Ist der Mond jetzt von Bärtierchen bewohnt? Diese Überschriften geisterten in dieser Woche durch die Medien. Der Hintergrund: im April sollte die israelische Mondsonde Beresheet (hebräisch für Genesis /Schöpfung) auf dem Erdtrabanten landen. Sie hatte u. a. Bärtierchen an Bord. Bei der Landung war ein Motor ausgefallen und die Sonde machte am 11.04. eine Bruchlandung…

Unser nächster Termin ist am 04.07. am Paranal-Observatorium. Das VLT – Very Large Telescope – auf dem Gipfel des Paranal ist das Flaggschiff der europäischen Südsternwarte zu Beginn des 3. Milleniums, so die ESO (European Southern Observatory). Das VLT ist das zur Zeit stärkste optische Teleskop – es besteht aus insgesamt vier großen baugleichen Teleskopen,…

Caldera – die Walfossilien von Cerro Ballena Am 04.07. müssen wir putzen, packen und auschecken, dann geht es weiter nach Norden. Die Pinguinkolonie schaffen wir nicht mehr, allerdings scheinen im Winter sowieso nur wenige Pinguine dort zu sein, das ist also verschmerzbar. Chile liegt als 4000 Kilometer langer und oft kaum mehr als 200 Kilometer…

Zwischenstopp Valpairaiso – UNESCO-Weltkulturerbe und StreetArt-Zentrum Wir verfrachten unser umfangreiches Gepäck in ein sehr großes Auto. So gerade eben passen wir alle hinein, zu dritt auf der Rückbank ist schon Kuscheln angesagt. Dann ist unsere Gruppe von 5 Nerds auf dem Weg nach Norden – über Pinguinkolonien und Walfossilien, auf der Suche nach einem flauschwilligen…

Beim Landeanflug auf Santiago de Chile am frühen Morgen sind die Anden zunächst nur als Schatten zu ahnen. Dann taucht das Morgenlicht die südamerikanischen Kordilleren in eine morgendliche Licht-Orgie aus flammenden Rotschattierungen. Die nächsten zwei Wochen werden wir in stetiger Sichtweite der der südamerikanischen Gebirgskette zubringen: Die Sonnenfinsternis 2019 ist für uns der Anlaß, von…

Zoologen begeistern sich nicht nur für lebende Tiere, sondern auch für ihre Ausscheidungen aus allen Körperöffnungen. Auf Meertext hatten wir es schon mit Walkot, Vogelkot, Walrotz, Walurin und anderen flüssigen und halbflüssigen Exkretionen und Sekreten zu tun. Die Exkremente von Tieren geben Aufschluß über ihre Nahrung: Im Kot von Raubtieren sind neben verdauten auch unverdauliche…

Seit den 90-er Jahren wird der Tiefseebergbau vorangetrieben, auch die Bundesrepublik Deutschland ist von Anfang an dabei. Ebenfalls seit den 90-er Jahren ist bekannt, dass Tiefseebergbau die empfindlichen Ökosysteme der Tiefsee zerstören und mindestens für Jahrzehnte verwüsten wird. Auf SPON ist gerade ein Beitrag zum Tiefseebergbau erschienen, ein Interview mit dem Chemiker und Expeditionsleiter Matthias…

In den kalten Gewässern der Südhalbkugel, soviel ist heute sicher, leben 5 verschiedene Ökotypen von Schwertwalen (Orcinus orca, „Killer whale“). Ökotypen unterscheiden sich in ihrer Ernährung, dem Lebensraum, dem Verhalten und der Kommunikation. Auch äußerlich (morphologisch) unterscheiden sich die Wale mit dem markanten Schwarz-Weißmuster: Augenfleck, Sattelfleck (vor der Rückenflosse), Größe, Profil und Rückenflosse differieren. Jedenfalls…

Wo kommen eigentlich die kleinen Kraken und Kalmare her? Dafür braucht es zunächst Mama- und Papa-Kopffüsser und eine mehr oder weniger innige Umarmung, gern mit Lichtershow und Ballett, mitunter mit Balgerei, manchmal sogar rüpelhaft. Mama Krake bewahrt die Spermien in ihrem Körperinnern auf und befruchtet, wenn sie soweit ist, ihre Eier damit (innere Befruchtung). Mama…

Eine frei schwimmende, absolut rote Seegurke namens Enypniasties eximia – umgangssprachlich auch “Headless chicken” genannt – führte gerade zu Verwirrung: Das rote Wunderwesen schwamm vor die Kameras der Australian Antarctic Division, die eigentlich auf der Jagd nach Bildern der Langleinen-Fischerei auf antarktischen Seehecht (Antarctic Toothfish) waren. Daraufhin musste erst mal wieder erklärt werden, dass diese…