Technik

Category archives for Technik

Hypernom

Hypernom ist ein neues “Virtual Reality”-Spiel, online auf hypernom.com/. Man bewegt sich in der dreidimensionalen Projektion eines regelmäßen vierdimensionalen Polytops. Wenn man den Mittelpunkt einer der Zellen des Polytops erreicht hat, kann man diese vernichten. Das Ziel des Spiels ist es, alle Zellen zu vernichten. Man kann das Spiel mit einer Maus auf dem Laptop…

Escher und Leys

Bilder von Jos Leys hatten wir hier im Blog schon oft verwendet, vor allem in der “Topologie von Flächen”-Reihe (z.B. die Faserung des Komplements der Kleeblattschlinge oder die Verschlingungen im Lorenz-Attraktor oder den Anosov-Fluss). Und auch die Filme Dimensions und Chaos hatten wir hier besprochen. Am Dienstag hörte ich einen Vortrag von Leys auf einer…

Mathe-Apps XI: Region Select

“Region Select” ist ein mathematisches Spiel für Kinder und Erwachsene, kinderleicht, aber dessen Prinzip auf schwieriger Knotentheorie aufbaut. Bekanntlich läßt sich jedes Knotendiagramm entknoten indem man einige Über- in Unterkreuzungen verwandelt und umgekehrt. Bemerkenswerterweise lassen sich Diagramme auch entknoten, indem man für einige Regionen des Diagramms alle Kreuzungen im Rand dieser Region gleichzeitig jeweils von…

Typentheorie bei xkcd

Typentheorie ist ein Teil der Mathematik, von dem ich überhaupt nichts verstehe, obwohl sie zur Zeit sehr angesagt zu sein scheint. Grob gesagt geht es um die jedem Informatiker ins Blut gegangene Tatsache, dass das Ergebnis einer Verknüpfung mehrerer Objekte davon abhängt, zu welchem Typ die jeweiligen Objekte gehören: 2+2 kann 4 oder 22 sein,…

Hubo wird Weltmeister

Team KAIST hat mit dem DRC-Hubo gestern in Pomona/Kalifornien die DARPA Robotics Challenge gewoonen, einen von DARPA (einer Behörde des US-Verteidigungsministeriums) organisierten Wettbewerb für humanoide Roboter. KAIST steht übrigens für “Korea Advanced Institute for Science and Technology” und ist die führende Technische Universität in Korea. (Formal ist auch mein Institut, das “Korea Institute for Advanced…

Finnland schafft die Schreibschrift ab

(in den Grundschullehrplänen ab 2016) und die FAZ scheint in ihrem Artikel “Schreibst Du noch, oder tippst Du schon?” den Steve-Jobs-Schulen und den iPads die Schuld daran geben zu wollen. Was sie offenbar nicht wissen: auch und gerade auf dem iPad kann man sehr gut mit der Hand schreiben. (Und zwar wirklich mit der Hand,…

Möglichkeiten elektronischer Mathematikbücher

Der neue SPIEGEL macht heute mit einer Titelgeschichte über die “Revolution des Lesens” auf, es wird wortreich begründet, warum das Lesen eine Zukunft hat, aber trotz des Titels nur wenig zu den tatsächlichen neuen Möglichkeiten der e-Bücher gegenüber herkömmlichen Büchern gesagt. Bücher und Zeitschriftenartikel auf dem ipad zu lesen ist ja inzwischen Usus. (Besonders wenn…

Geometrie im Alltag

Autowerkstätten, die Mechanik und Diagnostik anbieten, kennt man auch aus Deutschland. Autowerkstätten, die Geometrie anbieten, habe ich in Deutschland noch nicht gesehen, sind in Polen aber recht häufig. Gemeint ist vermutlich Fahrwerksgeometrie? Aufgenommen irgendwo zwischen Świnoujście und Koszalin.

Mathematiker und Technik

Die meisten Mathematiker halten lieber Tafel- als Folienvorträge. Manchmal gibt es aber keine Wahl, weil man keine Tafel hat oder weil der Vortrag auf Video aufgezeichnet werden soll. Als Alternative gibt es dann die Programme, bei denen mit einem Stift auf den Bildschirm geschrieben wird, fast wie an der Tafel. Auch fürs “Tafelwischen” gibt es…

Die Zukunft des mathematischen Publizierens: Episciences

Auf dem ICM gab es heute ein Panel über “The future of publishing”, die mit Abstand interessantesten Beiträge kamen von Jean-Pierre Demailly, der das “Episciences”-Projekt vorstellte. Die Idee des von staatlichen französischen Stellen mit umfangreichen finanziellen Mitteln ausgestatteten Projektes ist es, auf Basis des ArXivs eine große Anzahl von Fachzeitschriften zu gründen. Autoren von auf…