IMG_0606

“The Scholarly Kitchen” publizierte Anfang März einen Artikel The Tyranny of Amusements — Science, Spectacle, and the Lowly PDF, in dem Kent Anderson – kurz zusammengefaßt – zunächst beklagte, dass in der Wissenschaftspopularisierung der letzten 30 Jahren “showmanship” ernsthafte Diskussionen verdrängt und damit die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft unterminiert habe, und dann als Gegenmittel gegen den…

IMG_0618

Manche meinen, die Zukunft des Publizierens liege nicht in e-Büchern, sondern in HTML-Büchern. Wie könnten HTML-Bücher aussehen? Das einzige mir bekannte Projekt eines Mathematikbuches in dieser Richtung ist das Webbuch “Analysis Situs” der Autorengruppe Henri Paul de Saint-Gervais. (Der Titel bezieht sich auf eine Arbeit von Henri Poincaré aus dem Jahr 1895. Es gibt auch…

IMG_0623

Ende 2014 hatten wir mal über die Möglichkeiten elektronischer Mathematikbücher geschrieben. Bei dem damals von Chazottes und Monticelli publizierten e-Buch handelte es sich wohl eher um einen Versuchsballon, um die Möglichkeiten elektronischen Publizierens anzutesten. 16 Seiten dick, ein paar Themen kurz angerissen und mit interaktiven Bildern verknüupft, wo der Leser an den Parametern herumspielen und…

IMG_0578

In Seoul ist heute der 555 Meter hohe Lotte World Tower eingeweiht worden, benannt nach Charlotte Buff bzw. dem von einem Fan deutscher Klassik nach ihr benannten Unternehmen. In ganzseitigen Zeitungsanzeigen behauptet das Unternehmen, an dem Bau wären 5 Millionen Arbeiter, mithin 10 Prozent der südkoreanischen Bevölkerung beteiligt gewesen. Im redaktionellen Teil der Zeitung (Inside…

Der Abelpreis (mit gut 106$ der höchstdotierte Mathematikpreis) geht dieses Jahr an Yves Meyer für die Entwicklung der Theorie der Wavelets.

IMG_0537

Ein neuer Artikel auf dem ArXiv beschreibt ein Programm zum Erleben virtueller Realität im hyperbolischen Raum. Es gibt ja schon seit mindestens 15 Jahren das Programm von Weeks (Real time rendering in curved space), mit dem man den hyperbolischen Raum “durchfliegen” oder zu einer hyperbolischen Mannigfaltigkeit die Zerlegung ihrer universellen Überlagerung in Fundamentalbereiche anschauen kann.…

Der folgende Artikel ist ein Gastbeitrag von Prof. Jochem Berlemann und Prof. Marietta Ehret (Lemgo). Beide sind Autoren des Blogs mathezartbitter, den ich hiermit ausdrücklich empfehlen möchte. Die Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern. TK Löcher in Daten II Bilder geben uns immer wieder Rätsel auf. Insbesondere Fotos bilden die Wirklichkeit ab, enthalten Informationen und…

5644a04aaa0fd

Mit dem Namen “Bourbaki” verbinden Mathematiker vor allem die bekannte Lehrbuch-Reihe, von der übrigens vor einigen Monaten nach 33-jähriger Unterbrechung wieder ein neuer Band erschienen ist. Daneben gibt es aber noch das “Séminaire Bourbaki”, wo viermal im Jahr einen Tag lang Vorträge über die jeweils angesagtesten neueren mathematischen Entdeckungen gehalten werden, und zwar nicht von…

IMG_0457

Topologische Analyse großer Datenmengen ist diesen Monat das Thema im monatlichen Mathe-Essay der AMS: Finding holes in data Worum es geht: Man hat eine Menge von Daten, die durch irgendwelche Zahlentupel dargestellt werden. Die Punktwolke unten zeigt Daten, die einfach Zahlenpaare sind und sich demzufolge als Punkte in der 2-dimensionalen Ebene repräsentieren lassen. In der…

image

Mathema (entwickelt von Hugo Parlier und Paul Turner) ist keine klassische App, sondern eher ein interaktives Buch. Ich habe vor einigen Wochen einen Vortrag von Hugo Parlier über sein Buch/seine App gehört. Aufhänger des Vortrags war die Veranschaulichung von Spielen und Rätseln mittels Graphen, bspw. des Rubik-Würfels. “Mankind has not seen all positions of the…