Die Theorie der Blätterungen ist ein Thema, mit dem ich mich durchaus auch schon beschäftigt habe und gelegentlich werden da auch mal (wie im Bild oben aus dem Wikipedia-Artikel über die Reeb-Blätterung) die Blätter in Zeichnungen der Anschaulichkeit wegen mit unterschiedlichen Farben eingefärbt, aber eine wirkliche Theorie bunter Blätterungen (sowas wie “Chromodynamik der Blätterungen” in Analogie zur Quantenchromodynamik, wo die Farben ja eigentlich auch nur der Veranschaulichung dienen) ist mir noch nicht begegnet, weshalb die folgenden Bilder bunter Blätter (aus dem Naejangsan-Nationalpark, in den der diesjährige Herbstausflug unseres Instituts führte) ohne weiteren mathematischen Kommentar auskommen müssen:

DSCF0225
DSCF0227
DSCF0231
DSCF0232
DSCF0237

Musikalisches zum Thema:

Kommentare (21)

  1. #1 angry
    8. November 2013

    Vielleicht sollte man die Umwel-Rubrik umbenennen in die Jahreszeiten-Wanderungs-Persönliche Naturerlebnisse-Rubrik.
    Welchen Bezug hat das eigentlich noch zu einem Wissenschaftsblog?

  2. #2 Thilo
    9. November 2013

    Das ist Teil der seit fast 2 Jahren laufenden Draußen-Reihe: http://scienceblogs.de/plazeboalarm/index.php/mal-was-anderes-eine-neue-reihe-draussen/

  3. #3 angry
    9. November 2013

    Ja und paßt wunderbar zu
    Jena im Nebel und
    Sturm am Brocken!
    usw…

    Sehr bescheiden ist da noch freundlich formuliert. Nochmal, die Seite nennt sich ScienceBlogs und nicht MyBlog.
    Das Umweltthema gibt sehr viel mehr her als Berichte über persönliche Ausflüge … seien es von Mathematikern, Astophysikern oder Geophysikern.
    Dies gilt hier in zunehmenden Maße leider auch für anderen Themenbereiche. Es fällt schwer nicht den Eindruck zu gewinnen, daß Quantität vor Qualität geht.

  4. #4 rolak
    9. November 2013

    ^^was hat angry bloß? Dem Namen nach ja einen Vogel

    btt: Moin Thilo, die Tage gabs bei arte einen Zweiteiler über das Zweigeteiltsein, der mir sehr gut gefiel, wobei selbstverständlich kein eigenes genaues Wissen das Anschauen trübte – vielleicht findest Du ja etwas Zeit.
    Ist übrigens ziemlich angenehm, beim Kommentieren im Hintergrund das Musikangebot laufen zu lassen, sehr nette Idee.

    btw: Beim Betrachten der Photos drängt sich übrigens unaufhaltbar eine Frage auf: Hattest Du die schwere Ausflugstasche über der linken Schulter? 😛

  5. #5 angry
    10. November 2013

    @rolak

    ^^was hat angry bloß?

    Falls irgend jedmand neu zu diesem Forum stößt und diese seltsame Ansamlung von Outdoor-Aktivitäten liest … wird es wohl ein kurzer Besuch sein … und für alle anderen ein ausgedehntes gääääähn.

    Es wird ja oft von Exzellenz in Wissenschaft und anderen leistungsorientierten Bereichen geredet. Mit solchen Beiträgen liegt man da natürlich weit daneben. Man kann nur für die Blogger hoffen, daß sie in ihrem Beruf Besseres leisten.

    Gegen zeitweilige Einschübe privater /Natur)Erlebnisse ist ja nichts einzuwenden. Traurig nur, wenn gefühlte 75% in diese Kategorie fallen …

  6. #6 rolak
    10. November 2013

    irgend jedmand neu zu diesem Forum stößt

    moin angry, es steht zu befürchten, daß Dir zu einigen Konzepten das gewisse Grundverständnis fehlt: Blog, Grammatik, Forum, …

  7. #7 Wilhelm Leonhard Schuster
    11. November 2013

    @angry Das ist eben kein faustischer Osterspaziergang wissenschaftlicher Befreiung und Frühlings- haftem Aufbruches,sondern:
    Leben- mitten im wunderbaren farblichen einmotten, teils absterben der Natur,
    bevor das kalte, weiße Tuch des Schnees,
    den Wissenschaftler zwingt, die warmkalte faust´sche Studierstube, a la Wagner, aufzusuchen, um dort, dann, allenfalls, vom Wagner, aus der Musikdose, sich aufmuntern zu lassen.
    Ein Stein will ein” vernüftiger” Wissenschaftler doch auch nicht werden.
    Also: Auf in den wunderschönen Novembertag.

    Die Bilder sind übrigens wunderschön. (Was ich nicht extra betonen muß!)
    (Ich weiß Kommas, Grammatik, Form und Inhalt ct…..!)

  8. #8 Wilhelm Leonhard Schuster
    11. November 2013

    Neidisch bin ich natürlicherweise schon
    an so einem “Herbstausflug” nach Korea
    nicht teilhaben zu können.
    Aber das sind halt Privilegien, so wie sie Martin B in seinem Blog abhandelt.
    (“abhandeld” english zu lesen gedacht)
    Aber wofür haben wir schon “Globalisierung”?

  9. #9 angry
    11. November 2013

    @rolak

    es steht zu befürchten, daß Dir zu einigen Konzepten das gewisse Grundverständnis fehlt: Blog, Grammatik, Forum, …

    Wenn die Argumente fehlen bleibt immer noch die Polemik. Aber jeder wie er kann und/oder will.

    Ich kenne ihre Qualifikation nicht und sie nicht die meine. Bezüglich Internet fange ich von berufswegen vermutlich erst dort an wo sie aufhören. Grammatikalische Fehler sind nicht ungewöhnlich – in Forumskommentaren – und für eine fehlende Edit-Funktion müssen sie sich bei den Forumsbetreibern beschweren.

    Ansonsten bleibe ich bei meiner Kritik. Sie ist angebracht und notwendig.

  10. #10 Wilhelm Leonhard Schuster
    11. November 2013

    Nach längerem Betrachten:
    Das Bild unten, muß doch eine wahre Fundgrube an Gnomen,
    tragischen Gestalten und Liebreiz für einen Picasso sein!

  11. #11 rolak
    11. November 2013

    bleibt immer noch die Polemik

    Vielen Dank für den Hinweis, angry, Du hast Recht, in der Aufzählung hatte ich sträflicherweise die Semantik bergessen. Es wäre übrigens nicht nötig gewesen, den Rest durch Wiederholung zu verdeutlichen.
    Apropos ‘verdeutlichen’: Grammatik hat nichts mit Tippfehlern zu tun.

  12. #12 angry
    13. November 2013

    @rolak

    Vielen Dank für den Hinweis, angry, Du hast Recht, in der Aufzählung hatte ich sträflicherweise die Semantik bergessen. Es wäre übrigens nicht nötig gewesen, den Rest durch Wiederholung zu verdeutlichen.
    Apropos ‘verdeutlichen’: Grammatik hat nichts mit Tippfehlern zu tun.

    Für ein letztes mal gebe ich mich auf ihr Niveau herab und werde nun selbst … ein wenig … polemisch.

    Offenbar sind sie so etwas wie der Forums-Kasper.
    Die Anzahl ihrer Kommentare hier im Forum ist ja erstaunlich, fast schon legendär. Wie finden sie nur die Zeit dafür.

    Sind sie Langzeit-Student mit Aussicht auf prekariatäre Beschäftigung … könnte sein das prekariatär eine Wortschöpfung von mir ist … oder das sie bereits dort angelangt sind?

    Auffällig an ihren Kommentaren ist, daß sie eine ungewöhnliche Anzahl von – zum Teil sinnbefreiten – Links verwenden. Reicht ihr Wissen nicht aus, sich selbst verständlich auszudrücken oder glauben sie jedermann/frau belehren zu müssen?

    Nun gut, ich verabschiede mich mal aus diesem Thread. Wäre schön, wenn meine kritischen aber nicht böse gemeinten Kommentare den einen oder anderen Blogger etwas ausgerüttelt hätten.

    Für sie persönlich, rolak, noch ein Zitat:
    live long and prosper, wenn sie es nur können.

    Und ich kann es mir nicht verkneifen:
    ^^ *) angry

    *) ^^ – noch peinlicher geht es wohl kaum. Für alle, die nicht wissen was ^^ bedeutet, hier mögliche Definitionen: hier … und hier … und etwa hier … und noch viele mehr.

    Rolak … ich gehe davon aus, daß sie das Erwachsenenalter erreicht haben … sie sehen offenbar zuviele Hentais oder sie sind im jugendlichen Internetjargon stecken geblieben. Aber nichts für ungut …

  13. #13 Hilde
    13. November 2013

    @rolak
    Ein komischer link: Semantik = Polemik? Sind sie verwirrt?

  14. #14 peter k.
    13. November 2013

    @rolak, hilde
    Finde die Ansicht von angry nicht so falsch. Welche Erkenntnis soll man bitte aus schönen Naturbildern gewinnen? Weit und breit kein Beitrag zum ausbleibenden Temperaturanstieg.
    Ach ja, zu rolak. War der Begriff “Polemik” nicht ganz klar? Für eine “Klugscheißer” ziemlich peinlich.

  15. #15 rolak
    13. November 2013

    Schönen Dank, Hilde & peter k., mir ist die Semantik von ‘Polemik’ durchaus klar – falls ihr gnädigerweise Willens sein solltet, angrys Verwendung des Wortes damit zu vergleichen, fällt auch euch eventuell auf, warum es verlinkt wurde.

  16. #16 Onkel Einarr
    14. November 2013

    rolak, probiers mal mit dem duden. Dann versteht du es auch.
    Früher gabs hier im Forum wunderbar kontrovers zu diskutierende Beiträge zum Klimawandel. Das ist wohl Geschichte. Schade darum, besonders da die aktuelle Situation wirklich spannend ist.

  17. #18 rolak
    15. November 2013

    Vielen Dank für den tollen Tipp mit dem Probierangebot, Onkel Einarr, doch er kommt -leider, leider- etwas zu spät. Die Möglichkeit des Dazulernens durch Nachschlagen im Duden hätte mir selbstverständlich bereits bekannt sein müssen, bevor ich oben die Möglichkeit des Dazulernens durch Nachschlagen im Duden per Querverweis anmerkte.

  18. #19 Wilhelm Leonhard Schuster
    21. November 2013

    Der Herr rolak ist ein kluger Kopf.
    Das Dechiffrieren (Postkarte 1875 bei Ali)
    sollte ihm erst mal einer nachmachen, bevor er “hier” mosert!
    Also: Nicht “Vorschnell” urteilen!

  19. #20 Wilhelm Leonhard Schuster
    21. November 2013

    Berichtigung: Postkarte 1875 bei Blog Klaus Schmeh!

  20. #21 Wilhelm Leonhard Schuster
    6. Dezember 2013

    Irgendwie stört und wundert schon, daß hier ein:
    ” Eingangs-Kommentar” von angry fehlt!
    Ist ” Derartiges ” Not- wendig?