In Sachsen-Anhalt droht gerade die Kenia-Koalition zu platzen, weil der größere Koalitionspartner an einem Kreisvorstand in Anhalt-Bitterfeld festhält, der früher unter Neonazis aktiv war und sich aktuell im im umstrittenen Verein „Uniter“ engagiert, während der kleinere Koalitionspartner darauf mit der Frage Wieviele Hakenkreuze haben Platz in der CDU? antwortet.

Die Frage bezieht sich auf eine Tätowierung, welche der Bitterfelder Kreisvorstand auf dem Arm trägt und auf seiner inzwischen bereinigten Webpräsenz auch gerne mal vorzeigt: eine schwarze Sonne.

Die Ausgangsfrage können wir hier zwar nicht beantworten, dafür aber die rein mathematische Frage, wieviele Hakenkreuze sich in einer schwarzen Sonne finden.

Was denkt Ihr? Kleiner Tipp: es sind mehr als man denkt.



Auflösung (17.12.)
Die schwarze Sonne besteht aus zwölf Runen, die in der Mitte alle miteinander verbunden sind. Ein Hakenkreuz besteht aus vier in der Mitte verbundenen Runen. Sobald man wie im Bild unten vier der zwölf Runen ausgewählt hat, bilden die ein (evtl. schiefes) Hakenkreuz.

Die Frage ist also, wieviele Möglichkeiten es gibt, aus zwölf Runen vier auszuwählen. Für dieses Probem gibt es eine bekannte mathematische Formel: die Anzahl der Möglichkeiten aus n Objekten k auszuwählen ist n(n-1)(n-2)…(n-k+1)/1.2.3…k. Für n=12 und k=4 bekommt man also 12.11.10.9/1.2.3.4 = 495 Möglichkeiten.

Kommentare (75)

  1. #1 Beobachter
    15. Dezember 2019

    “Hakenkreuze in der CDU” – die TAZ berichtet:

    https://taz.de/Koalitionskrise-in-Sachsen-Anhalt/!5650532/

    “Koalitionskrise in Sachsen-Anhalt
    Nazikontakte spalten Kenia
    Die CDU hält an einem Politiker mit Hakenkreuztattoo fest. Die Kritik von SPD und Grünen betrachtet die Partei als eine Gefahr für die Koalition.
    … ”

    ” … Kein Aufschrei der Anständigen … ”

    Was wird denn noch alles salonfähig ?!

  2. #2 Gustav
    15. Dezember 2019

    Als Mathematiker ekelt mich diese Fragestellung an. Allein schon diese Abbildung.

  3. #3 hto
    15. Dezember 2019

    In England hat Labour (die das Königreich in der EU halten wollen!) ihre die Wahl bestimmende Antisemitismus-Debatte – Tja, das Endspiel ist weltweit im vollen Gange.

  4. #4 rolak
    15. Dezember 2019

    Weder 33 noch 45 als Lösungsvorschlag – da muß doch eine was Anderes her. öhhmm Heute mal metamathematisch: ‘zu viele’. So people may say: Hey, he’s othering this thread.

    mehr als man denkt

    Manchmal automatisch.

  5. #5 rolak
    15. Dezember 2019

    eine was Anderes

    Kein Tropfen mehr! s/\1/etwas Anderes/

  6. #6 Thilo
    15. Dezember 2019

    @Gustav: immerhin interessant, dass alle hier zu niedrige Lösungen angeben. Offenbar sehen Leute stets weniger Hakenkreuze als es tatsächlich gibt. Womit wir beim Ausgangspunkt der Debatte – also der Frage der Grünen – wären.

  7. #7 echt?
    15. Dezember 2019

    Sicher ein keltisches Symbol. Oder ein Druckrutscher.

  8. #8 hto
    15. Dezember 2019

    @Gustav

    Ekelhaft ist wie hier auch auf dem Zeitgeist gesurft wird.

  9. #9 Beobachter
    15. Dezember 2019

    @ echt?, # 6:

    Klaro, der betreffende CDU-Politiker trägt das Tattoo nur wegen seinem “Interesse an der keltischen Mythologie”:

    aus dem TAZ-Link oben:

    ” … Der CDU-Kreisvorsitzende Matthias Egert hatte der Mitteldeutschen Zeitung bestätigt, dass Möritz auf dem Arm ein Tattoo trägt, das eine sogenannte Schwarze Sonne zeigt, eine Kombination mehrerer Hakenkreuze. „Herr Möritz hat erklärt, dass er diese Bedeutung damals nicht kannte. Er trägt das Symbol aus Interesse an der keltischen Mythologie“, sagte Egert der Zeitung. … ”

    An allem sind also nur die Kelten schuld – nicht die Neonazis.
    Und will man einem CDU-Kreispolitiker seine geistige Nähe zu den Kelten etwa zum Vorwurf machen ?! 🙂
    LOL !

  10. #12 bote
    16. Dezember 2019

    Karl-Heinz,
    wenn man die hellen mitzählt ,sind es 6.
    Dass sich ein Mathematiker politisch klar positioniert, das spricht für Thilo.
    Heute ist Gaudete, der 3. Adventssonntag. Das heißt übersetzt “freut euch”.
    Thilo , Dein Thema passt so gar nicht zum heutigen Sonntag.

  11. #13 Joseph Kuhn
    16. Dezember 2019

    Der “umstrittene Verein” Uniter ist sogar gemeinnützig. Vereinen wie Attac oder den Verfolgten des Naziregimes wurde die Gemeinnützigkeit dagegen entzogen.

  12. #14 Wilhelm Leonhard Schuster
    Ansbach
    16. Dezember 2019

    Zunächst: Ich bin kein Mathematiker und bin diesbezüglich eine absolute Null.
    Da Nullen aber, offen sichtlich, in der Mathematik eine sehr große Rolle spielen, trau ich mir folgende Frage bzw. Feststellung:

    Ein Punkt ist ein Punkt ist ein Punkt auch = O?

    Um den Punkt 0 (der Anzahl r Punkte) , kann sich ein Kreis mit unendlich vielen Punkten bilden.

    Es sind pro Punkt des Kreises ein Strahl r möglich.

    Hier also unendlich viele Hakenkreuze.
    Diese bilden dann in der Summe eine Sonne , von der wir alle leben.
    Die Atomforschung versucht dieses Hakenkreuz -plasma bisher bekanntlich vergeblich in den Griff zu bekommen.

    Langer Rede kurzer Sinn: Das Grundgesetz verbietet
    das Erdklima einigermaßen auf gleichem Stand halten zu können .lol

  13. #15 echt?
    16. Dezember 2019

    Vielleicht sollten wir den akademischen Elfenbeinturm verlassen und erkennen, wie weit der brauner Spuk sich schon in unserem Land breit gemacht hat.

  14. #16 bote
    16. Dezember 2019

    echt?,
    die Menschen, die unter dem braunen Spuk glebt haben, die sind weggestorben.
    Die jetzige Generation kann sich die Ungeheurlichkeit nationalsozialistischen Denkens nicht mehr vorstellen.

    Jetzt beginnt der Spuk von Neuem.
    Jetzt gilt es alle gutmeinenden Kräfte zu bündeln und sich dem Mob der Straße entgegenzustellen.

  15. #17 hto
    16. Dezember 2019

    @echt?

    Er war doch nie weg, der Kreislauf des imperialistischen Faschismus, nun eskaliert er wieder, in seiner Symptomatik von “Wer soll das bezahlen?” und “Arbeit macht frei”, wird vom “freiheitlichen” Wettbewerb und seinem “gesunden” Konkurrenzdenken wieder zu Nationalsozialismus.

  16. #18 Beobachter
    16. Dezember 2019

    Der SPIEGEL berichtet:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/sachsen-anhalt-die-cdu-uniter-und-der-ex-neonazi-a-1301351.html

    “CDU-Mann mit rechtsextremer Vergangenheit
    Sachsen-Anhalts Sündenfall
    Die CDU in Sachsen-Anhalt stellt sich vor ein Mitglied mit rechtsextremer Vergangenheit. Die Koalition mit Grünen und SPD droht daran zu zerbrechen. Regierungschef Haseloff könnte dann nur mithilfe der AfD weitermachen.
    … ”

    Die CDU in Sachsen-Anhalt zieht/drängt es offenbar nach ganz rechts – zur AfD. Oder?

    Viele privilegierte Leute im Elfenbeinturm glauben, dass sie so sicher ihre Schäfchen im Trockenen haben, dass ihnen da oben nichts passieren kann.
    Deshalb meinen sie, es sich leisten zu können, mit süffisantem Zynismus zu ignorieren, was da unten, beim wählenden Fußvolk, vorgeht.
    Und ein bisschen Sozialdarwinismus wird man ja wohl noch haben dürfen …

    Und schließlich ist die AfD ja lediglich eine “konservative Partei”, die zu unserer Parteienlandschaft gehört …
    (das ist ironisch gemeint).

    https://www.tagesspiegel.de/politik/afd-ist-eine-konservative-partei-cdu-fraktionsvize-heym-wirbt-fuer-buendnis-mit-afd-und-fdp/25180234.html
    (Thüringen)

    Und man gewöhnt sich offenbar an alles … :

    https://www.tagesspiegel.de/meinung/nach-der-wahl-in-thueringen-die-fatale-gewoehnung-an-den-rechtsextremismus/25174458.html

  17. #19 Arthur Dent
    16. Dezember 2019

    Langsam wird es Zeit für Sardinen. Ja, Sardinen würden uns gut tun.

  18. #20 Karl-Heinz
    Graz
    16. Dezember 2019

    Die Ausgangsfrage können wir hier zwar nicht beantworten, dafür aber die rein mathematische Frage, wieviele Hakenkreuze sich in einer schwarzen Sonne finden. Was denkt Ihr? Kleiner Tipp: es sind mehr als man denkt.

    Laut Wikipedia: Die Schwarze Sonne ist ein Symbol, das aus zwölf in Ringform gefassten gespiegelten Siegrunen oder drei übereinander gelegten Hakenkreuzen besteht. Die Schwarze Sonne ist heutzutage ein wichtiges Ersatz- und Erkennungssymbol der rechtsesoterischen bis rechtsextremen Szene.

    @Thilo
    Wie ist dieses Beispiel zuzverstehen verstehen? Als politische Botschaft oder als echte mathematische Aufgabe? Gibt’s dazu auch eine Lösung?

  19. #21 Thilo
    16. Dezember 2019

    Es ist schon eine mathematische Aufgabe, zu der es eine Lösung gibt. Abgesehen davon ist es natürlich auch ein politisches Thema. Dass hier die allermeisten Löser eine zu niedrige Zahl angeben, kann man natürlich schon als Metapher dafür sehen, wie auch im politischen Bereich Leute oft weniger Hakenkreuze sehen als es tatsächlich gibt.

  20. #23 Karl-Heinz
    Graz
    16. Dezember 2019

    @Thilo

    Also eine rein politische Botschaft. Ich fürchte, dass du diesbezüglich Recht hast. Gott sei Dank ist die FPÖ bei uns gescheitert. Die wollten doch wirklich nach ihren Gutdünken das Innenministerium umbauen und eine Überwachung nach einem Gießkannenprinzip einführen.

    Nun zum Beispiel. Die Schwarze Sonne ist doch schon ein Erkennungssymbol der rechtsextremen Szene. Warum sollte man zwanghaft nach einem Hakenkreuz suchen?
    Wie viele Hakenkreuze siehst du im Moment im Symbol?

  21. #24 Thilo
    16. Dezember 2019

    Ich wollte die Frage noch etwas offenlassen, die Lösung vielleicht morgen Abend posten.

  22. #25 Karl-Heinz
    Graz
    16. Dezember 2019

    @Thilo

    Da bin ich schon echt gespannt auf die Lösung. Wie viele Hakenkreuze sieht ein echter Mathematiker (du) im Symbol?

  23. #26 Karl-Heinz
    Graz
    16. Dezember 2019

    @Thilo

    Anzahl der Hakenkreuze im jetzigen Symbol (Schwarze Sonne)?

  24. #27 iħℝeαλ
    Sachsen
    16. Dezember 2019

    Ich würde die verschiedenen Punktmengen, welche Hakenkreuze abbilden, zählen, so dass die Anordnung der Punkte keine Rolle spielt, da keine der vier Richtungen ausgezeichnet ist. Und den Radialindex, beginnent von außen bei 0, diskret einführen, so dass der erste Knick den Index 1 bekommt und danach jede durchgende Äquiradiallinie den Index um 1 erhöht.
    Dann zähle ich zuert die Hakenkreuze, die durch den Mittelpunkt des Kreises gehen: 3 verschiedene Hakenkreuze die bis Index 1 reichen. Bis Index 2 reichen 3 weitere hinein, wenn die Parität des Hakens keine Rolle spielt. Zählt man beide Richtungen sind es 6.
    Mit Index zwei als Mittelpunkt gibt es auch noch mal 3-6 kleine.
    Danach keine eindeutig(gibts mehr?). Es kann aber auch sein dass es so viele sind, dass man gar nicht mehr sieht wo der eine anfängt und der andere aufhört. Es wären beliebig viele denkbar.
    Passend zum Thema etwas eigentümlicher Rap:

  25. #28 Karl-Heinz
    16. Dezember 2019

    Bei der Lösung gehe ich schon davon aus, dass es sich um stattliche und keine Zahnstocherhakenkreuze handelt und sie müssen als soche auch erkennbar sein.
    Ich finde es irritierend, dass nicht schon in der Aufgabenstellung solche Randbedingungen definiert wurden. 🙂

  26. #29 Karl-Heinz
    16. Dezember 2019

    Es gibt noch 2 Kreise im Symbol. Mit ein bisschen Fantasie könnte man auch dort Hakenkreuze sehen. Das wären aktuell dann 3 + 2 · 3 = 9 Hakenkreuze. Man könnte noch weitere Kreise einfügen. Damit würde sich die Anzahl der Hakenkreuze entsprechend erhöhen. Wie gesagt ist die Angabe so schwammig, dass vieles möglich ist. Mal gucken wie die kommende Lösung aussieht und ob ich sie als solche anerkenne. Ich befürchte das Schlimmste, dass die Hakenkreuze bei Thilo entsprechend unterernährt sind.

  27. #30 Karl-Heinz
    16. Dezember 2019

    In der Lösung erwarte ich mich für die Hakenkreuze vollkommene Symmetrie und ein stattliches Aussehen.

  28. #31 Karl-Heinz
    16. Dezember 2019

    Und ich hoffe es läuft nicht darauf hinaus, dass es in einem reellen Intervall [0,1] unendlich viele rationale Zahlen gibt. Wo bleibt da die Stattlichkeit der Hakenkreuze. 🙂

  29. #32 schorsch
    16. Dezember 2019

    Wie kann man ‘als Mathematiker’ von einer Frage angeekelt sein? So wie bestimmte Lösungen oder Ansätze als ‘elegant’ bezeichnet werden, mag man vielleicht andere als ‘ekelig’ darstellen. Aber was zeichnet eine mathematisch ekelige Frage aus?

    Wieviele Elemente enthält eine Menge? Hmmmm…

    Nein, nicht ekelig!

  30. #34 echt?
    17. Dezember 2019

    Das ist kein Witz. Un bei unserer Geschichte sollte man auch keine Witze machen.

  31. #35 Thilo
    17. Dezember 2019

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht. (Kästner)

  32. #36 Karl-Heinz
    17. Dezember 2019

    @Thilo

    Gibt schon eine Zahl als Lösung.
    Beweis und Erklärung kann natürlich später folgen.

  33. #37 iħℝeαλ
    Sachsen
    17. Dezember 2019

    Was ist mit Hakenkreuzen diesen Types:
    https://ibb.co/NVjNsWS

  34. #38 Thilo
    17. Dezember 2019

    Könnte man sich drüber streiten, ob das noch ein Hakenkreuz ist, wenn zwei Haken viel kleiner sind als die anderen beiden. Das ist jetzt natürlich Ansichtssache. Jedenfalls würde die Anzahl ja dann noch größer.

  35. #39 rolak
    17. Dezember 2019

    Ansichtssache

    Wohl wahr, Thilo – doch ein Extrapunkt für Kreativität müßte imho drin sein.

  36. #40 Karl-Heinz
    17. Dezember 2019

    Ich wusste gar nicht, dass es das Hakenkreuz (Swastika) auch als Zeichen 卐 gibt.

  37. #41 Beobachter
    17. Dezember 2019

    (Satire on:)

    Ja, genau – jetzt kommen wir endlich zum Kern des Problems:
    Ab wann ist ein Hakenkreuz ein Hakenkreuz?
    Es ist alles eine Definitionsfrage und/oder eine Frage der persönlichen Interpretation – wie so Vieles.
    Und ein kleines Hakenkreuzchen im (Hinter)Kopf und/oder ein paar auf der Haut hat/haben schließlich noch niemandem geschadet … !
    Und wie viele Hakenkreuze, wo und in welcher Größe/Form bedenklich oder gar gefährlich werden, ist eine Frage der Statistik und des Studiendesigns.
    Es ist wie bei den KKWs und vielen Grenzwerten:
    Bedenklich wird`s erst dann, wenn viele fitte reiche Leute vor der eigenen Haustüre reihenweise sofort tot umfallen –
    und bis dahin kann man weitermachen wie bisher.
    Und solange man selber nicht dabei/betroffen ist … !?

    (Satire off.)

    @ Thilo, # 35:

    Ohne Humor geht`s wirklich nicht, sonst erträgt man`s nicht.
    NUR Lachen hilft aber auch nicht, man muss auch schon was gegen das tun, was einen zum schwarzen Humor/Galgenhumor zwingt …
    Sonst bleibt einem das Lachen im Halse stecken.

    Ich denke, dass Kästner es auch so gemeint hat.

    Siehe auch:

    https://www.deutschelyrik.de/und-wo-bleibt-das-positive-herr-kaestner.html
    (1930 ! )

  38. #42 Aginor
    17. Dezember 2019

    Also bitte @Thilo,

    “Dass hier die allermeisten Löser eine zu niedrige Zahl angeben, kann man natürlich schon als Metapher dafür sehen, wie auch im politischen Bereich Leute oft weniger Hakenkreuze sehen als es tatsächlich gibt.”

    Das finde ich jetzt schon etwas arg weit hergeholt.

    Ich glaube den meisten ging es da wie mir: Ein Hakenkreuz bei dem die Haken nicht RECHTwinklig zueinander stehen, das zählt nicht! 😀

    Daher 3.

    Gruß
    Aginor

  39. #43 tomtoo
    17. Dezember 2019

    Bin wie @Aginor der Meinung das es bei Hakenkreuzen auf den “rechten“ Winkel ankommt.

  40. #44 rolak
    17. Dezember 2019

    bei Hakenkreuzen auf <Eigenschaft> ankommt

    Kommt drauf an. Als Begriff aus der Heraldik kommt es imho dem ultraallgemeinen ‘Swastika’ recht nahe, als das HK war es ziemlich eindeutig.
    Nach rechts zeigend, rechtwinklig, ‘Diagonale’ senkrecht, gleichgeschaltete Maße.

  41. #45 Thilo
    17. Dezember 2019

    Sobald die Hakenkreuzler sich ein wenig verbiegen, erkennt man sie nicht mehr.

  42. #46 Beobachter
    17. Dezember 2019

    zu # 42 und 43:

    Ja, genau, es kommt immer auf die “rechte” bzw. “richtige” Betrachtungsweise an – und die natürlich völlig losgelöst. (siehe # 41)
    So kommt man dann, z. B. wie nebenan, auch zu der “richtigen” Meinung, dass Windkrafträder gefährlicher sind als KKWs.
    Und man kann es sogar noch “beweisen”, wenn man sich dazu noch die “richtigen Statistiken” heraussucht.
    Sowas nennt man Meinungsmache.

    Wie eben auch dazu, dass Rechtsextremismus nicht gefährlich ist, weil er gar keiner ist, sondern nur Konservatismus (bzw. “Keltisches Brauchtum” :-)).
    Wie gesagt: Alles eine Frage der Definition und Interpretation … !
    Und eine der grundlegenden Wertmassstäbe … :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Heitmeyer

    ” … Im Februar 2017 schreibt Heitmeyer, dass sich die Normalität in der Gesellschaft verschoben hat:

    „Dies ist besonders brisant hinsichtlich zweier basaler Normen dieser Gesellschaft, die nicht verhandelbar sind – und doch immer wieder bedroht werden durch Normalitätsverschiebungen. Es ist erstens die Gleichwertigkeit und zweitens die psychische und physische Unversehrtheit von allen Menschen, die in einer Gesellschaft leben.“
    … ”

    https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/wilhelm-heitmeyer-warum-der-begriff-rechtspopulismus-verharmlosend-ist-a-1283003.html

    “Sprache und Politik
    Warum der Begriff “Rechtspopulismus” verharmlosend ist
    “Rechtspopulismus” ist ein verführerisch einfacher Begriff. Tatsächlich setzt er unterschiedliche politische Phänomene gleich und verdeckt so ihre Gefahren. Um ihnen begegnen zu können, müssen wir sie genauer benennen.
    … “

  43. #47 Aginor
    17. Dezember 2019

    @Thilo: Ja, das kommt vor.
    Das Gegenteil gibt es aber auch. Man sieht plötzlich überall Hakenkreuze, auch da wo keine sind.

    (reden wir immer noch von geometrischen Formen? 😀 )

    Gruß
    Aginor

  44. #48 Beobachter
    18. Dezember 2019

    @ Aginor, # 47:

    ” … Man sieht plötzlich überall Hakenkreuze, auch da wo keine sind…. ”

    Das kommt äußerst selten vor.
    In der Regel werden Hakenkreuze “übersehen”, und das kommt von einer “Sehschwäche auf dem rechten Auge”, sagen manche Experten auch heutzutage:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/zentralrat-der-juden-wirft-justiz-sehschwaeche-auf-dem-rechten-auge-vor-a-1301185.html

    “Antisemitismus
    Zentralrat wirft Justiz “Sehschwäche auf dem rechten Auge” vor
    Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, wirft der Justiz vor, Antisemitismus nicht ausreichend zu verfolgen. Er sehe da ein “ganz erhebliches Defizit”, sagte Schuster dem SPIEGEL.
    … ”

    Oder es tauchen so viele Hakenkreuze auf, dass man sie fortwährend übertünchen muss.
    Bei Google-Eingabe von “Übertünchen von Hakenkreuzen” erhält man “ungefähr 3520 Treffer”.

    Bsp.:
    https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/buergeraktion-hakenkreuze-am-markt-uebertuencht
    (Magdeburg, Sachsen-Anhalt, 2017)

    ” … 13 Hakenkreuze
    In einer Nacht waren nach Angaben der Polizei mindestens 13 Hakenkreuze sowie sieben ausländerfeindliche Sprüche an die Gemeinschaftsunterkunft und den Supermarkt am Bruno-Taut-Ring gesprüht worden. Zu lesen war u. a. eine Aufforderung, Migranten zu töten. Anfang der Woche wurden der Polizei weitere Schmierereien gemeldet, die dieser Tat zugeordnet wurden. Der Magdeburger Stadtgartenbetrieb ließ Hakenkreuze und SS-Runen von Rabattensteinen in dem Gebiet entfernen, wie es in einer Pressemitteilung hieß…. “

  45. #49 Karl-Heinz
    18. Dezember 2019

    Ich liebe diesen Blog. Hier kann man ungestraft mit Hakenkreuze um sich schmeißen. Alles im Sinne der Forschung. 😉

  46. #50 Aginor
    18. Dezember 2019

    @Beobachter:
    Geometrisch ist es nicht allzu schwer.
    Wohl aber im übertragenden Sinne.

    Leider habe ich da die Erfahrung gemacht dass für manch einen Menschen ganz am linken Rand des politischen Spektrums jeder Konservative und sogar manch einer den ich dem gemäßigt linken Spektrum zuordnen würde gleich ein Nazi (oder zumindest einem gleichgestellt) ist. Das Wort wird inflationär gebraucht.

    Ähnlich wie für jemanden am ganz rechten Ende des Spektrums jeder “links” oder sogar gleich “linksgrün-versifft” ist.

    Glaube die Extremisten von beiden Seiten schenken sich da nicht viel.

    Gruß
    Aginor

  47. #51 Beobachter
    18. Dezember 2019

    @ Aginor, # 50:

    Ja, es werden viele Worte inflationär gebraucht und missbraucht.
    Man sollte versuchen, sich bemühen, die Dinge realistisch und differenziert zu benennen.

  48. #52 rolak
    18. Dezember 2019

    Extremisten von beiden Seiten

    Dieses von Anfang an dubiose Konstrukt sollte spätestens nach dem Mitmischen der Islamisten eigentlich offensichtlich unbrauchbar sein. Außenposten von Extremist*en (im Sinne von ‘für sie wesentliche Teile des Weltbildes inkompatibel mit dem Rest der <Gesamtgruppe>’), auch in der Geschmacksrichtung ‘kampfeswillig’, gibt es mehr als Ecken im Sonnenrad oben. Die manichäische Teilung gut/böse aka wir/andere vollziehen selbstverständlich alle Extremisten in diesem Sinne, nur eben an verschiedenen Grenzlinien. Zusätzlich zu Nazi und lg-v fallen mir jetzt noch spontan ‘materialistisch’, ‘ungläubig’ und ‘konterrevolutionär’ ein, doch die Begriffe dürften Legion sein.

    Der nicht-extremistische Teil der Gesamtgruppe, gerne mit Attributen wie ‘bürgerliche Mitte’ belegt, gebiert zwangsläufig immer wieder neue Extremale. Und sollte ziemlich wachsam sein, sonst kippt die Gruppendynamik und der n-e-Teil schrumpft bis zum (fast-)Verschwinden.

  49. #53 Karl-Heinz
    18. Dezember 2019

    Habe es gerade entdeckt. Zum Schluss vom Beitrag gibt es jetzt die Auflösung von Thilo.

    @Thilo

    bilden die ein (evtl. schiefes) Hakenkreuz.

    Des ist jetzt aber nicht dein Ernst. Was für eine schiefe Lösung.

  50. #54 rolak
    18. Dezember 2019

    nicht dein Ernst

    Wie gesagt, im Kontext ‘Heraldik’ geht mehr: vier Haken in dieselbe Richtung.

  51. #55 Aginor
    18. Dezember 2019

    @rolak
    Richtig.
    Die Einteilung rechts-links als politisches Spektrum hat noch nie so besonders viel getaugt, in der Politikwissenschaft ist sie daher schon vor längerem durch bessere Modelle ergänzt/abgelöst worden.
    Das hindert aber niemanden daran, sie weiter zu verwenden, und für das vorliegende Beispiel war eben ein solches, weil das überall Nazis sehen eben im klassisch linken Extrem weit verbreitet ist, und das überall Linksextreme sehen in der klassisch rechten Ecke.

    Aber ja, wenn es Dir lieber ist, kannst du natürlich gerne den Satzteil “Extremisten von beiden Seiten” durch “Extremisten von allen Seiten” ersetzen, funktioniert genauso. Extreme Religiöse sehen überall Beleidigungen/Unterdrückung ihrer Religion und extreme Atheisten sehen überall wie der schädliche Einfluss der Kirchen die Gesellschaft vernichtet. Extreme Kapitalisten sehen überall kommunistische Ansätze, extreme Feministen überall das Patriarchat und so weiter.

    Gruß
    Aginor

  52. #56 Aginor
    18. Dezember 2019

    Nachtrag:
    Sehe gerade dass mein letzter Kommentar unbeabsichtigterweise irgendwie schnippisch/aggressiv klingt wenn ich ihn lese.

    Entschuldigung dafür!

    Gruß
    Aginor

  53. #57 rolak
    18. Dezember 2019

    schnippisch/aggressiv

    Ohne belegende Zitate halte ich das für eine unzutreffende Eigeneinschätzung, Aginor.

    ‘in der Politikwissenschaft’ ist man sich nicht einmal annähernd einig, ob der Begriff ‘Extremismus’ sinvoll sei, was (falls ja) wann inwieweit als ‘extremistisch’ zu bezeichnen wäre, geschweige denn, was dann daraus zu folgern wäre. In der Gesetzgebung existiert der Begriff überhaupt nicht, vom BVG als politischer Kampfbegriff deklassiert.
    Die einzigen Bereiche, von denen diese durch nichts begründete, jedoch die euphemisierende EigenEinschätzung rationalisierende Sortierung ‘wir Mitte, Rest extremBahBah’ erfolgreich aus der Asche des 1000jährigen Reiches herausgephönixt wurde, sind eben die Politik – und die Dienste, in beiden Fällen wohl durch personelle Kontinuität. Die Dienste wiederum scheinen das Modell hauptsächlich zu nutzen, um Kritik an ausgewählten antidemokratischen Gruppen zu unterbinden, kaum anders kann es ausgelegt werden, wenn zB der sächsische BfV Veranstaltungen als linksextremistisch diffamiert, nur weil ua ‘Nazis raus’ skandiert wurde.

  54. #58 rolak
    18. Dezember 2019

    ‘der sächsische BfV’ oha, ´ne Sache maskulinisiert, Gedanken wohl bei ‘Verfassungsschutz’.

  55. #59 Wilhelm Leonhard Schuster
    Ansbach
    18. Dezember 2019

    Rechts Mitte Links
    Diskussion: “extrem”
    Geschichtlich , mehrere Attentate auf Monarchen ct.
    (Geßlerhut ct.)
    In Summa ein schwieriges Thema! (Schon bei den Griechen/Sokrates!)

    Neuzeit :
    eindeutig links radikal (schon vor 1914?)

    Rosa Luxemburg

    (von der meine rechte Mutter, geb.1888, sagte: “Derschiasen hättns dia abber net brauchen.)

    eindeutig : “Natürlich darf geschossen werden!”

    Trotzky Dscherschinsky und später Himmler ct , waren Erben dieser Denke.
    Schiller hat diese Diskussion, eigentlich, mit seinen Räubern, abschließend und zeitlos gültig abgehandelt.

    Irgendwie rührt in diesem Zusammenhang Lebensweg und Schicksal des Friedemann Bach!

  56. #60 Beobachter
    19. Dezember 2019

    Zu “amtlichen Rechtsextremisten”:

    https://www.fr.de/meinung/afd-jetzt-amtlich-junge-alternative-afd-fluegel-sind-rechtsextrem-13342645.html

    “RECHTSEXTREMISMUS UND AFD

    Es ist amtlich: Junge Alternative und AfD-„Flügel“ sind rechtsextrem
    … ”

    ” … Es ist durchaus zu begrüßen, dass diese Erkenntnis mittlerweile auch die obersten Stellen der Sicherheitsbehörden erreicht hat. Trotzdem sei daran erinnert: Von „immer extremistischer“, und zwar bezogen auf die gesamte AfD, sprach man schon, als Frauke Petry noch durch die Talkshows hetzte oder Beatrix von Storch regelmäßig die „Maus ausgerutscht“ ist. … “

  57. #61 Wilhelm Leonhard Schuster
    Ansbach
    19. Dezember 2019

    obacht
    “Extreme”
    Es gab vor nicht allzu langer Zeit, Hierzulande, Steineschmeißer, die durch Deutschlands Straßen tobten und den Ordnungsbehörden größte Schwierigkeiten bereitet haben.

    Ein DDR Mann, verkleidet als BRD “Extrem Polizist” , hat dabei einen “sorglosen” erschossen.

    Der berühmteste grüne Steineschmeißer, ist später (fragwürdiger?) Bundes Außi geworden,
    und hat kräftiglich mitgetönt : Böse BRD Bullen!

  58. #63 Thilo
    20. Dezember 2019

    Nur Stunden später: statt wie von der Partei gefordert sein Tattoo zu überkleben, besinnt sich Robert Möritz „auf die wahren Prioritäten im Leben“: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/sachsen-anhalt-robert-moeritz-tritt-aus-cdu-aus-a-1302225.html

  59. #64 rolak
    20. Dezember 2019

    Nur Stunden

    Höchst erstaunlich, ist doch in dieser kurzen Zeitspanne (zumindest bildlich) die Bartlücke zugewuchert^^

    Bin ja mal gespannt, auf welche Prioritäten er sich besonnen hat, welche er gesetzt hat und wo er sich demnächst sichtbar dafür einsetzen wird.

  60. #65 Beobachter
    20. Dezember 2019

    Tja, wenn`s mit dem Überkleben oder Übertünchen doch nicht so ganz klappt, besinnt man sich halt auf`s Wesentliche …
    Vielleicht wird man nun noch anderweitig von ihm hören – ist der Ruf mal ruiniert, dann lebt es sich ganz ungeniert …

  61. #66 Wilhelm Leonhard Schuster
    Ansbach
    21. Dezember 2019

    rolak lol
    Der Moritz von Sachsen, äh Möritz,
    kann sich doch ähnlich mausern wie ehemahls
    der Steineschmeißer Josch-
    und demnächst Außi werden! lol

    Max und Moritz diesen beiden….
    hat Wilhelm Busch schließlich Einiges zugetraut!

    Schau mer mal!

  62. #67 Thilo
    21. Dezember 2019

    Es gibt da den recht wesentlichen Unterschied, dass Joschka Fischer seinerzeit die gesamte Öffentlichkeit bei jeder Gelegenheit daran teilhaben ließ, warum er diese oder jene Frage heute (damals) ganz anders sehen würde als noch zwanzig Jahre zuvor. Wenn Möritz das auch getan hätte oder tun würde, stände ihm sicher noch eine große mediale und vielleicht auch politische Karriere bevor.

  63. #68 Wilhelm Leonhard Schuster
    Ansbach
    21. Dezember 2019

    Je nu ,
    wir haben halt, fortlaufend, verrückte Zeiten.
    Ich habe den “Chaostage Gründer Hannover”,
    dort erlebt. (oh Graus oh Graus)

    Und der Mann ist Kanzler geworden,

    legt sich heutzutage mit dem US Präsi an und sorgt dafür, daß ich in meiner Wohnung nicht bibbern muß.

    Mehr Format, denn das jetzige SPD Paar hatte der mit Sicherheit- obgleich auch in meinen Augen damals zuviel ge(h)arzt worden ist. 10 % (lol) für die SPD hätte er jedenfalls “Trotzdem” nicht geschafft.

    Und dies alles wegen des Hakenkreuzverbotes im Grundgesetz.

    Der Dönitz hat schließlich die Partei nicht verboten sondern aufgelöst. Ich durfte aber (theoretisch) “Reichsbürger” geb. zu Weimars Zeiten bleiben.

    In späteren Zeiten wird “auch” einiges Geschehen der Nachkriegszeit (neben vielem, vielem Glückspositivem) bei uns als Schande bezeichnet werden.
    Beispiel:
    Ich nenne die Leichenfledderrei der ev.Kirche an dem
    “Engelland Flieger Heß” zu Wunsiedel!

    Eine natürliche Entwicklung nach dem Kriege, ist leider durch die Sieger verhindert worden.
    Ich könnte mir vorstellen, daß der Dönitz, den Adenauer zum Nachfolger gemacht hätte. lol

  64. #69 Beobachter
    21. Dezember 2019

    Die TAZ berichtet:

    https://taz.de/CDU-und-Rechte-in-Sachsen-Anhalt/!5647448/

    “CDU und Rechte in Sachsen-Anhalt
    Nach rechts gekippt
    Die Affäre Möritz zeigt: Der CDU-Landesverband Sachsen-Anhalt ist der Bundespartei entglitten. Wie der gesamte Osten.
    … ”

    ” … Kürzlich hatte Annegret Kramp-Karrenbauer ja beim Parteitag an den ermordeten Parteifreund Walter Lübcke erinnert und über die Rechten gesagt: „Das sind die Brandstifter, und wir dürfen nie die Biedermänner sein, die ihnen auch noch die Streichhölzer geben.“

    Am Ende dieser Woche steht zu befürchten, dass Teile der CDU nicht nur die Streichhölzer weiterreichen. Robert Möritz musste erst selbst austreten – seine Parteifreunde hätten ihm eine „zweite Chance“ eingeräumt. … ”

    M. E. gibt es zu viele “Biedermänner” –
    nicht nur in der CDU …
    Und die Brandstifter werden oft gar nicht als solche benannt …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Biedermann_und_die_Brandstifter

  65. #70 Beobachter
    6. Januar 2020

    “Neues” von der AfD und vom neurechten strategischen Denken und Handeln … :

    Interessanter Artikel in der TAZ von Sabine am Orde:

    https://taz.de/Alternative-fuer-Deutschland/!5648934/

    “Alternative für Deutschland
    Vergesst Höcke!
    Weite Teile der AfD haben sich mit dem „Flügel“ versöhnt, der rechtsradikalen Strömung um Björn Höcke. Das muss den Blick auf die Partei verändern.
    … ”

    ” … Sie wird also verstärkt auf „Selbstverharmlosung“ setzen, wie Götz Kubitschek, der Flügel-Vordenker vom neurechten Institut für Staatspolitik, das nennt. Soll heißen: Die Partei wird versuchen, sich deutlich harmloser darzustellen als sie ist. Das Ziel: die „emotionale Barriere“ einzureißen, die bürgerliche WählerInnen daran hindert, der AfD ihre Stimme zu geben. Entscheidend wird sein, ob sie damit erfolgreich ist.”

    Man soll also als angepeilter bürgerlicher potenzieller Wähler nicht mehr so merken, wie rechtsradikal die AfD mit ihrem voll integrierten, einflussreichen Höcke-Flügel ist.
    Offenbar kann Höcke in seinem Buch schreiben was er will – viele Leute wählen ihn und die AfD trotzdem !
    Oder gerade deshalb ?

  66. #71 Beobachter
    13. Januar 2020

    Zur Erinnerung:

    Vor 101 Jahren wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht ermordet:

    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/linke-gedenken-luxemburg-liebknecht-100.html

    ” … die Themen von Luxemburg und Liebknecht seien heute aktueller denn je. … ”

    Was würden sie sagen, hätten sie von den heutigen (gesellschafts-) politischen Zuständen (in DE) Kenntnis ?!

  67. #72 Beobachter
    23. Januar 2020

    Wie ist das nun mit der CDU und der AfD –
    mit Maaßen (CDU, Ex-Verfassungsschutzchef, “Werteunion”) und Höcke (AfD, rechtsextremer “Flügel”-Chef, den man als Faschisten bezeichnen darf) in Thüringen ?

    Manche Experten sprechen von einem bevorstehenden “Tabubruch”.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/hoecke-bringt-maassen-ins-spiel-afd-in-thueringen-will-ministerpraesidentenkandidaten-aufstellen/25461012.html

    Zitat:

    “Höcke bringt Maaßen ins Spiel
    AfD in Thüringen will Ministerpräsidentenkandidaten aufstellen
    Man brauche einen Gegenkandidaten zu Ramelow, sagt Thüringens AfD-Fraktionschef Höcke. Wird es Ex-Verfassungsschutzpräsident Maaßen?
    … ”

    https://taz.de/Thueringens-Linke-Chefin-ueber-CDU/!5655781/

    Zitat:

    “Thüringens Linke-Chefin über CDU
    „Der Tabubruch steht bevor“
    Thüringens Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow denkt, dass die CDU auch mit der AfD abstimmt. Dennoch glaubt sie an die Wahl von Bodo Ramelow.
    … ”

    Maaßen hat übrigens einen interessanten neuen Job:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article201207092/Hans-Georg-Maassen-wechselt-zu-Kanzlei-des-Werte-Union-Sprechers.html

    Zitat:

    ” … Der 56-jährige Maaßen ist Mitglied der CDU und unterstützt die Positionen der Werte-Union, eines bundesweiten Zusammenschlusses von Mitgliederinitiativen in CDU und CSU, der das konservative und wirtschaftsliberale Profil der Unionsparteien schärfen will. Als Parteiorganisation wird die Werte-Union von CDU und CSU nicht anerkannt. … “

  68. #73 Beobachter
    25. Januar 2020

    “Das wird man ja wohl noch brauen dürfen ?????”

    “Bier mit Nazi-Symbolik” findet reißenden Absatz –
    es wird die “strafrechtliche Relevanz” der Etiketten-Aufdrucke geprüft.

    https://www.fr.de/politik/bier-nazi-symbolik-staatsschutz-ermittelt-13497378.html

    ” … Der vom Thüringer Verfassungsschutz als Rechtsextremist geführte Tommy Frenck hatte den Verkaufsstart des Bieres bereits Anfang Januar auf seiner Internetseite angekündigt…. ”

    ” … „Viel schlimmer als die Tatsache, dass dieses Bier jemand verkauft, ist, dass es so viele kaufen.“ Eine unbekannte neue Biermarke für einen eher hohen Preis kaufe niemand, wenn er damit keine Botschaft senden wolle. … ”

    Offenbar haben Hakenkreuze nicht nur überall Platz –
    sie wirken auch noch verkaufsfördernd !

    Prost Mahlzeit !

  69. #74 Thilo
    19. Mai 2020

    “ Der Beschuldigte gab an, die Tattoos basierten auf “nordischer/griechischer Mythologie”. Das habe man nicht widerlegen können, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft laut “Sächsischer Zeitung” sagte. “ https://www.spiegel.de/panorama/justiz/leipzig-connewitz-verurteilter-kampfsportler-darf-volljurist-werden-a-83555b37-1724-4be0-bb44-7dd709474b4a

  70. #75 Beobachter
    20. Mai 2020

    @ Thilo, # 74:

    Als ob ein rechter, verurteilter, hakenkreuztätowierter Volljurist, der dann außerhalb des Staatsdienstes tätig ist, weniger schlimm und zu akzeptieren wäre als einer innerhalb … ! :

    ” … Eine Anstellung im Staatsdienst nach Beendigung der Ausbildung sei weder angestrebt noch zu erwarten.”
    (letzter Satz, SPIEGEL-Artikel)

    Und es gab mal Zeiten, da durften linke “Sympathisanten” nicht mal als Briefträger tätig sein, geschweige denn als Lehrer … :

    https://de.wikipedia.org/wiki/Radikalenerlass