Impressum

Offenlegungspflicht nach § 25 MedienGesetz der Republik Österreich
(BGBl. Nr. 314/1981 & BGBl I 49/2005)

Medieninhaber und Herausgeber:
Gesellschaft für kritisches Denken (GWUP Wien)
– ZVR 201148325
Zustelladresse: c/o Dr. Krista Federspiel, Wolfersberggasse 12/3, 1140 Wien, Österreich

Unternehmensgegenstand und Blattlinie:
Die Gesellschaft für kritisches Denken, deren Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, setzt sich für Aufklärung und kritisches Denken, für sorgfältige Untersuchungen von parawissenschaftlichen Behauptungen und die Popularisierung von wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen ein. Sie informiert auf fundierter wissenschaftlicher Grundlage über Parawissenschaften, Pseudowissenschaften und verwandte Überzeugungssysteme sowie über esoterische Heilslehren und Sektierertum.

Webmaster des Blogs:
Univ.Prof. Dr.Dr. Ulrich Berger
kritischgedacht@gmail.com

Verantwortlich für den Inhalt der Blogeinträge ist die jeweilige Autorin / der jeweilige Autor.

Kommentare

  1. #1 Stojanovic, Gabriela
    21. August 2013

    Sehr geehrter Hr. Prof. Berger,
    ich habe zwei Töchter, die beide studiert habe.
    Die Älteste Tochter hat ihr Studium mit 1 abgeschlossen.
    und ist ungewöhnlich intelligent. Sie kann sich unglaublich
    artikulieren…. Warum ich Ihnen dieses mitteile, ihat
    folgenden Grund: Meine Tochter hat mir ihrer
    intelligenten Wortgewandtheit, schon sehr viel Unheil
    angerichtet. Menschen, die diese Fähigkeit aufgrund
    fehlender Bildung nicht haben, können sich ihr
    gegenüber nicht durchsetzen und bleiben emotinal
    auf der Strecke. Ein ehemaliger Freund von mir
    - ein Arzt aus München und jetzt Architekt -, sagte mir
    einmal, dass oftmals sehr intelligente Menschen,
    mit negativer Gesinnung (sich selbst und anderen
    gegenüber) eine große Gefahr für die Allgemeinheit
    werden können, was ich auch schon selbst erfahren
    habe. Sicher verstehen Sie meine “Mitteilung”,
    so verstandsgesteuert wie Sie sicher sind, aber
    bedenken Sie bitte, dass alles im Leben, was wir
    tun (auch Gedanken) auf uns zurückkommen wird.
    Wenn ich alles schreibe, dann meine ich auch alles.
    Wir sind nicht auf dieser Erde um das Leben zu
    verstehen, sondern um es mit allen Sinnen zu
    leben.

  2. #2 Ulrich Berger
    21. August 2013

    Danke, ich werde in mich gehen und meine Gesinnung prüfen.



    Positiv, passt alles!
    Puhhh…