Unbenannt

Die Wikipedia veranstaltet jährlich einen Schreibwettbewerb für neu angelegte oder ausgebaute Artikel. Neben dem Jurypreis (der dieses Jahr vom Artikel Enterobacter gewonnen wurde) gibt es auch einen per Volksabstimmung entschiedenen Publikumspreis, und der ging dieses Jahr an ein mathematikhistorisches Thema: Mathematik im mittelalterlichen Islam. Im preistragenden Artikel dargestellt werden neben dem historischen und gesellschaftlichen Hintergrund…

199619C5-A291-4679-8AA4-274222C2BDC6

Gaußens 241ter Geburtstag ist heute Anlaß für ein Google Doodle. Weil das Google-Logo nicht hineinpaßte, hat man zumindest dessen Farben übernommen und dementsprechend das Gauß-Profilbild blau gefärbt. Neben dem Profilbild sieht man die Bahn des Ceres um die Sonne: für die Berechnung dieser Bahn aus den vorliegenden Beobachtungsdaten hatte Gauß die Methode der kleinsten Quadrate…

In Burkard Polsters neuem Video “Visualizing irrationality with triangular squares” wird die Irrationalität der Quadratwurzeln aus 2, 3 oder 5 erklärt mit einem anderen Beweis als man ihn in der Schule üblicherweise lernt. Auf geometrische Weise wird erklärt, warum es zu einer ganzzahligen Lösung von 3a2=b2 immer eine noch kleinere Lösung geben muss – was…

4E86CD81-62F3-48ED-9EB2-B195BBB44B22

Das Vierfarbenproblem sagt bekanntlich, dass man jede Karte der Ebene mit vier Farben färben kann, so dass benachbarte Länder unterschiedliche Farben haben. Es wurde 1976 von Appel und Haken mit Computerhilfe bewiesen. Ein schwierigeres Problem ist die auf Hadwiger und Nelson zurückgehende Frage, mit wievielen Farben man die Ebene einfärben kann, so dass es keine…

9494C448-D66E-4C55-A3E7-3FE5327B7657

Im neuen Video von 3Blue1Brown geht es um das Lösen 2-dimensionaler Gleichungen wie zum Beispiel . Die Idee ist die Bildebene wie im Titelbild oben in farblich gekennzeichnete Regionen aufzuteilen. Die Funktion kann man dann benutzen, um die Urbildebene entsprechend den Farben der Bildpunkte einzufärben. Der Algorithmus ist dann eine 2-dimensionale Version des Zwischenwertsatzes, den…

Der Abelpreis (mit gut 106$ der höchstdotierte Mathematikpreis) geht dieses Jahr an Robert Langlands für sein Zahlentheorie und Darstellungstheorie verbindendes Langlands-Programm.

2228a

Das März-Heft des Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung ist der algebraischen Zahlentheorie gewidmet: neben einem Überblicksartikel zum Langlands-Programm gibt es einen Artikel von F. Lemmermeyer zum 120-ten Jubiläum des Hilbertschen “Zahlberichts”, der in Heft 4 des Jahrgangs 1897 in derselben Zeitschrift erschienen war. (Vermutlich war die Veröffentlichung des Jubiläumsartikels eigentlich für Heft 4 des vergangenen Jahres…

13E25C84-C37B-4040-832A-DDB5A108FB03

Letzte Woche wurden die Breakthrough-Preise vergeben und neben den mit 3 Millionen Dollar dotierten Hauptpreisen gab es auch wieder einen Juniorpreis für Wissenschaftsdarstellung und der ging dieses Jahr sehr verdient in die Philippinen für ein kurzes Video, in dem die Relativität von Raum und Zeit erklärt wird: Von derselben Autorin gab es letztes Jahr schon…

Vor einer Woche ist der Preprint Scattering Forms and the Positive Geometry of Kinematics, Color and the Worldsheet von Arkani-Hamed und seinen Koautoren Bai, He und Yan erschienen, der wohl seit einiger Zeit erwartet worden war und als sehr wichtig für die mathematischen Grundlagen der perturbativen Stringtheorie gilt. Michael Rios und David Chester versuchen in…

usa

Die Vierfarbenvermutung besagte, dass man jede ebene Landkarte mit vier Farben einfärben kann, so dass benachbarte Länder stets unterschiedliche Färbungen erhalten. Sie war ein schon im 19. Jahrhundert gestelltes, lange offenes Problem. Martin Gardner behauptete in einem Aprilscherzartikel 1975 (neben einigen offensichtlich abwegigen Behauptungen), dass die unten abgebildete Karte nicht mit vier Farben gefärbt werden…