Kultur

Category archives for Kultur

Teure Mathematik

Wie wertvoll Mathematik ist, daran erinnert diese Tesselation der (euklidischen) Ebene durch Fundamentalbereiche einer ebenen kristallographischen Gruppe, die von Vacheron für 105300 Euro verkauft wird. Geringfügig teurer (106000 Euro statt 105300) sind Tesselationen der hyperbolischen Ebene durch Fundamentalbereiche kokompakter Gruppen – von denen gibt es zwar viel mehr (als im euklidischen Fall), aber sie sind…

Karten

Zahlreiche Videos zu mathematischen Themen findet man auf der Seite Science4All, aktuell eines zu unterschiedlichen Landkarten: Worum es im Video geht: Meist wird für Landkarten die Mercator-Projektion verwendet. Die verzerrt allerdings an den Polen, Grönland erscheint genau so groß wie Afrika. Dagegen gibt die Gall-Peters-Projektion die Größenverhältnisse korrekt wieder, sie verzerrt aber die Formen: sie…

Lady Gaga in Potsdam

Wer im Berliner Umland wohnt und heute (Freitag) Nachmittag noch nichts vorhat, sollte auf keinen Fall die Euler-Vorlesung im Schloßpark Sanssouci versäumen. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass die immer ein Erlebnis war, in den 90er Jahren trugen dort zum Beispiel Bott, Penrose und Borel vor. Dieses Jahr hat man die (Selbstbezeichnung!) “Lady Gaga…

“Mathematik” heißt die neue Single von MoTrip (aus dem am 19. Juni erscheinenden Album) Zitat: Die Parabel sie steigt, und zwar exponentiell Das bedeutet auf gut deutsch, dass sie wächst und zwar schnell Auch wenn ich Mathe nicht versteh’, ich mach kurzen Prozess Ohne, dass ich dabei je meine Wurzeln vergess’ (Der Kompletttext ist hier.)

Google-Doodle zum Lehrertag

Ich nehme mal an, dass dieses Doodle in Deutschland nicht angezeigt werden wird; Deshalb hier das koreanische Google-Doodle zum heutigen Lehrertag: Erstaunlich viel Mathematik, neben der dynamisch gelösten linearen Gleichung, Pythagoras und dem Kreiskegel sieht man in der Mitte rechts wohl auch die Gummituch-Veranschaulichung der Relativitätstheorie.

96 Prozent der Mathe-Studenten scheiterten einst

FOCUS Online bzw. die deutsche Huffington Post veröffentlichen gestern ein Video mit einer Mathe-Aufgabe, die (Zitat) “vor zwanzig Jahren als Prüfungsaufgabe für Mathe-Studenten in 16 Ländern auf der Welt erschien”. Nur zehn Prozent der Teilnehmer hätten das Rätsel lösen können, in den USA sogar nur vier Prozent. Weil sich das Video nicht direkt einbetten läßt,…

Wo bin ich II ?

Wieder mal eine Folge des berühmten scienceblogs-Bilderrätsels: von der Rückseite welchen berühmten Mathematik-Instituts ist dieses Foto aufgenommen? (Oder äquivalent: was verdeckt der Nebel?) PS: ich hätte auch fragen können, wo diese Schilder stehen, die man leider in dieser Auflösung nicht richtig erkennen kann. Es handelt sich um 7 Parkplätze, die ausschließlich für Nobelpreisträger reserviert sind.

Travelling back in time

16:35 uhr abfahren, 11:05 ankommen, vormittags und am selben Tag – als Europäer erlebt man das praktisch nie, bei US-Reisen aus Ostasien ist es aber Normalität, dank Datumsgrenze. Die kennen wir zwar durchaus von Jules Verne und den jährlichen Silvestersendungen, aber irgendwie ist der Effekt dann doch überraschend: Mir ist jetzt nichts tiefgründig-mathematisches dazu eingefallen,…

Turbulenzen in der Sternennacht

Wer schon immer einmal wissen wollte, was die Mikroskala von Kolmogorow ist und wie man Kolmogorows Turbulenz-Gleichungen in van Gogh’s Sternennacht wiederfindet, der sollte sich die folgende mathematische Gemälde-Erklärung anscheuenanschauen: via images des maths, ursprüngliche Quelle mathartist

Sierpinski-Dreiecke in der ägyptischen Wüste

In der Nähe der Pyramiden von Gizeh (Bild oben) wird bald(?) das weltgrößte archäologische Museum entstehen, das Grand Egyptian Museum. (Ursprünglich war die Eröffnung mal für 2015 geplant, aktuell geht man von 2018 aus.) Aus Mathematiker-Sicht bemerkenswert ist, dass dort nicht nur Pyramiden (natürlich auch eine sehr fundamentale geometrische Form), sondern auch Sierpinski-Dreiecke vorkommen werden…