann den Code geknackt. Und festgestellt: Der Inhalt der Nachricht ist ein völlig anderer, als erwartet.

Unknown-Author-solved-2-Bar

Der Autor eines Kryptologie-Buchs aus dem 19. Jahrhundert nannte seinen Namen nur verschlüsselt. Blog-Leserin Julia Bernotat hat nun die (wahrscheinliche) Lösung dieses Rätsels gefunden – mit einem Spürsinn, der Sherlock Holmes alle Ehre machen würde.

Unknown-Author-solved-2-Bar

So viel Spürsinn würde Sherlock Holmes alle Ehre machen. Blog-Leserin Julia Bernotat hat die (wahrscheinliche) Lösung eines Rätsels gefunden, das aus dem 19. Jahrhundert stammt.