Graphic by Peppermint Narwhal Creative via Antartic Ocean Alliance

“Heute ist der  20.01., ist der Penguin Awareness-Day. Nicht zu verwechseln mit dem World Penguin Day am 25.04.
Pinguine…lustige Gesellen im Frack, die immer etwas unbeholfen durch die Gegend stolpern.
Verloren in den Unbilden des antarktischen Alltags.
Mit einer Prise Melancholie und Tollpatschigkeit.
Aber immer gut angezogen.
Einfach knuffig.”
Pinguine sind aber viel mehr als knuffig!
Viele Arten sind bedroht, andere dienen als bionische Fundgrube. Einer heißt sogar David Bowie.
Und über allen wacht der Wächter der Ozeane, Sentinel 3.

Hier ist eine Sammlung von “meertext”-Artikeln rund um die antarktischen, subantarktischen und noch weiter nördlich lebenden Pinguine:

Penguin-Awareness-Day

Pinguine: Licence to Krill

Ein Mini-Pinguin namens David Bowie

Robo-Pinguin, der Pinguin auf Rädern

Federn mit Frostschutzmittel – Pinguine inspirieren die Luftfahrt mit Nano-Technik

Das andere Ende vom Pinguin – Füße und Knie

See-Leoparden und Orcas haben Pinguine zum Fressen gern

Sentinel 3 – der Wächter über die Ozeane … und Pinguine

Antarktis: Seeleopard verwechselt Photographen – fast – mit Kaiserpinguin

Gute Nachrichten sind, dass das Meeresschutzgebiet im Ross-Meer geklappt hat, und zumindest die Versorgung der dort lebenden Adélie-Pinguine mit Krill – soviel man will – sichergestellt ist.

Kommentare (6)

  1. #1 RPGNo1
    20. Januar 2017

    Ende 2016/Anfang 2017 gab es auf WDR eine dreiteilige Fernsehdokumentation über Kaiser-, Humboldt- und Felsenpinguine. Die dort gezeigten Einblicke waren einzigartig und fantastisch, da die Filmemacher getarnte robotgesteuerte Kameras (als Ei, schwimmender oder watschelnder Pinguin) verwendet hatten, um den Tieren möglichst nahe zu kommen, ohne sie jedoch in ihrem natürlichen Verhalten zu stören.
    Die Kameras wurden von den Pinguinen nahc kurzer Inspektion ohne Probleme akzeptiert. Es wurde auch eine Szene gezeigt, dass in einem Fall ein Felsenpinguinpärchen versucht hat, ein Kameraei zu bebrüten. Schlicht genial! :)

  2. #2 CS
    20. Januar 2017

    Diese Doku lief schon vor 2 Jahren, und ja, die Einblicke sind genial! Meine Kinder schwärmen jetzt noch von den Robotern und wie diese von den Pinguinen akzeptiert wurden.
    Tolle Bilder, viel Wissen… Sehr empfehlenswert…

  3. #3 RPGNo1
    20. Januar 2017

    @CS
    Dann habe ich die Doku damals zur Erstveröffentlichung verpasst. Um so besser, dass es diesmal geklappt hat. Abends gemütlich vor dem Fernseher, mit einem Glühwein auf dem Wohnzimmertisch. Ohne Stress und sehr entspannend. :)

  4. #4 user unknown
    21. Januar 2017
  5. #5 RPGNo1
    21. Januar 2017

    @user unknown
    Suptile Anspielung? I like it! 😉

  6. #6 biotec4u
    24. Januar 2017

    … Papa Pinguin aus der Ferne – Kinderlied. Ab und zu hat der Typ aber Fracksausen …

    … Smoking mi Fliege für Oper PLEASE – biotec4u