Jetzt habe ich einen ersten Überblick über meine Jahresplanung für Vorträge:

03.03.2020, 18:30 Uhr: “Wale in der Wüste: Die Evolution der Wale” in Mainz (Arbeitskreis Geowissenschaften, Ort steht noch aus)

12.04.2019, 20:00 Uhr:  „Plastikflut im Ozean“ in Heppenheim, Starkenburg-Sternwarte (Eintritt frei)

29. – 31.05.2020, FedCon in Bonn: “Die Klimakrise in der Science Fiction”

(Die FedCon kostet Eintritt, meine Vorträge sind nur ein kleiner Teil des Programms! Tag & Uhrzeit stehen noch aus)

29. – 31.05.2020, FedCon in Bonn: “Jules Verne und die Entdeckung der Meeresforschung”
(Die FedCon kostet Eintritt, meine Vorträge sind nur ein kleiner Teil des Programms! Tag & Uhrzeit stehen noch aus)

03.10/04.10.2020, SpaceDays in Darmstadt: “Die Klimakrise in der Science Fiction”
(Die SpaceDays Darmstadt ist eine Raumfahrt & SF-Modellbauausstellung, sie kostet wenig Eintritt, meine Vorträge sind nur ein kleiner Teil des Programms! Tag & Uhrzeit stehen noch aus)

Weitere Termine sind in Planung.

Eine Übersicht über meine Vortrags-Themen gibt es hier.
Alle Vorträge und Präsentationen sind allgemein verständlich ausgearbeitet, laufen schnörkellos auf Powerpoint und dauern nach Absprache – meist 45 Minuten.
Sie können bei mir von und für jeden gebucht werden – für Verein, Schule, Museum, Event oder privat, Honorar und Reisekosten nach Absprache.

Kommentare (6)

  1. #1 Blödmann
    6. Februar 2020

    Mach mal was über Katzen.

    • #2 Bettina Wurche
      6. Februar 2020

      @Blödmann: http://scienceblogs.de/meertext/2014/09/04/die-krankenakte-catus-senckenbergs-kater/
      Mein liebster Cat Content ist zurzeit auf Twitter die schwarze Schiffskatze der Royal Navy, die unter “Ship’s Cat @R08Cat” twittert. (HMS Queen Elizabeth’s original Ship’s Cat. Now ashore keeping Excel & Word rodent-free, while awaiting my next sea draft. Personal account.) Royal Navy-Schiffskatzen müssen schwarz sein, nur dann bringen sie Glück.

  2. #3 Blödmann
    8. Februar 2020

    Danke für den Link. Witzig zu lesen 😀
    Echte Charaktertiere halt.

    • #5 Bettina Wurche
      14. Februar 2020

      @RPGNo1: Ja, ein gewaltiges Reptil. Schildkröten können recht meinungsstark auftreten: Schnappschildkröten sind Jäger, die können mit den Schnabelkanten kräftig zubeißen. Und Lederschildkröten haben Chitinstrahlen im Rachen, beißen sich an Holzbooten fest und schlagen sogar Haie in die Flucht.
      Dennoch wünsche ich mir sehnlich, mal einen Blick in enen mesozoishen Ozean zu werfen und die absonderlichen Meeresreptilien anzuschauen!

  3. #6 RPGNo1
    15. Februar 2020

    @Bettina Wurche

    Dennoch wünsche ich mir sehnlich, mal einen Blick in enen mesozoishen Ozean zu werfen und die absonderlichen Meeresreptilien anzuschauen!

    Ich komme mit.
    Im Wasser mit Ichthyosaurier.
    Planschen mit Plesiosauriern.