Neu bei den ScienceBlogs

Hallo, wir sind die Neuen!

Falls Sie uns noch nicht kennen: Wer wir sind und worum es in diesem Blog geht, das steht wie üblich im Profil links und unter Über das Blog in der Leiste oben. Kurz gesagt: Wir denken und schreiben kritisch über den Graubereich der Wissenschaften. Aber statt die offizielle Beschreibung zu lesen, können Sie auch einfach hier etwas gustieren, wenn es Sie näher interessiert, was wir seit September 2007 so geschrieben haben. Die fünf bisher meistbesuchten Einträge waren die folgenden:

1) Jenseitige Quantenphysiker oder wie Rolf Froböse sein Buch besser verkaufen will (19. April 2008, bisher 80 Kommentare)

Eine betrübliche, aber eigentlich keine sehr aufregende Sache, wenn ein Wissenschaftsjournalist ein Büchlein verfasst, das mit halbverdauter Quantenmystik und ein paar harmlosen Anekdoten auf der Esoterikwelle surft. Doch der darauf folgende unverschämte PR-Hype, das etwas ungeschickte Astroturfing und die teils emotionalen Debatten im Web haben uns tausende von Besuchern beschert. Auch Froböse selbst war dabei…

2) PISA-Schock in der Arztpraxis (6. März 2008, bisher 88 Kommentare)

Was auf den ersten Blick aussieht wie ein schlecht getarnter Scherz über die Abgründe der Alternativmedizin entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als Realsatire. Eine Frau Dr.med., die auf ihre Webseite schreibt, dass sich Bakterien, Pilze und Viren im Körper “bei Bedarf ineinander umwandeln können”, leitet behördlich abgesegnete Fortbildungskurse für Hebammen. Unglaublich!

3) Aberglaube Homöopathie (4. Juni 2008, bisher 110 Kommentare)

Noch keinen Monat alt, ist dieser Gastbeitrag von Theodor Much bereits in den Top-3, und die Diskussion dazu läuft immer noch. Worum es geht? Der Titel sagt alles!

4) Morgi and the return of ATOX (17. Dezember 2007, bisher 49 Kommentare)

Der Skispringer Thomas “Morgi” Morgenstern schwört auf den “ATOX-Biocomputer” einer kleinen Kärntner Firma. In dem “Biocomputer” ist weder Bio noch Computer drin, und der Erfinder hat offenbar Einstein widerlegt. Trotzdem fand sich ein Universitätsprofessor, der dafür die Werbetrommel rührte.

5) THE SECRET von Rhonda Byrne (1. April 2008, bisher 11 Kommentare)

Pseudowissenschaftlich aufgemotzter Esoteriktopfen aus der untersten Schublade: Die Quantenphysik beweist, dass intensives Wünschen Fahrräder materialisiert, oder so ähnlich. Ich konnte und wollte diesen “Sachbuch-Bestseller” nicht lesen und habe für die inhaltliche Auseinandersetzung eigentlich nur auf kamenins Blog weiterverlinkt. Trotzdem – unzählige neugierige Besucher aus diversen The-Secret-Foren haben diesen Eintrag in die Top-5 gehievt.

So, und wenn Sie jetzt auf unsere restlichen 52 Beiträge ebenfalls Appetit bekommen haben – die finden Sie alle fein säuberlich archiviert in unserer alten Heimat. Wir wünschen viel Vergnügen!

Kommentare

  1. #1 ali
    2. Juli 2008

    Uiuiui, jetzt krieg ich meine spieltheoretischen Fingerklopfer direkt aus dem eigenen Haus :-)

    Willkommen. Ich freu mich auf das Blog.

  2. #2 florian
    2. Juli 2008

    Herzlich Willkommen! Freut mich sehr! (und ich bin nicht mehr der einzige Oesterreicher bei Scienceblogs ;) )

  3. #3 Tobias
    2. Juli 2008

    Willkommen!
    Grossartiges Blog, Kritisch Gedacht. Schreibt ihr jetzt ausschliesslich hier, oder auch noch auf dem WordPress Blog weiter?
    Gruss
    Tobias

  4. #4 Ulrich Berger
    2. Juli 2008

    Danke euch für den freundlichen Empfang!

    @ Tobias: Wir schreiben jetzt nur mehr hier. Kommentieren kann man die alten Beiträge weiterhin auf dem alten Blog, aber wir wollen uns ja nicht selbst Konkurrenz machen. Owohl es das auch gibt, wie Lars Fischers oder Anton Zeilingers Doppelblogs beweisen.

  5. #5 Ulrich Berger
    2. Juli 2008

    @ Tobias:
    Übrigens wollte ich eben bei dir drüben kommentieren, aber, hmmm…
    “Es ist ein Fehler aufgetreten: Keine Berechtigung.”
    Ganz neu hier und schon technische Probleme machen, sowas…

  6. #6 Tobias
    2. Juli 2008

    @Ulrich:
    das mit dem Fehler beim kommentrieren passiert mir auch bei manchen Blogs. Ein System dahinter habe ich noch nicht erkennen können.
    Ich habe einen zweiten Browser (Opera), von dem gehts dann meistens.
    Wäre nett, wenn die Techniker das irgendwann mal beheben könnten.

  7. #7 florian
    2. Juli 2008

    @Ulrich, Tobias: Also dieser Kommentarfehler kommt meiner Erfahrung immer dann, wenn man noch in MT eingeloggt ist – loggt man sich ordentlich aus, dann gehts meistens wieder…

    (Was sag ich – prompt kommt der Fehler – weil ich nicht ausgeloggt war ;). Jetzt aber!)

  8. #8 ali
    2. Juli 2008

    @florian

    Normalerweise stimmt das mit dem nicht ausgeloggt sein. Heute klappte es bei mir aber auch plötzlich trotz Ausloggen nicht.

  9. #9 Constantin
    2. Juli 2008

    Hallo,

    ich wollte ein Kommentar zum Artikel “Morgi and the return of ATOX” in eurem alten Blog schreiben und habe nur eine Fehlermeldung “discarded”. Habe ich etwas falsch gemacht?

  10. #10 Ulrich Berger
    2. Juli 2008

    @ Constantin: Seltsam, das ist mir noch nie untergekommen. Probieren Sie’s am besten einfach nocheinmal, evtl. mit einem anderen Browser. Den Text für Notfälle vor dem Abschicken in die Zwischenablage zu kopieren ist immer ein guter Tipp.

  11. @Ulrich und die Blogger von “Kritisch gedacht”:

    Willkommen in der Scienceblogs-Runde. Schön, daß Ihr mit Euren Anmerkungen nun hier zu lesen seid. Ich bin gespannt auf die nächsten Artikel und Kontroversen.

    @Tobias, Florian:

    Bzgl. der Probleme mit den Kommentaren, wenn man noch bei MT eingeloggt ist, werde ich mal versuchen für Abhilfe zu sorgen.

  12. #12 Stefan
    4. Juli 2008

    Ich habe vom GWUP-Blog aus via WordPress zwei Trackbacks an diesen Blog gesandt, allerdings erscheinen sie hier nicht. @ Ulrich: Hast du die noch nicht moderiert und freigegeben oder gibt es ein technisches Problem dabei? Der Link zum Artikel:

    http://blog.gwup.net/2008/07/02/ritterschlag-kritisch-gedacht-scienceblog

    Gruß: Stefan von gwup | die skeptiker

  13. #13 Ulrich Berger
    4. Juli 2008

    @ Stefan: Die Trackbacks waren als Spam markiert. Frag mich nicht, warum. Hab sie jetzt händisch aus dem Spamfilter gefischt.