Die Videos der Plenarvorträge des letzte Woche beendeten International Congress of Mathematicians sind immer noch nicht online, aber immerhin gibt es schon die Videos der an ein breiteres Publikum (vor allem Schüler) gerichteten populärwissenschaftlichen Vorträge. Die sind zum Teil auf Portugiesisch (z.B. Étienne Ghys über die Mathematik der Schneeflocken), aber teils auch auf Englisch, z.B. erzählt Ingrid Daubechies wie Mathematiker mit Kunsthistorikern und Konservatoren zusammenarbeiten. Bei Cédric Villani geht es um die Bestimmung des Erdalters:

Der Vortrag beginnt bei Minute 13:30, der mathematische Teil bei Minute 17:30 und ab Minute 28 geht es dann um das eigentliche Thema, die Bestimmung des Alters der Erde: im 17. Jahrhundert mit Bibeltexten, im 19. Jahrhundert (ab Minute 45) dann mit partiellen Differentialgleichungen, speziell der Wärmeleitungsgleichung und Fourier-Analyse, über deren Ergebnisse sich später im 19. Jahrhundert (ab Minute 70) eine große Kontroverse zwischen Kelvin und Darwin entspann.

Kommentare (1)

  1. #1 Blako
    15. August 2018

    Keine Ahnung wie das die Menschheit weiterbringen soll…