9335633E-C936-4A09-A3B4-BA1D31F1F5FE

„Es hilft, wenn man Zahlen grob überschlagen kann: Geht das überhaupt auf, was da jetzt vorgeschlagen wird?” sagt Wolfgang Schäuble heute im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung über die Anforderungen an seinen Nachfolger. In der französischen Nationalversammlung gibt es seit den letzten Wahlen einen Mathematiker, der etwas mehr als die Grundrechenarten beherrscht, den Fieldsmedaillengewinner…

Man hört und liest gelegentlich, dass Mathematik heute nicht mehr viel mit Zahlen zu tun habe (“Eine 7 begegnet einem im Studium nur selten“) und dass die Mathematik vor allem deshalb als unverständlich gälte, weil die meisten Menschen sie mit Zahlen in Verbindung bringen. Das erste mag stimmen, das zweite darf man sicherlich bezweifeln. Eine…

C2A03762-69F9-4C5B-BF90-1166CE7A88A1

Die Cogeon GmbH hat ihre App Math42 für 12,5 Millionen Euro an den amerikanischen Lernanbieter Chegg verkauft. Das zeigt zum einen, dass man mit Mathematik reich werden kann. Noch erfreulicher ist aber, dass es sich bei der millionenschweren App nicht (nur) um ein Werkzeug zum Lösen von Hausaufgaben handelt, sondern eher um eine Art elektronischen…

C7F49A75-F91F-4714-AE0B-BF0854BEBF8B

Letzte Woche wurden die Preise bei KlarText vergeben, dem von der Tschira-Stiftung ausgelobten Preis für Wissenschaftskommunikation. Der Siegertext in der Mathematik handelt von der Modellierung des Wachstums von Blutkrebs. Den ausgezeichneten Artikel kann man hier lesen: Berechenbarer Krebs (Titelbild: © Mario Mensch)

Die Neural Correlate Society hat gestern die Preisträger ihres jährlichen Wettbewerbs Illusion of the Year bekanntgegeben. Man sich die zehn Bestplatzierten auf http://illusionoftheyear.com/cat/top-10-finalists/2017/ anschauen. Man hat den Eindruck, dass nach 12 Jahren ein wenig die Luft raus ist aus dem Wettbewerb: alle interessanten Illusionen wurden schon mal gezeigt. Die diesjährigen Preisträger sind sicher nett gemachte…

IMG_1073

Erwartungsgemäß ist der Physik-Nobelpreis heute an 3 Physiker für die Entdeckung der Gravitationswellen vergeben worden. Gelegenheit hier hinzuweisen auf den Artikel Gravitational Waves and their Mathematics, der – welch Zufall – gerade im Augustheft der Notices der AMS erschienen ist. In Kürze: man betrachtet die Raumzeit als eine Lorentzmannigfaltigkeit und sucht nach asymptotisch flachen Lösungen…

Taschner_Zahl_P07.indd

In Österreich finden in zwei Wochen Nationalratswahlen statt. Auf der Liste Kurz (aka ÖVP) kandidiert dabei ein Mathematiker als Sprecher für Wissenschaft und Forschung. Ich habe mir letzten Sonntag ein (von musikalischen Pausen unterbrochenes) 2-stündiges Interview mit Rudolf Taschner auf Bayern 1 angehört. In dem Interview ging es nun explizit nicht um seine Kandidatur (die…

Mit Vladimir Voevodsky ist gestern einer der sicherlich einflußreichsten Mathematiker der letzten Jahrzehnte im Alter von nur 51 Jahren gestorben. Bekannt wurde er in den 90ern ursprünglich mit seinen Arbeiten zur A1-Homotopietheorie, mit denen er die Methoden der algebraischen Topologie auf die algebraische Geometrie über beliebigen Grundkörpern übertrug. Greifbare Resultate dieses Ansatzes waren z.B. der…