image

In den letzten Tage bin ich ein paar Mal gefragt worden, wo man den KIAS-Kalender bestellen kann. Das steht zwar anderswo schon in den Kommentaren, aber hier nochmal explizit: die e-Mail-Adresse ist kms@kms.or.kr

Der neue Kalender ist etwas bunter und hübscher als in den verangenen Jahren, darum wahrscheinlich auch etwas teurer, inhaltlich aber sehr ähnlich und vieles wiederholt sich aus den Vorjahren.
image
Die 2 (im Bild unten) bekommt man durch Anwenden des binomischen Satzes auf (1-1)2n=0 wenn man noch benutzt, dass der erste und letzte Summand jeweils 1 sind.
Das Morley-Dreieck bei der 3 wird von den Schnittpunkten der Winkeldreiteilenden aufgespannt, es ist immer gleichseitig und läßt sich nicht mit Zirkel und Lineal konstruieren.
Die Fano-Ebene bei der 7 ist die projektive Ebene über dem Körper mit 2 Elementen.
Die 14 ist eine Keith-Zahl, d.h. wenn man aus den Ziffern der 14 eine Fibonacci-artige Folge bildet, dann kommt die 14 selbst in dieser Folge vor: 1,4,5,9,14.
Eine Repunit ist eine Zahl, die im Dezimalsystem nur aus Einsen besteht. Nach der 11 ist erst die Zahl mit 19 Einsen die nächste Repunit, die eine Primzahl ist.
Die Aufgabe bei der 22 (einen Teil davon) hatte ich mal beim Weihnachtsrätsel gestellt, dort findet man die Lösungen.
Pandigital (bei der 28) bedeutet, dass jede Ziffer genau einmal vorkommt.

image

Kommentare (9)

  1. #1 Frank
    Bellem
    5. Februar 2016

    Den habe ich seit gestern auch…

  2. #2 rolak
    5. Februar 2016

    seit gestern

    Immer diese HalbInformationen ;‑) Lag es an einer späten Bestellung oder einer langen Lieferung, Frank? Nur so aus Neugier für die Bestellung fürs nächste Jahr…

  3. #3 Frank
    bellem
    6. Februar 2016

    @rolak

    OK, Ok nun keine Halbe, sondern die volle Information:

    Februar 2015:
    Erster Contact mit der kms, ob der Kalender noch erhältlich ist.

    2 Tage später:
    Danke für das Interesse an unseren Kalender, aber leider ausverkauft, ich soll mich im letzten Viertel des Jahres noch
    mal melden, bzw. den Kalender bestellen.

    Oktober 2015:
    Contact mit der kms, Frage ob der Kalender nun bestellt werden kann, mit Bitte zur Angabe der Bankdaten und, und, und…

    16.11.2016:
    Nachricht von der kms, Kalender kann bestellt werden, mit Angabe des Procedres zur Bestellung (Eine Bildschirmseite lang). Kalender ist ca. 2 Wochen nach Zahlungeingang, von den sie benachrichtigt werden, bei ihnen. Der Kalender kostet 13 US $, + Porto 5 US $.

    01.12.2015:
    Da ich mich nun ein Jahr auf den Kalender gefreut habe, war ich nun bereit die 18 $ zu überweisen. Bei der Bank dann die Ernüchterung: Man riet mir davon ab das Geld zu überweisen, weil auf den Überweisungsauftrag 38 € Gebühren fällig
    werden. Rettung von meiner Frau: “Ich bezahl Dir die Gebühren, wenn Du freiwillig, ohne zu murren und mit einem Lächeln im Gesicht, mit mir nach IKEA fährst.” 18 $ + 38 € überwiesen.

    11.01.2016:
    Kalender noch nicht da. Frage an kms, ob das Geld nicht angekommen ist, oder ich was falsch gemacht habe.

    14.01.2016:
    Nachricht von der kms, mit einen ellenlangen Entschuldigungsschreiben, dass sie sich noch nicht gemeldet haben (Eine Bildschirmseite.). Der Kalender wurde am 09.12,2015 abgeschickt. Wenn der Kalender noch nicht da ist, soll ich mich melden, wir schicken dann kostenfrei einen Neuen.

    14.01.2016:
    Contact mit der kms, kalender noch nicht da.

    15.01.2016:
    Nachricht von der kms, der 2. KIAS-Kalender ist abgeschickt, mit Foto des Briefes und Angabe des Liefertermins in ca. 2-4 Wochen, mit der Bitte um Benachrichtigung nach Erhalt.

    03.02.2016:
    Der Postbote bringt 2 KIAS-Kalender.

    04.02.2016:
    Ein Arbeitskollege von mir ruft bei kms an und fragt, ob sie den 2. Kalender wiederhaben wollen: “Nein, nein, nein behalten Sie den bitte, als Entschädigung der Unstände.”

    Liebe Freunde dieses Blogs:
    Der Kalender ist ein Tischkalender im Format DIN A4 quer und sieht sehr gut aus, ist auch gut verarbeitet und ist sein Geld (Ohne die horrenden Bankgebühren.), Wert.
    Da Ich nun zwei habe, bin ich bereit einen für 20 € inkl. Versand zu verkaufen.

    LG Frank

  4. #4 rolak
    6. Februar 2016

    information overkill :‑) Es ging mir nur um den zu erwartenden Versatz Bestellung zu Lieferung, Frank, doch es ist eine spannende Geschichte, wie sie das Leben leider ziemlich oft schreibt.
    Das mit den Auslandsüberweisungen hat mich schon vor ziemlich genau 30 Jahren geschockt, da wären die Gebühren ein noch mehr Mehrfaches vom eigentlichen Preis gewesen – KreditKarte (damals von einer Bekannten) oder heute ECash in seinen vielfältigen Inkarnationen sind da schon deutlichst günstiger…

    btw: IKEA unter der Woche und morgens zur Öffnungszeit ist ein Traum: Fast völlig menschenleer – und die Angestellten noch völlig frisch, ausgeruht und vor allem ungenervt von nervigen Kunden

  5. #5 Thilo
    6. Februar 2016

    PayPal ist für Auslandsüberweisungen oft eine gute Lösung, aber ich weiß natürlich nicht ob das bei der KMS geht.

  6. #6 rolak
    6. Februar 2016

    gute Lösung

    Hier generell auch schon erfolgreich und zufriedenstellend genutzt, Thilo, die speziellen kms-Möglichkeiten werden schon noch rechtzeitig und intensiv ausgelotet werden.

    Der KalenderAlarm ist zumindest entsprechend gesetzt ;‑)

  7. #7 Frank
    Bellem
    6. Februar 2016

    Hier die Details im Original:

    To continue with your order, you will have to make a payment in advance via bank transfer.

    Payment cannot be made by credit card or check.

    Please see the bank information below and make a full payment.

    Once completed, please let us know to confirm and proceed with the delivery.

    * BANK ACCOUNT DETAILS :
    – bank name : Citibank Korea Inc. (Swift Number : CITI KR SX)
    – bank address : (635-4, Yeoksam-dong) 22, 7 gil, Teheran-ro, Gangnam-gu 135-703 SEOUL, KOREA
    – branch : Korean Federation of Science and Technology Societies (KOFST) branch
    – account number : 102-53370-259
    – beneficiary name : The Korean Mathematical Society
    – beneficiary address : The Korea Science and Technology Center 202 (635-4, Yeoksam-dong) 22, 7 gil, Teheran-ro,Gangnam-gu 135-703 SEOUL, KOREA

    ※ Notice
    – All bank charges are to be borne by the sender and should not be deducted from the total amount remitted.
    – All wire transfers must be clearly marked with the sender’s name and a copy of remittance receipt should be emailed to us at kms@kms.or.kr.

  8. #8 rolak
    6. Februar 2016

    via bank transfer

    Ach dann werde ich mal beim Thilo anfragen, ob er in der Lage ist via ECash anzunehmen und via LocalAccount weiterzuschieben gegen irgendeine Form der Provision von ‘Danke!’ aufwärts…

  9. #9 Frank
    Bellem
    7. Februar 2016

    Liebe Freunde dieses Blogs,
    könnten wir uns langsam über den Kalender selber unterhalten, oder soll Thilo alles selber machen?