Ulrich Berger ist Mathematiker und Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist Vorsitzender der GkD sowie Mitglied im Wissenschaftsrat der GWUP. Auf Kritisch gedacht bloggt er über Pseudowissenschaft und verwandte Themen.

====================================== UPDATE vom 13.07.2016: ====================================== Ohne Erich Eder gäbe es die Wiener Skeptiker wahrscheinlich gar nicht. Die Klage, die dem Biologen ein Granderwasser-kritischer Leserbrief einbrachte, den er vor nunmehr 17 Jahren verfasst hatte, war so etwas wie der Auslöser zur Formierung einer Gegenbewegung, die einige Zeit später zur Gründung der Wiener GWUP-Regionalgruppe – der späteren…

Ein Gastbeitrag von Daniel Kürner, Student der Medizinischen Informatik an der Technischen Universität Wien, mit fachlicher Unterstützung von Corinna Kainrad, Studentin der Diätologie an der Fachhochschule St. Pölten   ===================================== Nach einem 7 Millionen Euro schweren Mediainvestment bei der Puls-4-Show „2 Minuten 2 Millionen“ wurde das Jungunternehmen Kiweno, das Tests zur Bestimmung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten anbietet,…

Die letzte Aprilwoche war, falls Ihnen das entgangen ist, die “Europäische Impfwoche“. Sie soll laut WHO “das Bewusstsein der Bevölkerung für die Bedeutung von Impfmaßnahmen für Gesundheit und Wohlbefinden schärfen“. Die Tiroler Tageszeitung lässt anlässlich der Impfwoche Herrn Prim. Univ.-Doz. Dr. Franz-Martin Fink, Vorstand der Kinder- und Jugendheilkunde im Krankenhaus St. Johann in Tirol, zu…

Morgen (Mi, 20. April 2016) Abend kann man in Wien bei einem kühlen Bier (Spritzer oder alkoholfrei ist aber auch zulässig) dem Physiker und GWUP-Vorstandsmitglied Holm Hümmler lauschen, der uns im Rahmen des bereits 4. Skeptics in the Pub im Aera beehrt. Einlass 19:00, Beginn 19:30. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber erwünscht!  …

Nach 2011, 2012 und 2014 veranstaltet die GkD auch heuer einen skeptischen Abend im Naturhistorischen Museum in Wien. Er steht unter dem Motto Irrungen und Wirrungen und beginnt HEUTE (MI, 13. April) AB 16 UHR! Der Eintritt ist für Mitglieder der “Freunde des NHM” und für GWUP-Mitglieder gratis. (Dass man GWUP-Mitglied ist, beweist man dadurch,…

Service is our success! Deshalb hier ein kleines Update zur Felber-Schulbuch Sache: Unser offener Brief wurde via APA-Meldung verbreitet und findet sich inzwischen in vielen Medien wieder. Stellvertretend hier z.B. … Der ORF meint, wir wären “erzürnt”: EX-ATTAC-Sprecher in Schulbuch erzürnt Ökonomen Der Artikel der Presse hält bei 69 Kommentaren, was für die Presse beachtlich…

Wien, 7. April 2016 Offener Brief an das Bundesministerium für Bildung und Frauen   Sehr geehrte Frau Bundesministerin, mit großer Verwunderung haben wir festgestellt, dass in einem Schulbuch, das von Ihrem Haus freigegeben wurde, Christian Felber als Wirtschaftstheoretiker in eine Riege mit John Maynard Keynes, Karl Marx, Milton Friedman (nicht „Friedmann“) und Friedrich August von…

Zuerst war ich nur voll der staunenden Anerkennung: Am Samstag hatte Ivan Origone in Vars laut ORF.at mit 254,958 km/h einen neuen Weltrekord im Speed-Ski aufgestellt. Doch als ich den ORF-Bericht genauer studierte, stutzte ich. Dort ist nämlich zu lesen: Nur knapp über fünf Sekunden brauchen die Athleten, um auf eine Geschwindigkeit von 200 km/h…

Daniel Kürner ist Skeptiker, studiert Medizinische Informatik an der TU Wien und arbeitet derzeit an seiner Diplomarbeit am Computational Imaging Research Lab der MedUni Wien. Hier ist sein Gastbeitrag.   Derzeit geistert eine Studie durch die internationalen Medien, die herausgefunden haben will, dass Handystrahlung die Spermienproduktion beeinträchtigt: Haaretz, 08.02.2016: „Stark Correlation Found Between Heavy Cellphone…

Das OLG Stuttgart als Berufungsgericht hat gestern in seinem Urteil festgestellt, dass Masernviren zwar existieren, dass der Virenleugner Lanka aber das Preisgeld von € 100.000 trotzdem nicht an den Kläger Bardens zahlen muss. Bardens hat also in zweiter Instanz verloren und muss die Kosten beider Verfahren tragen. (Ich gehe davon aus, dass meine Leserinnen und…