Piraten, Bildung und Wissenschaft

Was ist das meistdiskutierte wissenschaftspolitische Thema bei den Piraten? Dasselbe wie auf den scienceblogs!

Ja, ich weiß, es hacken sowieso gerade alle auf die Piraten ein. Trotzdem kann ich mir nicht den Hinweis verkneifen, welche Frage das auf der Plattform der Piratenpartei bisher mit Abstand meistdiskutierte Bildungs-Thema ist:

i-5dc7f28a9159176b935101002be2da2c-piratenbildung.JPG

http://news.piratenpartei.de/forumdisplay.php?fid=24 (Anmeldung erforderlich)

Gut, 2970 Aufrufe sind Kleinkram im Vergleich zu den Leserzahlen, die das Thema hier bei uns hatte, aber doch recht beachtlich im Vergleich zu dem Interesse, auf welches andere Bildungs-Themen stoßen :-)

Kommentare

  1. #1 Gerry
    24. April 2012

    lol

    die armen Piraten wußten wohl nicht wer XXX ist. Sonst würden sie diesen Troll doch nicht so füttern…

  2. #2 Artem
    24. April 2012

    In den ihren Foren wird über alle möglichen Verschwörungstheorien geredet. Von 9/11 über Evolution bis Chemtrails. Gibt schon ein paar Spinner dort. (Wie überall im Internet)

  3. #3 ZielWasserVermeider
    24. April 2012

    Ach du liebe Zeit….

    Hab gar nicht gesehen, daß JL auch da ihren Irrsinn abgelassen hat.
    Bei Heise ist sie ja schon gedachlattet worden….
    und hat sich verpisst.

    Erst die ganze Nazidebatte und jetzt noch JL….
    *schnief* …. womit haben wir das verdient…

    Grusel
    Oli

  4. #4 Sauron
    24. April 2012

    Die Piratenpartei ist ein Magnet für Spinner! Die Struktur erleichtert es ihnen dort den Schwachsinn zur Diskussion einzubringen? Jedenfalls hört man ja ständig von einem „Skandal“ das wieder irgendein dubioser Spinner zu irgendwas gewählt worden ist.

  5. #5 ZielWasserVermeider
    24. April 2012

    @Sauron

    Na da werde ich aber pampig. Der Blogpost geht über ein Forum, daß für alle offen ist.

    “Foreneinträge sind private Meinungen der Forenmitglieder, die keine Parteimitglieder sein müssen. Diese Meinungen sind keine offiziellen Aussagen der Piratenpartei Deutschland.”

    zitat:”Jedenfalls hört man ja ständig von einem „Skandal“ das wieder irgendein dubioser Spinner zu irgendwas gewählt worden ist.”

    Und ich lese immmer von Leuten, die sich nicht informieren und sich mit ihren Trollpostings lächerlich machen…. wie es scheint gehörst du, Sauron, dazu.

    Gruß
    Oli

  6. #6 BenB
    25. April 2012

    Ich würde mal die adware leiste im firefox entfernen, wer weiß was die noch alles macht…

  7. #7 Sven
    25. April 2012

    Man kann davon ausgehen, daß von den 425 Post in dem Thread gut die Hälfte von dieser XXX selbst sind (meistens anfeindungen und beleidigungen gegenüber denen die ihr nicht zustimmen)
    Die Frau ist ein wohlbekannter Internettroll der in jedem Forum das sich nicht wehr die Relativitätstheorie als falsch anprangert (“Jeder der nicht sieht, daß die falsch ist ist dumm”) aber keine Beweise bringt (bzw. bringen kann) weil sie absolut keine ahnung hat (die Frau war bis in die 90er Jahre Sekretärin in irgendwelchen Wirtschaftsunternehmen).
    Hier also bitte nicht gegen die Piratenpartei wettern sondern höchstens gegen den Admin des PP-Forums da er den Thread noch nicht gelöscht und die Frau gebannt hat.

    Was aber jetzt nicht heißen soll, daß ich für die Piratenpartei bin, ich bin der Meinung, daß das ein Satz Typen ohne vernünftiges Politisches Konzept sind, aber das gehört nicht hierhin.

  8. #8 Thilo
    25. April 2012

    Ich wollte nicht gegen die Piratenpartei wettern, ich fand’s nur amüsant, daß dort die selben Themen diskutiert werden wie auf den scienceblogs.

  9. #9 GodsBoss
    25. April 2012

    @Sven:
    Ich habe mich durch den Thread gelesen, „die Hälfte“ ist sicher übertrieben, aber die Zahl ihrer Beiträge ist tatsächlich beträchtlich und sie ist auch die einzige, die die „Diskussion“ am Leben erhält. Die Anführungszeichen eben habe ich gesetzt, weil es sich um keine Diskussion mit einer möglichen Lösung als Ausgang handelt, die Dame hat eine politische Forderung und sie möchte, dass die Piraten sie durchsetzen. Leider widerspricht sie sich selbst bei diesen Forderungen (die Lehre ist frei, ist aber nicht frei, also soll sie nicht frei sein, also frei) und die fundierte Argumentation, die gleich noch ihr pseudorelavitätskritisches „Wissen“ widerlegt, wird von ihr in gewohnter Art und Weise ignoriert und die Personen, die es liefern, direkt angegriffen („der schon wieder“, „Mobber“, „Stalker“).

    Übrigens handelt es sich nicht wirklich um ein Forum, sondern um eine Art Schnittstelle zu einer Mailing-Liste, die aussieht wie ein Forum. Hat sie übrigens auch nicht wirklich verstanden.

  10. #10 Christian A.
    25. April 2012

    @Sven: Ich versichere dir, Thilo kennt die Dame aus erster Hand ;) Hier auf’m Mathlog gabs (und ist auch oben verlinkt) auch mal ne so ne bescheuerte “Diskussion”, wir wissen alle, was wir von der Dame zu halten haben …

  11. #11 Sven
    3. Mai 2012

    Okay, dann habe ich nichts gesagt :-)

  12. #12 Rainer Ostendorf
    6. Januar 2014

    “Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß.” Georg Simmel (1858-1918)

    Der Artikel und die Webseite gefallen mir.
    Schöne Grüsse aus der Freidenker Galerie

    Rainer Ostendorf
    http://www.freidenker-galerie.de

  13. #13 Louis Vuitton Handbags
    http://louisvuittonuk-outlet.x8einc.com/
    10. April 2014

    Thank you, I have ended up searching for info about the following topic for ages together with yours is the best I have discovered so far.