Ein bisschen was zur Soziologie des Laborteams hier (die Homepage ist nicht mehr ganz up-to-date ūüėČ):


Alles in allem arbeiten hier 13 Personen. Das ist im Vergleich zu anderen Gruppen am hiesigen MPI mit zwanzig bis dreißig Mitgliedern eher klein.

Neben der Gruppenleiterin Iva Tolic-Norrelykke gibt es zwei weitere Frauen, die im Labor arbeiten. Eine Doktorandin (Iana) und eine technische Mitarbeiterin (Ivana).

Es gibt zwei Postdocs (Nicola), von denen einer gerade im Sommer seine Doktorarbeit beendet hat (Sven).

Die meisten hier arbeiten derzeit an Ihrer Doktorarbeit (in verschiedenen Stadien, im ersten, zweiten, oder dritten Jahr), vier sind also Doktoranden oder Predocs (Manuel, Miguel, Davide, Iana)

Zwei erstellen ihre Diplomarbeit (Bernhard, Falk)

Zwei arbeiten als technische Mitarbeiter (Hannes, Ivana)

Es gibt zwei Gastwissenschaftler (Nenad, Vladimir)

Das Alter reicht von 21, einer der technischen Mitarbeiter (Hannes, ausgebildeter Biologielaborant), bis 35 (Gruppenleiterin Iva und Postdoc Nicola).

Die Doktoranden sind 26, 26, 30 und 31. Die beiden Diplomanden 25 und 26.

Das Team ist international aufgestellt (passt ganz gut zum MPI hier, an dem Wissenschaftler aus 45 Ländern arbeiten):

Vertreten sind Kroatien (4, inkl. Laborleiterin und beide Gäste), Italien (2), Ukraine (1), Portugal (1), Deutschland (5).

Laborsprache ist Englisch, ab und zu Deutsch und hin und wieder Kroatisch und Italienisch.

Es kommen nicht alle aus der Biologie. F√ľnf Mitarbeiter haben einen Hintergrund als Physiker (beide Gastwissenschaftler, beide Diplomanden, ein Doktorand).