Über die Entwicklung von Einkommen und Lebenserwartung:

Interessant wird es ab 0:35.

Das Video soll für die Sendung The Joy of Stats werben, die nächsten Dienstag (7.12.) um 21:00 Uhr (britischer Zeit) auf BBC4 ausgestrahlt wird.

Kommentare (9)

  1. #1 Schlüter
    4. Dezember 2010

    Richtig schönes Beispiel, wie man Daten visualisieren und über den Zeitverlauf dynamisch gestalten kann.
    Bei 2:12 / Jahr 1941 1942 sinkt ein gelber punkt rapide runter auf unter einer Lebenserwartung von 25 ( bei einem Einkommen bei knapp unter 4000$).
    War das Deutschland im 2. WK ?

  2. #2 Thilo
    4. Dezember 2010

    Weiß ich nicht. Polen oder Ukraine würde ich eigentlich für wahrscheinlicher halten, aber die waren zu der Zeit keine eigenständigen Länder.

  3. #3 noch'n Flo
    4. Dezember 2010

    Stark gemacht – ich werde sicherlich am kommenden Dienstag mal reinschauen.
    Auf so etwas können auch nur die Briten kommen – eine Sendung über den Spass an Statistik. Cool.

  4. #4 Hugo
    4. Dezember 2010

    Hier http://www.gapminder.org/world/ kann man selber mit den Daten herumspielen.

  5. #5 Maulwurf
    4. Dezember 2010

    Hans Roseling ist auch immer wieder Redner bei den TED-Veranstaltungen
    http://www.ted.com/search?q=Rosling

    Mein persönlicher “Lieblings”-Vortrag ist
    http://www.ted.com/talks/lang/eng/hans_rosling_asia_s_rise_how_and_when.html

  6. #6 Thilo
    4. Dezember 2010

    Unter Hugos Link findet man dann auch die Antwort auf die Frage aus dem ersten Kommentar oben: es handelt sich tatsächlich um die Ukraine, die offenbar als eigenständiges Land gezählt wurde.

  7. #7 BreitSide
    4. Dezember 2010

    xxx

  8. #9 noch'n Flo
    9. Dezember 2010

    Habe die Sendung gestern abend gesehen: ziemlich genial.

    Gibt übrigens noch andere Sendungen in dieser Reihe, wie z.B. “Beauty of Diagrams” am Do.9.12. (20:30 GMT) oder “Beautiful Equations” am Di. 15.12. 21:00 GMT.