Was tun mit dieser schwachsinnigen Debatte?

Seit einigen Monaten tobt auf meinem Blog eine Diskussion über die Relativitätstheorie.
Na ja, nicht wirklich eine Diskussion, sondern eher eine Unendlichschleife immer derselben Argumente. Jemand behauptet immer wieder dieselben angeblichen Widerlegungen Einsteins, geduldige Leser erklären ihm seine Fehler, der so Widerlegte taucht ein paar Tage ab, in der Zwischenzeit beschimpfen ein paar Spinner die anderen Teilnehmer, nach einigen Tagen sind die Widerlegungen vergessen, derselbe Autor wie vorher behauptet wieder dieselben angeblichen Widerlegungen Einsteins, geduldige Leser erklären ihm seine Fehler, der so Widerlegte taucht ein paar Tage ab, in der Zwischenzeit beschimpfen ein paar Spinner die anderen Teilnehmer, nach einigen Tagen sind die Widerlegungen vergessen, derselbe …
Und in letzter Zeit häufen sich immer mehr Kommentare wie

Du gehörst zu den Typen die glauben sie können sich die Natur in einer Gleichung herunterladen und per Knopfdruck das alle bekommen was sie brauchen.
Es wäre auf ein Paar Zeilen nicht leicht zu erklären, es funktioniert aber nicht so.

Wie soll ich dir übrigens erklären was Aether ist, wenn du nicht mal das “Standard Modell”der “moderner Physik” auslegen und seine Fehler erkennen kannst?

Ich verstehe auch nicht wieso du hier die ganze Zeit “Erklärungen” verlangst wo du selber nicht imstande bist solche selber abzugeben. Ich meine über die Physik an welcher du glaubst. Du verstehst nicht mal die”anständige Physik” die du hier anderen auf die Nase reibst!

oder

Meine Erfahrungen mit massenfreie Materie habe ich schon, hier geht es mehr darum herauszufinden wieso Menschen solche Mühe haben sich ein Aether vorzustellen.
Mit dem Aether lässt sich alles hier auf Erden herausfinden was Menschen brauchen, physikalisch und biologisch. Man müsste nicht jetzt den Feierabend finanzieren dass er in der Atacama Wüsste seiner eigene Einbildung auf kosmischen Bereichen überträgt die er nie im Leben wird vor Ort überprüfen können. Mit ein Bruchteil der Kosten die man heute für relativistischer Spekulationen ausgibt, wäre eine Aetherforschung viel ergiebiger.

Darauf kommt es an, hier im Blog, und nicht ob ich dir etwas vorzuweisen habe, Web.

Hast du es jetzt?

Was soll man mit so einer Diskussion machen? Jedesmal, wenn ich morgens den Rechner einschalte, sind über Nacht 20-30 neue Kommentare aufgelaufen und ich habe weder Zeit noch Lust, das alles zu lesen. Zum Glück gibt es geduldige Leute wie M.F., die jeden Tag aufs Neue erklären, warum die “Widerlegungen” der Relativitätstheorie keine sind.
Die naheliegende Konsequenz wäre natürlich, die Diskussion zu schließen.
Andererseits will man den Einstein-Leugner keinen Anlaß geben, weiter an der Theorie der großen Weltverschwörung zur Unterdrückung der Relativitäts-Kritiker zu basteln. Leute wie H.Thim wiederholen zwar immer wieder, in Abständen von wenigen Tagen, die selben längst widerlegten Argumente, machen das aber in relativ höflichem Tonfall ohne Beleidigungen und geben mir also keinen Anlaß für eine Sperrung.
Und wenn ich jemanden einfach nur sperre, weil er Unsinn redet, dann wird natürlich wieder das Geheule wegen “Zensur” und “Meinungsdiktatur” und so kommen.
Andererseits kann man es sehen wie Bora Zivkovic (dank an Jörg R. für den Link):

Newspapers are a very special case – I don’t know how to put it diplomatically – they don’t know to run comments. They have this absolutely idiotic idea that people posting comments have the right of free speech. It’s your site, you moderate the comments, and if they say something stupid, you delete. There is no freedom of speech in comments on your article, that’s an absolutely ridiculous idea. People have traced this to a particular court case in the U.S., where the newspaper’s newsroom politic is interpreted. For them it was either – or: Either you don’t have comments or you let everything pass. And when you let everything pass you have all sorts of idiots writing idiotic comments, which then poisons the well for everyone else. Intelligent people won’t want to comment, because they don’t want to add to the cacophony, so you only have only the most extreme an unpleasant people commenting on your article

Also, ich weiß nicht, was ich mit dieser Debatte tun soll, und wie in so einem Fall üblich, delegiere ich einfach die Entscheidung und frage die Leser.

Kommentare (72)

  1. #1 Webbär
    17. August 2009

    Zumachen.

  2. #2 Webbär
    17. August 2009

    Zumachen.

  3. #3 Webbär
    17. August 2009

    Die Frage ist, ob man das wirklich will. Mit welcher Begründung schließt man den einen Thread, den anderen aber nicht?

    Was einige machen ist eine “Regelschliessung” nach einiger Zeit, die nur in bes. Ausnahmefällen hinausgeschoben wird.
    Denke mal, dass wäre ne gute Lösung, muss ja schrecklich sein die Cranks zu lesen.
    🙁

  4. #4 Webbär
    17. August 2009

    Die Frage ist, ob man das wirklich will. Mit welcher Begründung schließt man den einen Thread, den anderen aber nicht?

    Was einige machen ist eine “Regelschliessung” nach einiger Zeit, die nur in bes. Ausnahmefällen hinausgeschoben wird.
    Denke mal, dass wäre ne gute Lösung, muss ja schrecklich sein die Cranks zu lesen.
    🙁

  5. #5 Tobias
    17. August 2009

    Mit einem einzigen Klick in der Administrationsmaske des betreffenden Blogbeitrags kannst du die Kommentarfunktion schliessen. Hab ich auch schon gemacht, wirkt Wunder!

  6. #6 Florian Freistetter
    17. August 2009

    @Tobias: Natürlich kann man Kommentare komplett sperren. Die Frage ist, ob man das wirklich will. Mit welcher Begründung schließt man den einen Thread, den anderen aber nicht? “Geht mir auf die Nerven” ist mMn ein bisschen subjektiv – aber natürlich trotzdem nachvollziehbar. Außerdem handelt es sich bei dem Thread, den Thilo anspricht ja um einen, der explizit “Open Thread” heisst. Wenn man sowas erstellt, dann muss man auch damit rechnen, dass das genutzt wird. Im Prinzip hat Thilo ein Diskussionsforum für/über Einsteinleugner eröffnet. Wenn man diskutieren will, dann vielleicht darüber, ob das sinnvoll war – aber nicht darüber, dass der Thread für das genutzt wird, für das er angelegt wurde.

  7. #7 Thilo
    17. August 2009

    Das ist natürlich richtig.
    Ich hatte es bisher so gesehen, daß es immer noch besser ist, die Einstein-Leugner produzieren sich hier auf den scienceblogs (wo es kompetente Leser gibt, die jedes Argument prompt widerlegen) als daß sie ihre Weisheiten irgendwo anders im Netz verbreiten, wo es dann unkommentiert stehenbleibt und womit dann womöglich z.B. Schüler, die im Netz nach Informationen über Einstein suchen, verwirrt werden.
    Aber inzwischen ist es eben nur noch eine Endlosschleife der immer gleichen Argumente.
    Natürlich könnte ich den Thread auch schließen, ohne erst eine Meinungsumfrage durchzuführen. Aber dann kommt wieder das Gerede von der Unterdrückung unerwünschter Meinungen etc. Deshalb diese demokratische Entscheidung.

  8. #8 Fischer
    17. August 2009

    Man muss es einfach mal so ganz knallhart sagen: Manche Meinungen sind einfach wesentlich weniger wert als andere. Daraus sollte man die Konsequenzen ziehen.

  9. #9 Christian A.
    17. August 2009

    Am besten wärs, wenn man einzelne Blogeinträge aus dem Kommentarfeed rausnehmen könnte. Diese “Diskussion” halte ich nicht für ein Problem. Sondern eher, dass die anderen Blogs vielleicht etwas drunter leiden, weil sie nicht mehr in den neuesten Kommentaren auftauchen (zu schnell zugedeckt).

  10. #10 Florian Freistetter
    17. August 2009

    @Fischer: “Man muss es einfach mal so ganz knallhart sagen: Manche Meinungen sind einfach wesentlich weniger wert als andere.”

    Ok – aber welche. Das zu beurteilen ist ja immer recht subjetiv. Und ich hab keine Lust, jeden Tag dazusitzen und mir zu überlegen, wen ich jetzt rauslösche und wen nicht.

  11. #11 Webbär
    17. August 2009

    Zumachen.

  12. #12 Webbär
    17. August 2009

    Die Frage ist, ob man das wirklich will. Mit welcher Begründung schließt man den einen Thread, den anderen aber nicht?

    Was einige machen ist eine “Regelschliessung” nach einiger Zeit, die nur in bes. Ausnahmefällen hinausgeschoben wird.
    Denke mal, dass wäre ne gute Lösung, muss ja schrecklich sein die Cranks zu lesen.
    🙁

  13. #13 MPhil
    17. August 2009

    Hmm… von diesen merkwürdigen Gestalten ist nicht zufällig einer (oder mehrere) Georg Todoroff, oder? Der meint nicht nur nachgewiesen zu haben, dass Einstein im allgemeinen “Dumm-wie-ein-Stein” sei, sondern auch Evolutions- und Relativitätstheorie widerlegt zu haben. (letztere unter anderem mit dem Argument, dass nach der RT ein Kreis mehrere Mittelpunkte haben müsse).

    Neben seiner privaten Homepage hat der wohl noch ein “gott-wissen”-Forum und ist auch auf Eso-Watch bekannt. Hab mich mit dem mal angelegt, als ich so ca 16 wahr (also so um 2000 rum) und versucht ihm zu erklären, warum das alles Blödsinn ist (ich hatte halt noch den jugendlichen Optimismus, dass man leute zum umdenken bringen könnte, wenn man zeigt, wo, warum und wie sie falsch liegen). War natürlich vergebens. Ich meine, was will man denn machen, wenn man jemand zum x-ten Mal versucht zu erklären, dass man über relative Inertialsysteme in der RT eben nicht so denken kann wie über Systeme im Newtonschen Raum – und nur zu Weihnachten mal ne fürchterliche Mail von wegen “Gott liebt dich” zurückbekommt, mit einer Erklärung, warum Ungläubige doch schon den “ersten Tod” gestorben wären.

    Das war so’n Typ der meinte, Evolution sei durch den zweiten Hauptsatz der Thermodynamik widerlegt – da sich ja nichts organisierter wird wenn nicht Gott einwirkt… auf meine Beispiele von wegen Planetenformation und Kristallisation an einem Keim hab ich dann einfach keine Antwort gekriegt.

    Ich war lange Zeit auf Richarddawkins.net aktiv. Da wurde das so gehandhabt: Es gibt einen normalen comment-thread und einen alternate comment thread. mehrfach geflaggte Posts bzw von den Moderatoren aussortierte Posts (und teilweise auch spezielle Leute) werden auf den alternativen thread geschickt. So können sie sich nicht über Zensur beklagen, wer möchte, kann sich da mit ihnen abgeben, aber sie stören erstmal nicht mehr.

    Da müsste man wohl ein paar Änderungen an den Scienceblogs machen. Aber ich denke das war ein echt gutes System. Wenn sich die Scienceblogger zusammentun – (PZ, Florian und andere kennen das Problem ja genauso) – vielleicht ließe sich da ja was erreichen. Das dem am Nähesten kommende von den im Poll angebotenen Möglichkeiten wäre dann wohl “neuer thread”, also kriegt das meinen Vote.

  14. #14 Marcus Anhäuser
    18. August 2009

    lass sie laufen, brauchst ja nicht mehr antworten. dann weiß man wenigstens wo sie sind und sie verschleudern zeit und energie …

  15. #15 Marcus Anhäuser
    18. August 2009

    lass sie laufen, brauchst ja nicht mehr antworten. dann weiß man wenigstens wo sie sind und sie verschleudern zeit und energie …

  16. #16 Bjoern Brembs
    18. August 2009

    Ist doch ganz einfach: fragt den “Skeptiker” ob er ei Navi hat. Ohne Einstein’s Gleichungen funktioniert GPS nämlich nicht…

  17. #17 Marcus Anhäuser
    18. August 2009

    lass sie laufen, brauchst ja nicht mehr antworten. dann weiß man wenigstens wo sie sind und sie verschleudern zeit und energie …

  18. #18 Troy
    19. August 2009

    @Thilo
    Bitte, du öffnest ein Thread mit dem Namen “Einstein und die Cranks”, und was erwartest du, dass sich alle gegenseitig auf die Schulter Klopfen?
    Wenn der Thread “Open” ist, dann finde ich deine Hilfslosigkeit müssig.
    Hast du solche Diskussionen nicht gerne, steck ein anderer Titel und warne “ausdrücklich” dass es ein Thread für Gleichgessinten ist. Dann hast du keine Probleme.

    Ich würde auch so etwas nicht schreiben:

    Hier noch einmal die Themen, um die es geht und über die in diesem Thread diskutiert werden kann. (Natürlich darf hier auch über alle anderen Fragen diskutiert werden, die nichts mit dem Thema zu tun haben.)

    Dein Urteil über die Kommentare ist übrigens auch nicht sehr korrekt, sonst müsstest du auch solche an den Pranger stellen:

    S.S.T.· 18.08.09 · 19:49 Uhr
    Dass mit dem ‘Aether’ liest sich wie die Werbung für O.B., damit konnte man auch alles machen (reiten, tanzen etc.).

    Ralf L. K.· 18.08.09 · 23:05 Uhr
    Arnie hat hier ja eh die RT-Raumzeit auf den Kopft gestellt.
    Hoffen wir dass Sie(Hr. Thim) bei der Tagung nicht genauso nackig wie Arnie den Zeitsprung ins 21. Jahrhundert der Physik durchleben müssen.
    Interessant ist aber die Möglichkeit vom Perpetuum mobile durch den Arnie-Äther.
    Da hat die freie Energie der Anti-Relativisten doch mehr Praxisbezug als Einsteins E=m*c^2. Ist zwar geheim, aber die Atombomben sind eigentlich freie Energiebomben gemäß 4. Hauptsatz der Perpetuum mobile Storie. Natürlich alles alles in 3D euklidisch und Dolby 5.1-Surround-Sound.

    … und diese sind keine Seltenheiten. Weil sie aber Stimmung gegen die “Cranks” machen, lässt du sie auch gewähren.

    Troy

  19. #19 Thilo Kuessner
    19. August 2009

    Eigentlich war das Anliegen des “Open Thread” folgendes:
    im ursprünglichen Thread gab es eine durchaus informative Diskussion über die GFWP. Diese Diskussion wurde aber jedesmal, wenn es interessant wurde, unterbrochen durch Sebastian Hauk, der zum xten mal seine Aufgabe stellte oder durch Hartwig Thim, der stets gerade im richtigen Moment wieder mit seinem “Experiment zur Widerlegung der Relativitätstheorie” anfing. Um die Diskussionen auseinanderzuhalten, hatte ich den Open Thread eingerichtet, womit ich einen Grund hat, Störversuche in der anderen Diskussion einfach zu löschen bzw. in den Open Thread zu verschieben.
    Im Übrigen habe ich niemanden Vorwürfe gemacht, weil er den Open Thread genutzt hat. Ich mache nur eine Umfrage, ob ich die Diskussion weiterlaufen lassen soll oder ob es jetzt genug ist, weil sowieso nichts neues mehr kommt.

  20. #20 schlappohr
    19. August 2009

    @Thilo:
    Ich kenne die rechtliche Lage nicht so genau, aber als Verantwortlicher für diesen
    Blog bist Du wahrscheinlich verpflichtet, das ganze Zeug zu lesen und im Falle von
    ernsten Beleidigungen usw. einzelne Postings zu entfernen, oder? Und eine Endlos-
    schleife zu scannen ist unendlich langweilig und unproduktiv.
    Du tust Dir und Deinen Lesern einen größeren Gefallen, wenn Du stattdessen gute
    Artikel schreibst (wie wir das gewohnt sind von Dir). Du wirst in diesem Thread
    keinen Crank zur Einsicht bekommen, die wollen es einfach nicht.
    Deswegen mein Vote: Ende Gelände bei 1905.

  21. #21 Troy
    19. August 2009

    Thilo Kuessner· 19.08.09 · 09:14 Uhr
    Um die Diskussionen auseinanderzuhalten, hatte ich den Open Thread eingerichtet, womit ich einen Grund hat, Störversuche in der anderen Diskussion einfach zu löschen bzw. in den Open Thread zu verschieben.Im Übrigen habe ich niemanden Vorwürfe gemacht, weil er den Open Thread genutzt hat.

    Dann ist alles bestens gelaufen. Verstehe ich nicht was dir Mühe macht, und verstehe auch nicht warum du meine Beiträge z.B. an den Pranger gestellt hast, sie sind genau da wo du sie haben wolltest.
    Was nicht richtig hier steht ist deine Kritik am Verlauf der Debatte. Es ist nicht so dass der “geduldige” und “gutmütige” Feierabend voller Widmung Aufklärung betrieben hat. Max ist ein hartnäckiger Ideologe der nicht davor zurückschreck Andersdenkende aufs übelste zu verleumden und durch den Dreck zu ziehen um sie vom Blog zu vertreiben. Wenn es gelingt dann feiert er die errungenschaft beim Alpha Centauri, mit seiner Mitstreitern.
    Seine wiederholte “Erklärungsversuche” sind nicht weiter als Buchzitate die er am Stück einsetzt und wenn es für eine Widerlegung nicht reicht dann wechselt er das Thema und setzt woanderes an , mit anderer Zitate. Diese Zitate aus dem Standard Modell legt er, aus offensichtlichen Gründen, nie aus um die Diskussion dynamischer zu gestalten. Ich sehe da kein gutes Vorbild für “Schüler”.

    Ich mache nur eine Umfrage, ob ich die Diskussion weiterlaufen lassen soll oder ob es jetzt genug ist, weil sowieso nichts neues mehr kommt.

    M. E. brauchst du dafür niemand zu fragen. Es ist dein Blog und dein Thema und du kannst schliessen und öffnen wie es dir beliebt.

    T.

  22. #22 Sven Türpe
    22. August 2009

    Vor allem: nicht darüber diskutieren. Wenn das Ziel darin besteht, drei Leuten den Spaß zu verderben, dann müssen sich die erkennbaren Auswirkungen gleich welcher Maßnahme auch weitgehend auf diese drei beschränken. Leute Maßnahmen wie sichtbares oder gar noch kommentiertes Sperren oder zelebriertes Löschen bringen selten den gewünschten Erfolg.

  23. #23 Sven Türpe
    22. August 2009

    Vor allem: nicht darüber diskutieren. Wenn das Ziel darin besteht, drei Leuten den Spaß zu verderben, dann müssen sich die erkennbaren Auswirkungen gleich welcher Maßnahme auch weitgehend auf diese drei beschränken. Leute Maßnahmen wie sichtbares oder gar noch kommentiertes Sperren oder zelebriertes Löschen bringen selten den gewünschten Erfolg.

  24. #24 Andrea N.D.
    22. August 2009

    Neuen Thread eröffnen, mit diesen Vorgaben:
    “Ich war lange Zeit auf Richarddawkins.net aktiv. Da wurde das so gehandhabt: Es gibt einen normalen comment-thread und einen alternate comment thread. mehrfach geflaggte Posts bzw von den Moderatoren aussortierte Posts (und teilweise auch spezielle Leute) werden auf den alternativen thread geschickt. So können sie sich nicht über Zensur beklagen, wer möchte, kann sich da mit ihnen abgeben, aber sie stören erstmal nicht mehr.”
    Und gleichzeitiger Ankündigung, dass (falls das rechtlich möglich ist), der alternate comment thread nicht nach Beleidigungen etc. durchgesiebt wird.

  25. #25 Troy
    22. August 2009

    Andrea N.D.· 22.08.09 · 13:35 Uhr
    …….(und teilweise auch spezielle Leute) werden auf den alternativen thread geschickt.

    Danke Andrea, so klare anleitungen zur einrichtung von hatte ich bis her noch nicht so zu lesen bekommen.

    Troy

  26. #26 Andrea N.D.
    22. August 2009

    @ Troy:
    Das war ein Zitat – gesehen an den Anführungsstrichen? Lesen hilft manchmal.
    Definiere bitte Konzentrationslager. Falls eine Parallele zu den Einrichtungen im 3. Reich beabsichtigt ist, würde ein solcher Vergleich das millionenfache Leid dramatisch verunglimpfen.
    Ich korrigiere meinen Vorschlag: Nach einmaligem politisch unkorrektem Austoben von Kommentatoren werden diese komplett gesperrt.

  27. #27 Thilo Kuessner
    22. August 2009

    Den Vorschlag halte ich auch für sinnvoller. Jedenfalls werde ich hier nicht ständig den Schiedsrichter spielen, der Kommentare bewertet, das ist mir zu blöd.

    Mal sehen, vielleicht schläft die Debatte ja schon vor dem 1905. Kommentar ein.

    @ Troy: Konzentration schreibt man mit n in der Mitte. Hat nichts mit konzertiertem Handeln zu tun.

  28. #28 Troy
    22. August 2009

    Andrea N.D.· 22.08.09 · 13:55 Uhr
    Ich korrigiere meinen Vorschlag: Nach einmaligem politisch unkorrektem Austoben von Kommentatoren werden diese komplett gesperrt.

    Stelle dich bitte nicht Naiv, du weiss sehr genau nach welcher Richtlinien diese “Anlagen” eingerichtet werden, ausser du bist auf der dunklen Seite der Sonne aufgewachsen!

    ….und dass du dich jetzt hinter der “Verunglimpfung millionenfaches Leid” verstecken willst um diesen dreckigen Gedankengut wieder in Bewegung zu bringen und salonfähig zu machen, ist wirklich unterste Schublade.
    Lesen würde dir auch helfen, KZs sind keine Erfindung der Nazis gewesen und werden sonst überall auf der Welt gebraucht um “Unliebsame” andersdenkende Auszusperren, immer nach der gleichen Richtlinien.

    @Thilo
    Du solltest auch vorsichtig moderieren, man könnte sonst auf der Gedanke kommen du bist auch so für eine systematische Aussperrung von “teilweise auch Spezielle Leute”.

    T

  29. #29 Troy
    22. August 2009

    Thilo Kuessner· 22.08.09 · 14:00 Uhr
    @ Troy: Konzentration schreibt man mit n in der Mitte. Hat nichts mit konzertiertem Handeln zu tun.

    Danke, ich werde die “N” Taste mit Leuchtfarbe beschichten. Wenn du aber das Wort immer wieder löschen wirst dann erspare ich mir vielleicht den Trick.

    T

  30. #30 Thilo Kuessner
    22. August 2009

    Den Unterschied zwischen ein- und aussperren kennen Sie aber schon?

  31. #31 Thilo Kuessner
    22. August 2009

    Ich denke, spätestens nach Herrn Troys letzten Beiträgen wird jeder Verständnis haben, daß man die Diskussion nicht einfach weiterlaufen lassen kann.

  32. #32 Troy
    22. August 2009

    Thilo Kuessner· 22.08.09 · 15:50 Uhr
    Den Unterschied zwischen ein- und aussperren kennen Sie aber schon?

    Wollen wir Haare spalten?

    AndreaND merkt nicht oder will sie nicht merken was sie hier schreibt. Ein Blog ist eine Private Einrichtung, nicht wahr? Ok, sie kann dementsprechend auch bestimmen wer da mitmachen darf und wer nicht. Aber offen! “(Wir sind besser und)Wir wollen hier nur Gleichgesinnten”. Daran darf sich niemand stossen.
    Bei AndreaND steckt aber ein anderer Wurm, sie wil sich besser fühlen ohne wirklich besser zu sein. Eine solche Einstellung braucht unbedingt “Sonderzonen” wo die “Weniger besseren”zur Schau gestellt und stigmatisiert werden. Da kann man auf ihnen mit dem Finger Zeigen. Ein sehr stark verwurzeltes menschliches “Bedürfnis”, nicht? Der Nährboden für noch schlimmere Grausamkeiten.
    Andrea meint noch frech dazu dass ich manche Menschen “verunglimpfe”.

    Die Wirklich bessere Menschen brauchen so ein tam-tam gar nicht.

    Meinst du immer noch, du kannst meinentwegen diese Diskussion nict weiter führen?

    Troy

  33. #33 Thilo Kuessner
    22. August 2009

    Meinst du immer noch, du kannst meinentwegen diese Diskussion nict weiter führen?

    Ja.

    Ich weiß nicht, was Ihr Problem ist, aber jedenfalls hat es nichts mit Relativitätstheorie zu tun. Und sollte deshalb nicht hier auf meinem Blog diskutiert werden.

  34. #34 Sven Türpe
    22. August 2009

    Vor allem: nicht darüber diskutieren. Wenn das Ziel darin besteht, drei Leuten den Spaß zu verderben, dann müssen sich die erkennbaren Auswirkungen gleich welcher Maßnahme auch weitgehend auf diese drei beschränken. Leute Maßnahmen wie sichtbares oder gar noch kommentiertes Sperren oder zelebriertes Löschen bringen selten den gewünschten Erfolg.

  35. #35 MPhil
    22. August 2009

    Es scheint ich sollte meinen Kommentar zur Handhabung auf Richarddawkins.net klarstellen:

    1. Das hat nichts mit ein- oder aussperren oder Zensur zu tun. Die Kommentare sind für jeden zugänglich und jeder kann sich damit auseinandersetzen. Das ist bei Zensur definitiv nicht der Fall.

    2. Es hat schon wirklich verdammt viel gebraucht, bis ein Kommentar auf dem alt. thread gelandet war. Das Abschieben von jemandem, der zivil diskutieren kann hätten wir nie geduldet. Was auf den alt. thread kam waren persönliche Beleidigungen mit üblen Beschimpfungen, sexistisch oder rassistisch verunglimpfende Kommentare und Spam.

    3. In meinen Jahren auf Richarddawkins.net gab es einen(!) Kommentator, der gänzlich auf den alt.thread geschoben wurde. Dieser schrieb wirres, kaum verständliches Englisch und die Inhalte seiner Posts beschränkten sich auf ein ständiges wiederholen von etwas in der Art: “EVILution is wrong because it says blindwatchmaker made everything. Have you ever seen a painting without a painter?”

    Nach dutzenden von Versuchen einer Diskussion die ohne jeglichen Erfolg blieben wurden seine Kommentare als Spam anerkannt und er schließlich auf den alt. thread geschoben. Nachdem er sich einen weiteren account geschaffen hatte (mögen die Admins gar nicht) und dann Leute direkt Beleidigte, wurde der Account gesperrt. Im laufe der Zeit hatte der Typ sicherilch 6 verschiedene Accounts und postete immernoch ständig das selbe Zeug.

    Sagen wir so: Wenn jemand meint, gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse widerlegen zu wollen soll man ruhig eine Diskussion versuchen. Aber wenn sich dann rausstellt das dieser jemand einfach immernur die selben, x-mal widerlegten und ausdiskutierten Punkte wiederholt, völlig beratungsresistent, dann ist ein alt. thread eine gute Idee.

    …Zensur, ja klar. Wovon träumst du nachts, troy?

  36. #36 Troy
    22. August 2009

    Thilo Kuessner· 22.08.09 · 17:13 Uhr
    Ich weiß nicht, was Ihr Problem ist, aber jedenfalls hat es nichts mit Relativitätstheorie zu tun. Und sollte deshalb nicht hier auf meinem Blog diskutiert werden.

    …..?

    Verstehe nicht.

    T

  37. #37 Troy
    22. August 2009

    MPhil· 22.08.09 · 18:49 Uhr
    …Zensur, ja klar. Wovon träumst du nachts, troy?

    Gegen die Zensur im eigenen Blog habe ich ja gar nichts, wenn sie offenkundig betrieben wird.
    Dein Beispiel ist natürlich extrem, aber nicht die Regel. In manchen SBs z. B. werden Leute schon wegen Kleinigkeiten als Idioten bezeichnet, nur weil sie nicht “main stream” denken. Diese Teilnehmer schon in einen “sonderthread” zu schieben.Es wäre kein gutes Zeichen in ein Demokratisches Land so etwas zu praktizieren. So versteht man es auch wenn man den Beitrag von AndreaND liest.

    Diesen Thread hier, hat Thilo wegen der Diskussion über Einstein und die Cranks eröffnet

    http://www.scienceblogs.de/mathlog/2009/06/einstein-und-die-cranks-open-thread.php

    du kannst dort sehen wie “Sonderlinge” grob angefahren werden. Diese Leute noch dazu in eine “Sonderzone” einsperren?

    Wovon träumst du nachts, denn?
    Wir sind hier in Europa, schon vergessen? Bevor man vorschläge über “Absondern” und “Wegsperren” macht, sollte man sich ein wenig über die Bücher beugen und Geschichte lesen.

    T.

  38. #38 Thilo Kuessner
    23. August 2009

    Endergebnis (23.8.): Eine relative Mehrheit von 43% hat sich dafür ausgesprochen, die Diskussion nach dem 1905. Kommentar abzubrechen. (26% waren für Laufen lassen, 18% für Löschungen, 9% für Sperrungen, 4% für einen neuen Thread). Die Diskussion wird abgebrochen.

    Nachtrag (14.9.): Insgesamt haben sich bis heute 198 Leser beteiligt, die relative Mehrheit für eine Schließung betrug am Ende 39%.

  39. #39 Sebastian Hauk
    23. August 2009

    Hallo Herr Kuessner,

    Sie gehen also davon aus, dass es bei 1905 Beiträgen eine Verschwörung gab, die Verhinderung sollte, dass Professor Thim nicht seine Messergebnisse präsentieren muss. Das hat was.

  40. #40 webfox
    23. August 2009

    @Troy,

    Troy· 22.08.09 · 19:28 Uhr
    Wir sind hier in Europa, schon vergessen? Bevor man vorschläge über “Absondern” und “Wegsperren” macht, sollte man sich ein wenig über die Bücher beugen und Geschichte lesen.

    Stelle dich bitte nicht Naiv, du weiss sehr genau nach welcher Richtlinien diese “Anlagen” eingerichtet werden, ausser du bist auf der dunklen Seite der Sonne aufgewachsen!

    Ihre Geschichtskenntisse Herr Troy sollten Sie lieber im politik-sind-wir.de auslassen. Sie werden dort immer verständnisvolle und gleichgesinnte Gesprächspartner finden.

    der webfox

  41. #41 Sebastian Hauk
    23. August 2009

    Hallo Herr Kuessner,

    und ich sage es hier noch einmal:

    Es gab in dieser Hinsicht hier keine Verschwörung. Ich finde es immer noch erstaunlich, dass Sie sich so etwas vorstellen. Vielleicht habe Sie irgendwelche mir unbekannte Gründe für solche Ansichten. Aber ich kann weder verstehen noch nachvollziehen.

  42. #42 Troy
    23. August 2009

    Sebastian Hauk· 23.08.09 · 01:46 Uhr
    Es gab in dieser Hinsicht hier keine Verschwörung.

    Ich muss leider feststellen dass bei den Relativisten viel religiöses Potenzial dahinten wirkt.

    Sich als Opfer von Verschwörungen hinzustellen ist ein sehr beliebtes Manöver um von Tatsachen abzulenken. Dem anderen den Daumen ins Auge drücken und gleichzeitig um hilfe rufen.

    Es war auf jeden Fall eine ganz interessante Zeit.

    Troy

  43. #43 Troy
    23. August 2009

    Thilo Kuessner· 23.08.09 · 00:13 Uhr
    @ Troy, Hauk:
    Ja, jetzt haben Sie es also geschafft, daß Herr Thim auch diesmal nicht antworten muß.

    Achja?
    Für diesen ungerechtfertigten Vorwurf hast du genau den 1904ten Beitrag gebraucht, genau da wo Herr Thim hätte locker antworten können.

    So schlau war das auch nicht.( und ebensowenig respektvoll)

    Troy

  44. #44 Christian A.
    23. August 2009

    Sebastian Hauk· 23.08.09 · 00:27 Uhr
    Hallo Herr Kuessner, Sie gehen also davon aus, dass es bei 1905 Beiträgen eine Verschwörung gab, die Verhinderung sollte, dass Professor Thim nicht seine Messergebnisse präsentieren muss. Das hat was.

    Ich bin dafür, bei diesem Beitrag mal zu überprüfen, ob die IP-Adresse nicht mit anderen relativ häufig vorkommenden Adressen übereinstimmt (Herr Kayser aus München, anyone?).

    Dein Beispiel ist natürlich extrem, aber nicht die Regel. In manchen SBs z. B. werden Leute schon wegen Kleinigkeiten als Idioten bezeichnet, nur weil sie nicht “main stream” denken. Diese Teilnehmer schon in einen “sonderthread” zu schieben.Es wäre kein gutes Zeichen in ein Demokratisches Land so etwas zu praktizieren. So versteht man es auch wenn man den Beitrag von AndreaND liest.

    Ich sach das mal so, Troy, du hast dir echt Mühe gegeben um dich als Idiot titulieren zu lassen. Und nicht als Capt’n. Und bevor diese Abstimmung eingestellt wurde, hats dir auch nicht ausgemacht, im open Thread (=sonderthread) zu posten.

  45. #45 Webbär
    23. August 2009

    @all:
    Es scheint nicht allen klar zu sein, dass permanente und redundante Gegenrede ein Inhaltsangebot schädigt [1] und exakt aus diesem Grund zu unterbinden ist, auch wenn dadurch die Freiheit der Meinungsäuserung eingeschränkt wird.
    Das ist allerdings der einzige mir bekannte Fall, ansonsten ist natürlich einiges auszuhalten.
    Nichts spricht natürlich, wie bereits oben geschrieben, gegen zeitlich bedingte regelmässige Schliessungen der Beitragsstränge.

    [1] ob diese Schädigung angestrebt wird oder nicht, kommt in der Praxis nie klar heraus

  46. #46 Webbär
    23. August 2009

    @all:
    Es scheint nicht allen klar zu sein, dass permanente und redundante Gegenrede ein Inhaltsangebot schädigt [1] und exakt aus diesem Grund zu unterbinden ist, auch wenn dadurch die Freiheit der Meinungsäuserung eingeschränkt wird.
    Das ist allerdings der einzige mir bekannte Fall, ansonsten ist natürlich einiges auszuhalten.
    Nichts spricht natürlich, wie bereits oben geschrieben, gegen zeitlich bedingte regelmässige Schliessungen der Beitragsstränge.

    [1] ob diese Schädigung angestrebt wird oder nicht, kommt in der Praxis nie klar heraus

  47. #47 Webbär
    23. August 2009

    @Thilo:
    Regelmässig vorgenommene Löschvorgänge schädigen leider auch. Weil der Eindruck der Willkürlichkeit entsteht, auch wenn Dir natürlich entsprechende Kompetenz zu unterstellen ist, glaub mir: Du kriegst mit punktuellen Aktionen die Sache nicht in den Griff, das haben schon viele versucht.
    BTW, das Problem ist doch das Mitlesenmüssen in Altthreads, oder? Falls nicht: Lass sie “holzen”.

  48. #48 Webbär
    23. August 2009

    @Thilo:
    Regelmässig vorgenommene Löschvorgänge schädigen leider auch. Weil der Eindruck der Willkürlichkeit entsteht, auch wenn Dir natürlich entsprechende Kompetenz zu unterstellen ist, glaub mir: Du kriegst mit punktuellen Aktionen die Sache nicht in den Griff, das haben schon viele versucht.
    BTW, das Problem ist doch das Mitlesenmüssen in Altthreads, oder? Falls nicht: Lass sie “holzen”.

  49. #49 Andrea N.D.
    23. August 2009

    @all:
    Generell finde ich persönlich befremdlich dass, wenn hier ein Kommentator einen anderen zitiert und seinen Vorschlag, einen alternate thread einzurichten befürwortet, dieser Vorschlag dann mit der Einrichtung von Konzentrationslagern im 3. Reich oder woanders auf der Welt (wie ich dann erfahren durfte) verglichen wird. Wenn ich diesen Kommentar dann dahingehend überprüfe, ob tatsächlich Konzentrationslager in diesem Sinne gemeint waren (was mir von dem Urheber auch so bestätigt wurde) und dazu bemerke, dass ein Vergleich des millionenfachen Leids in Konzentrationslagern mit dem Einrichten eines alternative threads auf SB im Netz wohl kaum angemessen sei und das millionenfache Leid damit verunglimpfe, fängt dieser Kommentator an ungezügelt und ungehindert, absolut unqualifiziert gegen mich zu hetzen.

    Dass der Urheber dieses Kommentars hier vorgeführt werden soll, ist eine Sache. Dass er hier ungehindert gegen mich hetzen darf, finde ich ich etwas übertrieben und verstehe auch generell nicht, dass SB dies duldet. Wenn ein an Wissenschaft Interessierter solche Threads liest, wird er vermutlich schnell die Finger von SB lassen. Wenn voten für einen alternate thread derartige Hetzkampagnen gegen einzelne Kommentatoren nach sich zieht, sollte dringend etwas geändert werden.

  50. #50 Hartwig Thim
    23. August 2009

    Franz Brunner· 22.08.09 · 21:27 Uhr:
    meine DIN A4 Seite mit der Vierervektor-Rechnung werde ich publizieren, aber nicht in einem Forum. Franz Brunner hat seine Null-Rechnung ja auch nicht präsentiert, soll sie aber publizieren, denn das würde mein IEEE-Paper wertlos machen. Also,bitte, publiziere Deine Rechnung und blamiere Dich damit!
    Thilo Küssner möchte ich hiermit danken für seine wertvolle Mühe. Den Mitstreitern
    ganz herzlichen Dank. Ich hoffe, wir treffen uns bald persönlich!
    Freundliche Gruesse aus Linz,
    Hartwig Thim

  51. #51 Webbär
    23. August 2009

    @AND:

    Ich finde das mittlerweile so daneben und unverschämt und weiß überhaupt nicht, womit ich das verdient habe, dass ich Dich dringend bitten möchte, sämtliche Kommentare, in denen Troy meinen Namen verwendet, die er an mich richtet oder gegen mich in diesem Sinne hetzt, sofort zu löschen.

    In so einem Desaster, liebe Andrea, endet dann leider oft ein derartiger Beitragsstrang. Denke mal, dass man da rechtzeitig ran muss, was auch in Ihrem Interesse sein sollte. Kommunikation-GAUs dieser Art gibt es seit Einführung der Massenkommunikation [1] – den Schuldigen zu suchen entspricht der Erbse im Kornfeld zu suchen oder der Suche nach dem ersten Schwanz. Abhelfen tut hier nur: Beitragsstrang rechtzeitig schliessen und/oder der (ggf. zeitweilige) Ausschluss bestimmter Kommentatoren.
    Der Abbau der (ggf. zeitweiligen) virtuellen Identität hat schon so manchem (auch: Inhaltsangebot) gut getan. Der Inhaltstragende kann einem leid tun.
    Ist Sacharbeit denn wirklich so schwer? [2]
    Beste Grüße!

    [1] also netzwerkbasierte Kommunikation
    [2] Ja, das war Sacharbeit. Und – am Rande – lassen Sie mir den geschätzten JF bitte in Ruhe. 🙂

  52. #52 Webbär
    23. August 2009

    @AND:

    Ich finde das mittlerweile so daneben und unverschämt und weiß überhaupt nicht, womit ich das verdient habe, dass ich Dich dringend bitten möchte, sämtliche Kommentare, in denen Troy meinen Namen verwendet, die er an mich richtet oder gegen mich in diesem Sinne hetzt, sofort zu löschen.

    In so einem Desaster, liebe Andrea, endet dann leider oft ein derartiger Beitragsstrang. Denke mal, dass man da rechtzeitig ran muss, was auch in Ihrem Interesse sein sollte. Kommunikation-GAUs dieser Art gibt es seit Einführung der Massenkommunikation [1] – den Schuldigen zu suchen entspricht der Erbse im Kornfeld zu suchen oder der Suche nach dem ersten Schwanz. Abhelfen tut hier nur: Beitragsstrang rechtzeitig schliessen und/oder der (ggf. zeitweilige) Ausschluss bestimmter Kommentatoren.
    Der Abbau der (ggf. zeitweiligen) virtuellen Identität hat schon so manchem (auch: Inhaltsangebot) gut getan. Der Inhaltstragende kann einem leid tun.
    Ist Sacharbeit denn wirklich so schwer? [2]
    Beste Grüße!

    [1] also netzwerkbasierte Kommunikation
    [2] Ja, das war Sacharbeit. Und – am Rande – lassen Sie mir den geschätzten JF bitte in Ruhe. 🙂

  53. #53 Rose
    23. August 2009

    @Andrea N.D.:

    Ein kleiner Nachtrag offtopic, der sich nicht auf diesen Thread bezieht:

    Ich habe mit Verspätung Beitrag und Diskussion auf “Artefakten” zum Thema Nationalstaaten gelesen und bin entsetzt, wie von Diskutanten mit Ihren qualifizierten Einwänden gegen die begriffliche und gedankliche Unschärfe des Textes umgegangen wurde. Statt inhaltlicher Argumentation die Pöbeleien, Sie würden “schlechte Stimmung” verbreiten, oder Diffamierungen als “Linksradikale” – und das nur, weil Sie es gewagt haben, eklatante inhaltliche Mängel aufzuzeigen. Zufälligerweise ist mir die Materie auch ein wenig vertraut; es hätte genügt, wenn sich Jörg Friedrich ein bisschen eingelesen hätte, etwa in Christoph Nonns hervorragendes Kapitel zum Thema Nationalismus und Nationalstaat in “Orientierung Geschichte: Das 19. und 20. Jahrhundert.”

    Ich schreibe diese Anmerkung hier, weil der betreffende Thread mittlerweile geschlossen wurde – freilich ohne inhaltlich überzeugende Erwiderung seitens Jörg Friedrichs. Über die Gründe kann man nur spekulieren. Jedenfalls schätze ich Ihre qualifizierten Beiträge sehr und hoffe, Sie lassen sich nicht unterkriegen. Es kann nicht sein, dass SB-Foren zu einer Art Bierstammtisch werden, an dem unbequeme, gleichwohl substanziell argumentierende Stimmen mit Untergriffen gemobbt werden.

    Liebe Grüße
    Rose

  54. #54 johannes
    23. August 2009

    Ich werde an der ÖPG-Tagung teilnehmen und falls ich Zeit finde werde ich mir auch den Vortrag von Prof. Thim anhören und gerne einen Bericht darüber euch zukommen lassen,

    mfg, johannes

  55. #55 Webbär
    23. August 2009

    @Thilo:
    AND ist – dezent formuliert – auch nicht primär der Sacharbeit verpflichtet, oder liegen hier Schutzgegebenheiten vor? Inhalteanbieter-Bashing und so?
    Als Konsument man ja interessiert…

  56. #56 Webbär
    23. August 2009

    @Thilo:
    AND ist – dezent formuliert – auch nicht primär der Sacharbeit verpflichtet, oder liegen hier Schutzgegebenheiten vor? Inhalteanbieter-Bashing und so?
    Als Konsument man ja interessiert…

  57. #57 Sebastian Hauk
    23. August 2009

    Hallo,

    “Ich bin dafür, bei diesem Beitrag mal zu überprüfen, ob die IP-Adresse nicht mit anderen relativ häufig vorkommenden Adressen übereinstimmt (Herr Kayser aus München, anyone?”

    da bin ich natürlich auch dafür.

  58. #58 Troy
    23. August 2009

    Christian A.· 23.08.09 · 02:25 Uhr
    Ich bin dafür, bei diesem Beitrag mal zu überprüfen, ob die IP-Adresse nicht mit anderen relativ häufig vorkommenden Adressen übereinstimmt (Herr Kayser aus München, anyone?).

    Dieser Kayser ist ein “Main Streamer” und kein Kritiker der RT. Seine IP ist in Zürich wie schon Thilo herausgefunden hat. Also, damit hättest du schon genung Material um herauszufinden wer es war. Ob es die Anstrengung wert ist sei dahingestellt.

    Ich sach das mal so, Troy, du hast dir echt Mühe gegeben um dich als Idiot titulieren zu lassen. Und nicht als Capt’n. Und bevor diese Abstimmung eingestellt wurde, hats dir auch nicht ausgemacht, im open Thread (=sonderthread) zu posten.

    Dieser “Open Thread” von Thilo hat mit dieser “Sperrzone für teilweise spezielle Leute” von AndreaND lange nichts zu tun. Aber das ist dein Level hier und so war es entlang der 1904 Beiträge. Oberflächliche persönliche Angriffe und “Time Out” wenn es um Grundsätzliche Fragen der Physik gegangen ist.
    Das war alles, und jetzt noch Verschwörungstheorien schüren.
    Was sagt man da?

    T

    Andrea N.D.· 23.08.09 · 08:33 Uhr
    Dass der Urheber dieses Kommentars hier vorgeführt werden soll, ist eine Sache. Dass er hier ungehindert gegen mich hetzen darf, finde ich ich etwas übertrieben und verstehe auch generell nicht, dass SB dies duldet. Wenn ein an Wissenschaft Interessierter solche Threads liest, wird er vermutlich schnell die Finger von SB lassen.

    @Andrea N.D.

    Menschen mit einigermassen demokratischer Bildung werden von SBs die Finger lassen, sobald sie hier deine Menschendiskriminierender Vorschläge zu lesen bekommen.

    Du solltest auch aufhören dich auf den “millionenfachen” Leid zu berufen, bevor es dir bewusst werden könnte dass dieses Leid mit ganz “harmloser” Aktionen angefangen hat.
    So in etwa: 1……….+1……+1+….1+..1+.1+1+1+1……..=MILLIONENFACH

    Ok?

    Troy

  59. #59 Webbär
    23. August 2009

    @all:
    Es scheint nicht allen klar zu sein, dass permanente und redundante Gegenrede ein Inhaltsangebot schädigt [1] und exakt aus diesem Grund zu unterbinden ist, auch wenn dadurch die Freiheit der Meinungsäuserung eingeschränkt wird.
    Das ist allerdings der einzige mir bekannte Fall, ansonsten ist natürlich einiges auszuhalten.
    Nichts spricht natürlich, wie bereits oben geschrieben, gegen zeitlich bedingte regelmässige Schliessungen der Beitragsstränge.

    [1] ob diese Schädigung angestrebt wird oder nicht, kommt in der Praxis nie klar heraus

  60. #60 Thilo Kuessner
    23. August 2009

    Eine “zeitlich bedingte regelmässige Schliessungen der Beitragsstränge” finde ich nicht gut. Es kommt immer wieder mal vor, daß es zum Thema eines alten Beitrags aktuelle Entwicklungen gibt, auf die man dann mit einem Kommentar oder auch nur einem neuen Link hinweisen möchte.

    @ Troy: für Meinungsfreiheit und freie Rede sind wir alle; aber Sie haben hier schon in Dutzenden (oder Hunderten?) Kommentaren Ihre Weltsicht dargestellt und müssen das ja nun nicht immer wieder wiederholen.
    Natürlich dürfen Sie frei Ihre Meinung äußern, aber vielleicht sollten Sie das in Zukunft auf einem eigenen Blog oder irgendwo anders tun.
    Ich werde jedenfalls in Zukunft mit Löschungen vorgehen, wenn Sie weiterhin Ihren Welt-Frust hier auf dem Mathlog ablassen. Das hat nichts mit Einschränkung der Meinungsfreiheit zu tun, sondern einfach damit, daß ich auf meinem Blog eben nur über Dinge diskutieren möchte, die mich interessieren.

  61. #61 Thilo Kuessner
    23. August 2009

    @ johannes: Sehr gut, schicke mir den Text einfach per e-Mail, ich stelle ihn dann ins Netz.

  62. #62 Webbär
    23. August 2009

    @Thilo:
    Regelmässig vorgenommene Löschvorgänge schädigen leider auch. Weil der Eindruck der Willkürlichkeit entsteht, auch wenn Dir natürlich entsprechende Kompetenz zu unterstellen ist, glaub mir: Du kriegst mit punktuellen Aktionen die Sache nicht in den Griff, das haben schon viele versucht.
    BTW, das Problem ist doch das Mitlesenmüssen in Altthreads, oder? Falls nicht: Lass sie “holzen”.

  63. #63 Troy
    23. August 2009

    Thilo Kuessner· 23.08.09 · 16:52 Uhr
    Ich werde jedenfalls in Zukunft mit Löschungen vorgehen, wenn Sie weiterhin
    Ihren Welt-Frust hier auf dem Mathlog ablassen.

    Ich bin der erste der dich darin unterstützt in deinem Blog tun und lassen was du willst. Was ich gar nicht unterstütze ist deine Gewöhnheit, mich und andere mit solche Unterstellungen zu “markieren” die ziegen sollen dass du “gesund” bist und die anderen eine Macke haben weil sie anderes schreiben.
    Woher willst du wissen dass ich ein “Weltfrust” habe?
    Du kannst mir jeder Zeit den Zugang zu deinem Blog verbieten, wenn ich aber mal drinnen bin dann sollst du dich gefälligst anständig verhalten und mir gegenüber keine unbegründete Beleidigungen aussprechen.
    Ausser du hast eine nachvollziehbare Erklärung dafür dass ich “weltweit” frustiert bin.

    Gruss

    Troy

  64. #64 Andrea N.D.
    23. August 2009

    @Thilo:
    Sag mal, habe ich hier irgendetwas verpasst?
    Auf meinen Kommentar:
    Generell finde ich persönlich befremdlich dass, wenn hier ein Kommentator einen anderen zitiert und seinen Vorschlag, einen alternate thread einzurichten befürwortet, dieser Vorschlag dann mit der Einrichtung von Konzentrationslagern im 3. Reich oder woanders auf der Welt (wie ich dann erfahren durfte) verglichen wird. Wenn ich diesen Kommentar dann dahingehend überprüfe, ob tatsächlich Konzentrationslager in diesem Sinne gemeint waren (was mir von dem Urheber auch so bestätigt wurde) und dazu bemerke, dass ein Vergleich des millionenfachen Leids in Konzentrationslagern mit dem Einrichten eines alternative threads auf SB im Netz wohl kaum angemessen sei und das millionenfache Leid damit verunglimpfe, fängt dieser Kommentator an ungezügelt und ungehindert, absolut unqualifiziert gegen mich zu hetzen.

    wieder diesen Kommentar?

    @Andrea N.D.
    Menschen mit einigermassen demokratischer Bildung werden von SBs die Finger lassen, sobald sie hier deine Menschendiskriminierender Vorschläge zu lesen bekommen.

    Ich finde das mittlerweile so daneben und unverschämt und weiß überhaupt nicht, womit ich das verdient habe, dass ich Dich dringend bitten möchte, sämtliche Kommentare, in denen Troy meinen Namen verwendet, die er an mich richtet oder gegen mich in diesem Sinne hetzt, sofort zu löschen.
    Ansonsten hätte ich mir gewünscht, dass Du diesen Kommentator von selbst in seine Schranken gewiesen hättest.

  65. #65 Andrea N.D.
    23. August 2009

    Nachtrag: Und ich werde sicherlich nie wieder bei irgendeiner Abstimmung von Dir mitmachen. Die Folgen (schwerste persönliche Beleidigungen und Unverschämtheiten und waraum eigentlich gegen mich? Der Vorschlag kam von jemand anderen) sind definitiv einer solchen Abstimmung nicht angemessen.

  66. #66 Webbär
    23. August 2009

    @AND:

    Ich finde das mittlerweile so daneben und unverschämt und weiß überhaupt nicht, womit ich das verdient habe, dass ich Dich dringend bitten möchte, sämtliche Kommentare, in denen Troy meinen Namen verwendet, die er an mich richtet oder gegen mich in diesem Sinne hetzt, sofort zu löschen.

    In so einem Desaster, liebe Andrea, endet dann leider oft ein derartiger Beitragsstrang. Denke mal, dass man da rechtzeitig ran muss, was auch in Ihrem Interesse sein sollte. Kommunikation-GAUs dieser Art gibt es seit Einführung der Massenkommunikation [1] – den Schuldigen zu suchen entspricht der Erbse im Kornfeld zu suchen oder der Suche nach dem ersten Schwanz. Abhelfen tut hier nur: Beitragsstrang rechtzeitig schliessen und/oder der (ggf. zeitweilige) Ausschluss bestimmter Kommentatoren.
    Der Abbau der (ggf. zeitweiligen) virtuellen Identität hat schon so manchem (auch: Inhaltsangebot) gut getan. Der Inhaltstragende kann einem leid tun.
    Ist Sacharbeit denn wirklich so schwer? [2]
    Beste Grüße!

    [1] also netzwerkbasierte Kommunikation
    [2] Ja, das war Sacharbeit. Und – am Rande – lassen Sie mir den geschätzten JF bitte in Ruhe. 🙂

  67. #67 Hartwig Thim
    23. August 2009

    @Thilo Kuessner· 23.08.09 · 16:53 Uhr:
    Wenn mein Vortrag wirklich mit so viel Spannung erwartet wird, was mich sehr freut, stelle ich hier herein gleich meinen Abstract des Tagungsbandes. Hier ist er:
    “Einstein had claimed that simultaneity of actions at distant positions is impossible due to the finite speed of light. However, Zeilinger and Salart et al. have shown that entanglement enables photons to transmit information at speeds much higher than the speed of light. Einstein called entanglement “spooky action at a distance”. Ives did not agree with this and showed in 1939 that information can travel faster than light using a double Fizeau toothed wheel.
    A camshaft in a car engine is, in principle, functioning the same way as it switches several valves distributed along the camshaft at well defined times. Synchronization is entirely mechanical and instantaneous or, in Einstein’s words, spooky action at a finite distance occurs. It can, in fact, be made so fast that even the one-way speed of light can be and has indeed been measured this way.”
    Freundliche Gruesse aus Linz,
    Hartwig Thim

  68. #68 Troy
    23. August 2009

    @Thilo

    Andrea N.D.· 23.08.09 · 18:21 Uhr
    Ich finde das mittlerweile so daneben und unverschämt und weiß überhaupt nicht, womit ich das verdient habe, dass ich Dich dringend bitten möchte, sämtliche Kommentare, in denen Troy meinen Namen verwendet, die er an mich richtet oder gegen mich in diesem Sinne hetzt, sofort zu löschen.

    Falls du meine Kommentare oder Teile davon, die ihr Name enthalten löschen willst, hast du meine volle Zustimmung dazu.
    Sie weiss nicht womit sie es Verdient hat. Gut, ich habe auch keine lust dass offensichtliche weiter auszulegen. Du kannst ruhig die Taste betätigen.

    Gruss

    T

  69. #69 Thilo Kuessner
    23. August 2009

    @ Andrea N. D.:

    Troy spammt schon seit einigen Wochen meinen Blog mit Nonsens-Kommentaren zu. Ich hätte viel zu tun, wenn ich das jedesmal kommentieren wollte. Ich denke eigentlich auch, daß jeder Leser sich dazu die richtige Meinung bilden wird. Gerade seine Anwürfe gegen Dich sind doch von einer Qualität, wo man wirklich nichts mehr dazu sagen muß. Wenn Du darauf bestehst, bin ich natürlich gerne bereit, seine Kommentare zu löschen. Aber eigentlich finde ich, daß sie sich von selbst disqualifizieren und daß es überzeugender ist, wenn man sie einfach stehenläßt.

  70. #70 Webbär
    23. August 2009

    @Thilo:
    AND ist – dezent formuliert – auch nicht primär der Sacharbeit verpflichtet, oder liegen hier Schutzgegebenheiten vor? Inhalteanbieter-Bashing und so?
    Als Konsument man ja interessiert…

  71. #71 Thilo Kuessner
    23. August 2009

    Ich weiß nicht, was Sie mit Sacharbeit meinen. Ein Sachthema gibt es in diesem Thread ja überhaupt nicht.

  72. #72 Thilo Kuessner
    23. August 2009

    Ich habe mich entschlossen, auch diesen Thread zu schließen, bevor das hier noch weiter ausufert.