Ist der Mond jetzt von Bärtierchen bewohnt? Diese Überschriften geisterten in dieser Woche durch die Medien. Der Hintergrund: im April sollte die israelische Mondsonde Beresheet (hebräisch für Genesis /Schöpfung) auf dem Erdtrabanten landen. Sie hatte u. a. Bärtierchen an Bord. Bei der Landung war ein Motor ausgefallen und die Sonde machte am 11.04. eine Bruchlandung…

Zwischenstopp Valpairaiso – UNESCO-Weltkulturerbe und StreetArt-Zentrum Wir verfrachten unser umfangreiches Gepäck in ein sehr großes Auto. So gerade eben passen wir alle hinein, zu dritt auf der Rückbank ist schon Kuscheln angesagt. Dann ist unsere Gruppe von 5 Nerds auf dem Weg nach Norden – über Pinguinkolonien und Walfossilien, auf der Suche nach einem flauschwilligen…

In den letzten Monaten hatte ich viele interessante Aufträge – Vorträge, Artikel und einen TV-Auftritt – und plane natürlich schon weitere. Hier ist eine kurze Übersicht, wo ich mal zu sehen bin und zu hören bin: Im März stand ich für eine Terra X-Folge vor der Kamera: “Terra X: Der Mars – Rätselhafte Wüstenwelt” Sendetermin:…

Hier kommt Teil 2 meines Vortragsangebots: Astrobiologie und Zukunftsthemen, Wissenschaftsgeschichte, Science und Fiction. Und: Wale und SETI bzw. Science Fiction (hier geht es zu Teil 1: Wale, Seekühe, Saurier und Astrobiologie. Und me( e )hr (Teil 1). Exobiologie: Gibt es außerirdisches Leben? Die Exobiologie ist eine junge Wissenschaft, die interdisziplinär arbeitet und so unterschiedliche Disziplinen…

Meertext ist nicht nur ein Science-Blog, sondern ein Textbüro für geschrieben und gesprochene Texte. Dazu gehört auch ein umfangreiches Vortragsprogramm oder die Teilnahme an Podiumsdiskussion als Expertin für Wale und andere Meeresthemen oder Astrobiologie. Bei mir beginnt nun die Planung für 2019, wann ich wo welche Vorträge halte. Als Referentin werde ich gebucht für Veranstaltungen…

Frage von @Hubert R.: „Raumfahrtagenturen und Weltraum-Pioniere planen den Mars zu kolonialisieren. Dazu müssen natürlich Nutzpflanzen, Nutztiere zum Mars transportiert werden. Die Strahlung im interplanetaren Raum beträgt (wie ich weiß etwa 500mSv – 2Sv). Gibt es bez. “Überlebens-, Wachstums- und Fortpflanzungsfähigkeit von Pflanzen, Insekten bei Raumfahrten” schon Erfahrungswerte, um sagen zu können, ob es überhaupt…

Astrobiologie interessiert mich sehr. Bei seriösen Publikationen und Diskussionen zu diesem Thema bleibt es meist bei Gedankenspielen um sehr einfaches Leben, eher im mikrobiellen und einzelligen Bereich. Denn, so die derzeitige herrschende Meinung, wahrscheinlich gibt es auch an anderen Orten des Universums Lebensformen, aber höchst wahrscheinlich haben die sich nicht durch eine Verkettung glücklicher, stabiler…

Hier läuft von 12:00 bis 16:00 Uhr am 17.102017 die Diskussion. Die Frage nach der Herkunft des Lebens ist eine der ganz großen Fragen der Biologie. Sie ist Diskussionspunkt sowhl in der Evolution – und zwar der allerfrühesten Phase der Evolution, schätzungsweise um 3,5 bis 3 Milliarden Jahre vor unserer Zeit – und der Astrobiologie/Exobiologie.…

“Was war vor dem Urknall? Welche Form hat das Universum? Greift die Evolution beim Menschen noch? Gibt es eine Seele? Zum zehnten Jubiläum der SciLogs, Deutschlands wichtigster Plattform für bloggende Wissenschaftler, denken von Spektrum.de und ZEIT ONLINE ausgewählte Blogger diese Woche über Ihre drängendsten Fragen nach. Täglich ab 12:00 Uhr diskutieren sie Ihre großen Fragen…

Der Plot von „Arrival“ ist ein Erstkontakt-Szenario: Einige Außerirdische sind auf der Erde gelandet, das Militär hat die Landestellen abgeriegelt und sucht nun Hilfe bei einigen Wissenschaftlern, um eine Kommunikation mit den Aliens zu beginnen. Soweit nicht ungewöhnlich. Die Aliens sind an zwölf Stellen auf der ganzen Welt gelandet und nicht nur in den USA. Das…