Naturwissenschaften

Category archives for Naturwissenschaften

Computerformalisiertes Apfelsinenstapeln

|- import_tame_classification /\ the_nonlinear_inequalities ==> the_kepler_conjecture ist ein mit Hilfe von HOL formalisiertes Theorem, wobei the_kepler_conjecture definiert ist durch `(!V. packing V ==> (?c. !r. &1 &(CARD(V INTER ball(vec 0,r)))

Videos vom ICM

Die Videos vom vorgestern zu Ende gegangenen International Congress of Mathematicians sind inzwischen alle online, produziert und in Nachtarbeit ins Netz gestellt (tagsüber war es nicht möglich, weil das Wifi-Netz im Coex zu ausgelastet war) von unbezahlten Studenten, und übrigens zum ersten Mal wurden alle eingeladenen Vorträge aufgenommen, nicht nur wie bei früheren Kongressen die…

Mirzakhani, Kurven, Flächen und der Spiegel

Eigentlich hatte ich hier über den für jetzt (14 Uhr) auf dem ICM in Seoul angesetzten Vortrag der neuen Fieldsmedaillengewinnerin Maryam Mirzakhani schreiben wollen. Weil der krankheitsbedingt leider abgesagt wurde, nutze ich die freigewordene Stunde nun für ein paar interessante Punkte und Erläuterungen aus der Laudatio vom Mittwoch. Eine der wohl (in den unterschiedlichsten Gebieten…

Fieldsmedaillen für Ávila, Bhargava, Hairer, Mirzakhani

In Seoul wurden heute die Preisträger der alle 4 Jahre vergebenen Fields-Medaillen bekanntgegeben: Artur Ávila, Manjul Bhargava, Martin Hairer und Maryam Mirzakhani. Artur Ávila, geboren 1979 in Brasilien, promovierte 2001 am IMPA in Rio de Janeiro und arbeitet seit 2003 für den CNRS in Paris mit einem Nebenjob beim IMPA seit 2009. Seine Arbeit “The…

ICM 2014 in Seoul

Am Mittwoch beginnt der International Congress of Mathematicians, der alle 4 Jahre stattfindende Weltkongress der Mathematiker. Trotz der abgelegenen Lokation gab es 3.300 Voranmeldungen, weitere Teilnehmer dürften vor Ort dazukommen. Um den Kongreß herum gab und gibt es mehr als 50 Satellitenkonferenzen mit noch weitaus mehr Teilnehmern. (Ich schreibe dies hier gerade von einer Tagung…

Mathematische Modellierung: wo 1+1 nicht 2 ist

Tokio, wo ich gerade an einer der mehr als 50 Satellitenkonferenzen des nächste Woche in Seoul beginnenden International Congress of Mathematicians teilnehme, ist aus touristischer Sicht nicht sehr ergiebig: kein klassisches Stadtzentrum, kaum Sehenswürdigkeiten, viele langweilige Hochhäuser. Immerhin gibt es aber das Wissenschaftsmuseum Miraikan, wo noch bis Anfang September eine Ausstellung über mathematische Modellierung gezeigt…

Higgs-Teilchen im Abitur

Aktuelle Forschung in der Schule, gar in den Aufgaben der Abiturprüfung? Die diesjährigen Abiturprüfungen in Frankreich hatten einen kompletten Prüfungsteil zum Higgs-Teilchen, drei Seiten lang. Der Prüfungsteil beginnt auf der oben abgebildeten ersten Seite mit zwei Zitaten zur Bedeutung des Higgs-Teilchens und einer kurzen Erklärung der Funktionsweise des LHC, auf der nächsten Seite folgen dann…

KIAS-Wandkalender Juli 2014

Dreieckszahlen, Reptilien und vieles mehr … Wie jeden Monat wieder das aktuelle Blatt des KIAS-Wandkalenders, der Lesbarkeit halber wieder in zwei Hälften: Bei der 1 geht es natürlich um die Identität 1=0,9999… Der Eintrag bei der 2 gehört in die Theorie der aperiodischen Teilungen, es geht um tiles (Teile), mit denen man die Ebene komplett…

Die New York Times berichtet gestern über die Bekanntgabe der 5 Gewinner des neuen, mit 3 Millionen $ Preisgeld ausgestatteten Milner-Preises. (The Multimillion-Dollar Minds of 5 Mathematical Masters) Der Preis soll in Zukunft jährlich an jeweils einen Preisträger vergeben werden, heuer beim ersten Mal sind es ausnahmsweise 5 Preisträger: Donaldson (bekannt u.a. für seine analytisch…

Apollonische Kreise und Zahlentheorie

Nach Apollonios von Perge benannt ist das apollonische Problem: zu drei sich tangential berührenden Kreisen einen Kreis zu finden, der die drei anderen berührt. Beispiel: zu den oben mit 2,3,6 markierten Kreisen hat man den mit 23 markierten Kreis, der alle drei berührt, oder natürlich auch den alle drei Kreise “von außen” berührenden Einheitskreis. (Bildquelle)…