Latest / page 2

Im März hatte ich in meinem Artikel über die “Akademische Globulisierung” das damals neu erschienenen profil-wissen beworben und dabei auch ein dort abgedrucktes ausführliches und lesenswertes Interview mit Kritisch-gedacht-Gastautor Hans-Werner Bertelsen erwähnt. Das unter dem Titel “Selbsttäuscher und Geschäftemacher” erschienene Interview gab es damals noch nicht online – aber jetzt ist es soweit. Hier ist…

Die Wiener Skeptiker laden – wieder einmal – zu einem skeptischen Abend im Wiener NHM ein. Und zwar schon morgen (Donnerstag) Abend! Ich hoffe, wir sehen uns dort! „Wie man sich täuschen kann…“   Wo?   Im Kinosaal des  Naturhistorischen Museums, Wien 1.,Maria-Theresien-Platz   Wann?   Am Donnerstag, dem 22. Mai, um 18 Uhr  …

Anfang März erschien, wie ich berichtet hatte, im Falter der ausführliche Artikel von Krista Federspiel zum “Hokuspokus an Wiens Boku”. Die noch ausführlichere – weil ungekürzte – Originalversion gibt es hier exklusiv für Kritisch-gedacht-Leserinnen und -Leser: ================================================ Esoterik und Pseudowissenschaft an der Universität für Bodenkultur Krista Federspiel Erdstrahlen, belebtes Wasser, Chakrenanalyse: Auf den akademischen Feldern…

Placebo-Arbeit: immer dieselbe Effekthascherei?

Placeboeffekte lassen sich ja auf unterschiedlichste Art und Weise kategorisieren. Hans-Werner Bertelsen, ein kritischer Zahnmediziner mit Insidererfahrung im Placebobusiness, schlägt eine neue vor. Ein Gastbeitrag von Hans-Werner Bertelsen. ============================= Über die Motive, wirkungslose Verfahren chronisch kranken Menschen als sogenannte Alternativmedizin zu verkaufen, gibt es plausible Erklärungsmodelle. Ich habe die Motivlage der Anbieterseite beschrieben [1] und…

Es ist wieder so weit: Anlässlich des Beginns der “Woche der Homöopathie” würdigen wir (und nicht nur wir) die tiefsinnige Leere von den Wunderkugerln mit dem bewährten Opferritual der “homöopathischen Überdosis”, auch bekannt als “10:23-Aktion”. Morgen, am Freitag, 11. April 2014, 17:00 Uhr, schütten wir am Wiener Stephansplatz wieder tausende von kleinen, überteuerten Zuckerkügelchen in…

MISSION ACCOMPLISHED! Vor zwei Wochen erst hatte ich im profil-wissen über den unsäglichen Versuch der Homöopathie-Lobby geschrieben, ihr geistloses Gelaber über geistartige Kräfte in Zuckerkügelchen als “wissenschaftliche” Lehre an die Unis zu bringen. Die Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) hatte genau das in Form der Traunsteiner Homöo-Akademie versucht, die ein BSc-Studium der Homöopathie ab Herbst 2014 angekündigt…

Akademische Globulisierung

Am 19. März ist das neue profil-wissen erschienen, und die Titelgeschichte “Warum Alternativmedizin nicht wirkt (aber manchmal hilft)” lässt schon erahnen, dass sich darin eine Menge angenehm skeptischer Beiträge finden – eine Wohltat nach all dem unkritischen Alternativ-und-Komplementär-PR, den wir uns zwangsläufig oft zu Gemüte führen müssen! Skeptische Beiträge kommen natürlich nicht ohne Skeptiker aus,…

Science Busters for Romy!

Nur ein kurzer Hinweis in beinahe eigener Sache: Die Romy ist eine Art österreichischer TV-Oscar, um deren Verleihung hierzulande jedes Jahr viel Wirbel gemacht wird, und bei dem immer Armin Assinger gewinnt. Aber zum Glück gibt es wie beim echten Oscar mehrere Kategorien, also auch mehrere Gewinner. Aus den Nominierungen in den Publikumskategorien wird der…

VHS-Vorträge der Wiener Skeptiker

Anlässlich des soeben geposteten Beitrags über den Artikel von Krista Federspiel: Wer Frau Federspiel live erleben möchte, hat noch heute (5. März) Abend die Möglichkeit dazu, und zwar im Planetarium Wien. Der Vortrag gehört zu einer Reihe von VHS-Vorträgen, die die Wiener Skeptiker (und andere) heuer wieder an Wiener Volkshochschulen halten. Die Kursliste kopiere ich…

Meine allerersten Recherchen zum Thema “Pseudowissenschaft an den Unis” führten mich vor bald zehn Jahren schnurstracks zur Wiener Universität für Bodenkultur (Boku). Ich machte mir ein paar stichwortartige Notizen, speicherte ein paar Webseiten und nahm mir vor, das ganze bei Gelegenheit einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie so oft in solchen Fällen lag…