Astro-Duell der Gratisblätter

TCM gegen TEM war gestern! Heute tobt im Boulevard die Schlacht nach dem Motto Wahrsagerei: Astro-Schmäh oder Zukunftswissenschaft?

In der linken Ecke: Heute, die tägliche Gratiszeitung für U-Bahnfahrer (Auflage 540.000). Nach intensiven Recherchen (allerdings von GWUP-Wahrsagerchecker Michael Kunkel, nicht von der Redaktion) behauptete sie jüngst und dreist auf der Titelseite, die meisten Deutungen von Wahrsagern und Astrologen seien “vage oder falsch“. Na sowas aber auch!

i-4ec2d45cff1c99ddcce15917bf804506-heute-astro-thumb-400x559.gif


In der rechten Ecke: BZ, die vierzehntägig gratis verschickte Wiener Bezirkszeitung
(Auflage 700.000). Die hat “Star-Astrologin” Rosalinde Haller bei der
Hand, die auf der Titelseite die Frohbotschaft für 2010 verkünden darf:

i-e1c14d6f26bd14051a5a27c8c06a60cd-haller1-thumb-400x143.gif

Sowas freut uns natürlich – und nicht nur uns!

Nun aber zur Auswertung des spannenden Duells: Heute erhält 3 Punkte für die fehlerfreie Buchstabierung des Namens der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften. Die BZ erhält 3 Punkte für den Abdruck der gewagten Haller-Prognose

i-8e51bc0fedb3a56c7bc4381618451564-haller3-thumb-200x29.gif

Dann gibt’s allerdings gleich wieder 3 Punkte Abzug für die Prognose, dass Deflation und Inflation gleichzeitig auftreten werden:

i-3ad695a089c0222f18fc6ddd0e5afa6d-haller4-thumb-200x91.gif

Sorry, so geht das nicht! Heute gewinnt mit 3:0. Und auf das mit dem Krebs kommen wir am Jahresende zurück, Frau Haller!

Kommentare

  1. #1 Thomas
    7. Januar 2010

    Da sieht man mal wieder, wie beschränkt der wissenschaftlich denkende Mensch mit seiner Logik und deren komischen Widerspruchsfreiheit ist. Nichtmal über das sinken der Preise kann er sich freuen, wo das Geld doch eh immer weniger wert wird…

  2. #2 patrick
    7. Januar 2010

    Frau Haller hat einfach die Hälfte der Wahrheit nicht erkannt (möglicherweise ist die Glaskugel defekt)

    In die einwandfrei funktionierende Glaskugel schauend und eine CD mit Walgesängen einlegend: Ich sage für 2010 eine Hyperinflation voraus, so dass ein Kilo Mehl 3.39 Millionen Euro kosten wird und die Konzerne in Folge dieser unglaublichen Entwicklungen die Preise wieder auf den symbolischen Wert von 1,99 angleichen werden. Das ganze allerdings natürlich erst nach dem Niedergang des Kapitalismus Mitte Februar und der Entscheidung der natürlich noch existierenden Konzerne zukünftig auf Umsatz zu verzichten (weil uncool).

    @Logik: Burn in hell, Aristoteles.

  3. #3 fatmike182
    7. Januar 2010

    Ich fordere 10 Punkte für Haller (BZ) für die einwandfrei richtige Aussage:

    Die Medizin erlebt 2010 ein wahres Hochkonjunkturjahr. Meilensteine werden bei den Krankheiten Parkinson, Alzheimer, Krebs und Aids erreicht

    da sie es immer schon wusste: Handystrahlen heilen Alzheimer!!111 (http://orf.at/ticker/353507.html)

  4. #5 nihil jie
    7. Januar 2010

    Zität von Patrik ;-)
    Frau Haller hat einfach die Hälfte der Wahrheit nicht erkannt (möglicherweise ist die Glaskugel defekt)

    aber vielleicht ist frau Haller nur auf eine modernere glassfaserkugel umgestiegen mit einem überdruck rückschlagventil der die geistigen überladungen verhindern kann ? :)

    echt… ich frage mich wirklich wie die dann immer noch drauf kommen von uns zu verlangen sie ernst zu nehmen ? also wen ich so was lese dann kann ich einfach nicht anders als sie weiter immer zu zu beleidigen. es geht nicht… ich habe es echt versucht. mir rutschen dann wirklich automatisch solche meinungen wie “das was sie von sich gibt und die olle selbst schrammt einfach ganz knapp an der grenzdebilität vorbei”
    es ist was anderes jemanden nicht ernst zu nehmen und ihm dann ihn ruhe zu lassen weil er einem persönlich nicht an tut. aber solche menschen wie die frau Haller beleidigen, dass bisschen intellekt welche sich noch besitze *tztz nicht nur das… ich möchte gar nicht erst wissen viele menschen solche gestalten des formats frau Hallers, die so tag täglich über den tisch ziehen. die müssen gar nicht mal geld dafür verlangen um andere über den tisch zu ziehen…. es reicht schon anderen blödsinn dieses kalibers zu erzählen um von einem betrug zu sprechen.

    naja… ich sage es einfach ganz klarr und deutlich… blödes weib.
    frau Haller kann mich ja auch gerne mal anzeigen… im gegenzug wird sie ein paar dinge beweisen müssen ;)

  5. #6 Micha
    7. Januar 2010

    Wunderbar – Frau Haller’s Prognosen sind in der Langfassung von ihrer Webseite (http://www.hellsehen.net/main.htm) noch viel schöne:

    Von den Medien wird man aber hören, dass sich die Rezession 2010 in Grenzen hält. Sogar mit Verbesserungen wird gerechnet und Statistiken in dieser Hinsicht verbreitet. Hohe Staatsausgaben Westlicher Industrieländer, welche auch 2010 die Verschuldung weiter ansteigen lässt, birgt große Gefahren in sich. Die Rettung und Konjunkturpakete werden langsam beschränkt und später eingestellt. Die Unternehmen bieten Waren immer billiger an um noch Käufer zu finden. (Als erstes wird dies in den USA erkennbar).Die Konsumenten können aber weniger kaufen, daher werden die Löhne minimiert und Leute entlassen. Es fließen weniger Steuern zum Staat. Das ist die Deflation und sie beginnt fast unmerklich 2010. Die Regierungen sind dann gezwungen noch mehr Schulden zu machen. Die Spirale dreht sich unaufhaltsam. Wenn dann, was ich für 2012 befürchte, viele Regierungen (angefangen von den USA von diesen mitgerissen auch die EU) zahlungsunfähig werden, kommt kurzfristig eine große Inflation mit anschließender Geldentwertung. Ich sehe diese mindestens 1:4 eher sogar 1:5. Wenn sie jetzt also 10.000 Euro haben besitzen Sie dann 2000.- der neuen Währung. Sie können aber, und dafür ist 2010 ein sehr geeignetes Jahr, rechtzeitig aussteigen und vorsorgen. Hier eine kleine Aufstellung von Werten wie ich sie sehe.

    Den Rest bitte selbst nachlesen – es fehlen allerdings die sonst üblichen Hinweise darauf, dass diese Tipps keinerlei Garantie beinhalten … … aber bei diesem Geschwurbel wird das auch niemand erwarten!

  6. #7 S.S.T.
    7. Januar 2010

    @ Micha
    Schön, dass endlich auch 2012 ins Spiel kommt.

  7. #8 Rose
    7. Januar 2010

    Madame Haller durfte jahrelang im österreichischen Radio Trost und Rat suchende Anrufer beraten, indem sie mit der Hand hörbar über den Tisch fuchtelte und allerlei Unzusammenhängendes von sich gab.
    Als sie vor einigen Jahren ihre Verlobung mit einem Schauspieler löste, erklärte sie im Fernsehen, sie hätte ohnehin schon bei der Verlobungsfeier vorhergesehen, dass die Ehe nicht funktionieren könne, aber als Stier sei sie eben ein höflicher Mensch und hätte die Feier nicht platzen lassen wollen.
    Ihre Prognosen zu Fußball-Großturnieren oder dem Sturz österreichischer Bundeskanzler sind legendär falsch – bloß konfrontiert sie niemand damit. Leider.

    Warum eigentlich können solche Leute sich nicht einmal hinstellen und zugeben, dass sie ins Blaue hinein raten? Ich meine, bei der Trefferquote. Haller ist die wandelnde Widerlegung ihrer selbst.

  8. #9 patrick
    8. Januar 2010

    aber vielleicht ist frau Haller nur auf eine modernere glassfaserkugel umgestiegen mit einem überdruck rückschlagventil der die geistigen überladungen verhindern kann

    Nein, meine natürlich unfehlbare Prognose (ich stehe in persönlichem Kontakt zu Lichtengel Herbert dank meiner Glaskugel) ist, dass Frau Haller sich leider auf die auf der Verpackungsrückseite versprochenen Hellsehkräfte eines Wahrsagerkugel-Billig-Imitates aus dem Wahrsagerbedarfsladen (Alle Wahrsagerartikel heute nur 99 cent!) im Viertel verlassen hat.

    Leider wusste sie nicht, das Wahrsagerkugeln made in China nicht funktionieren und nur falsche oder unvollständige Prognosen bringen. Das ganze hat einen komplizierten Kausalzusammenhang über viele Ecken zu den falschen metaphysikverachtenden Lehren des Konfuzius, der natürlich auch wegen seiner Gesichtsbehaarung von den Lichtwesen verachtet wurde (deshalb mögen die Lichtwesen auch nicht Horst Lichter. Zu recht!) Und natürlich den Kreaturen wider der Natur auf den Strassen Chinas (siehe: http://www.youtube.com/watch?v=Ek4yM6cYeL4&feature=related).

    Aber ich möchte euch jetzt nicht mit Physik langweilen.

  9. #10 Ulrich Berger
    8. Januar 2010

    @ Micha:

    Ich fordere Gerechtigkeit für Frau Haller! Sie hat 2009 vorausgesagt: “England/Frankreich: Probleme mit dem Tunnel”. Und was war dann mit den Zügen unterm Ärmelkanal? Also bitte, die Frau kann hellsehen!

  10. #11 Micha
    8. Januar 2010

    @Ulrich Berger
    Stimmt!
    Wenn man auf Wahrsagerart ihre Prognosen auswertet finden sich sogar noch mehr Treffer, z.B.:
    Ein großes Gebäude stürzt ein: Kölner Stadtarchiv!
    1 Brücke gefährdet: Die Wuppertaler Schwebebahn steht seit Wochen still weil die Brückenkonstruktion marode ist

    OK, beides hatte Haller für Österreich vorausgesehen, aber ist nicht der Kölner Dialekt für Deutsche ähnlich lustig wie der österreichische? Und liegt Wuppertal nicht im “Bergischen Land” – dafür ist Österreich doch eine Art Synonym … … also zwei supertolle Treffer, und wenn ich mich nur ein wenig anstrenge werde ich noch viel mehr solcher Treffer finden.

    Für eine andere Dame (die übrigens inzwischen in Österreich wohnt) hatte ich vor Jahren mal eine Auswertung dieser Art ins Netz gestellt: http://schwennold.wahrsagercheck.de/