Der Torus wird Uneingeweihten gern anhand von Handy- (oder früher von Computer-)spielen erklärt: wenn man oben/rechts raus- und unten/links wieder reinkommt, dann spielt man eigentlich auf einem Torus. Denn wenn man zwei Seiten eines Rechtecks miteinander verklebt, bekommt man einen Torus: Falls die Vorstellung versagt, hilft vielleicht dieses Video: Irgendwann hatte Jeff Weeks dann mal…

Unentrinnbare Labyrinthe.

Wie werden neue mathematische Sätze gefunden? Standardwerkzeuge und ‘kultureller’ Hintergrund.