Archives for Februar, 2008

Topologie von Flächen III

Wie kann man aus lokalen Daten die globale Struktur einer Fläche bestimmen?

Retrospektive Digitalisierung

ist das Fachwort für das Online-Stellen von Texten aus der Vor-Internet-Zeit.

Kryptographie II

Heute beschreiben wir (noch ohne in Details zu gehen) den Unterschied zwischen symmetrischen (‘Secret Key’) and asymmetrischen (‘Public Key’) Verfahren.

Was ist … Quantenchaos?

In den ‘Notices of the American Mathematical Society’ erscheinen unter dem Titel ‘What is … ?’ regelmäßig ausführliche Erklärungen zu nicht-offensichtlichen mathematischen Begriffsbildungen. Im Januar-Heft erschien dort ein Artikel von Zeev Rudnick mit dem Titel ‘What is … Quantum Chaos’?

Topologie von Flächen II

Wir setzen unsere Reihe fort mit einem Beitrag über Sphären und platonische Körper.

50. Grammy-Verleihung

Am vorletzten Sonntag fand die 50. Grammy-Verleihung in Los Angeles statt. Unter den Preisträgern ist auch der Mathematiker Kevin Short für eine Anwendung seiner Arbeiten zur Signalverarbeitung.

Grafik-Wettbewerb der ZEIT

Die Hamburger Wochenzeitung ‘Die ZEIT’ hat einen ‘Skulpturen’-Wettbewerb für phantasievolle mathematische Oberflächen ausgeschrieben. Einsendeschluß ist der 29.2.

Für Mathematik sterben (Fortsetzung)

Bevorzugt das geltende US-Wahlrecht Clinton oder Obama? Bei den US-Wahlen bekommt der Sieger eines Bundeslandes alle Wahlmänner-Stimmen dieses Landes, was es scheinbar attraktiver macht, einige große statt vieler kleiner Staaten zu gewinnen. Ob dies tatsächlich so ist, erörtern wir in diesem Beitrag.

Für Mathematik sterben

‘La racine ou la mort’ (zu deutsch:’Quadratwurzel oder Tod’) proklamierte im vergangenen März Polen’s Premier Jaroslaw Kaczynski. Es war wohl das erste Mal in der Geschichte, daß ein Staatsführer sein Leben (bzw. das seiner Untertanen) für ein mathematisches Konzept opfern wollte. Zyniker könnten sagen, daß die ausdauernde Öffentlichkeitsarbeit der Mathematiker erste Früchte trägt. Was waren…

Kryptographie I

In einer weiteren Serie wollen wir in ca. 14-tägigem Rhythmus die mathematischen Hintergründe einiger aktueller kryptographischer Verfahren erläutern, mit einem Schwerpunkt auf Public-Key-Verfahren.