Der gewaltige Blauwal taucht auf – zwischen den Wellen wird der ganze schlanke und bläulich schimmernde Körper immer deutlicher sichtbar. Schließlich durchstößt der höchste Punkt des Kopfes mit den äußeren Nasenöffnungen die Wasseroberfläche, dann atmet der Wal explosionsartig schnell aus. Die warme Atemluft kondensiert in der kühlen Meeresbrise zu einer Dampfwolke, dem Blas (engl.: Blow).…

Die Entdeckung Softball-großer Einzeller, Gummi-Hörnchen und einer fußlosen Schar  fremdartiger Würmer werten ein Stück Meeresboden im Pazifik gewaltig auf – von der ozeanischen Wüste zum Paradies unter Druck. Tief im östlichen Zentral-Pazifik, einem 6-Millionen Quadratmeter großen Areal des Pazifischen Meeresbodens zwischen Hawaii und Mexiko, entdecken Tiefseebiologen gerade schneller neue Tierarten, als sie beschreiben können. Dabei…

Dass dieser Gasriese ein äußerst stürmischer Ort ist, haben Planetologen schon lange gewusst. Aber seitdem die neueste NASA-Sonde den größten Planeten des Sonnensystems erreicht hat, wissen sie: Der aufgeblähte Riesenplanet ist noch wesentlich stürmischer, als sie sich hatten vorstellen können. Der allererste detaillierte „Blick“ in die Polarregionen des Jupiter hat chaotische Zyklone gezeigt, mit einem…

Frage von @Hubert R.: „Raumfahrtagenturen und Weltraum-Pioniere planen den Mars zu kolonialisieren. Dazu müssen natürlich Nutzpflanzen, Nutztiere zum Mars transportiert werden. Die Strahlung im interplanetaren Raum beträgt (wie ich weiß etwa 500mSv – 2Sv). Gibt es bez. “Überlebens-, Wachstums- und Fortpflanzungsfähigkeit von Pflanzen, Insekten bei Raumfahrten” schon Erfahrungswerte, um sagen zu können, ob es überhaupt…

Eine dicht gedrängte Masse kleiner Pelztiere wuselt durch die karge subpolare Landschaft, durch Blaubeer-Gestrüpp, über Rentierflechten und andere niedrig wachsenden Polarpflanzen. An einer Klippe stürzen sich die Kleinsäuger in den Tod. Aus gebrochenen Knopfaugen starren sie in den von der Mitternachtssonne diffus erleuchteten Himmel. Dieses Bild vom rätselhaften Freitod der Lemminge dominiert bis heute die…

Europa ist ein kleiner Kontinent mit viel Küste(n). Ostsee, Nordsee, Mittelmeer, Europäisches Nordpolarmeer und ein schneller Zugang zum Nordatlantik; im Osten noch das Kaspische und Schwarze Meer. Alle diese Meere werden seit Jahrtausenden intensiv befahren, befischt und anders (aus-) genutzt. Die Naturgeschichte ist hier eng verwoben mit der Kulturgeschichte, die Meere sind marine Kulturlandschaften. Welche…

Ich habe ja ein bißchen gezögert, hier einfach eine Pressemitteilung der ESA zu bringen. Eigentlich wollte ich ja noch einen Artikel ´drumherum schreiben, dazu fehlt mir aber die Zeit. Und das Thema ist zu gut… Seit ich die PT Scientists kennengelernt habe, halte ich ziemlich viel für möglich. Hier also eine Denksportaufgabe für die raumfahrtmäßig…

Zum Gedenken an den wagemutigen Kosmonauten Yuri Gagarin, der am 12. April 1961 unerschrocken als erster Mensch ins All flog, wird jährlich am 12.04 die Yuris Night gefeiert. So auch in diesem Jahr bei ESOC (European Space Operations Centre) in Darmstadt (Intestine City at the banks of Darmbach). Rainer Kresken referierte über die Entwicklung der…

„Apollo 11-Besucherzentrum! Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt! […] Willkommen in der Tranquility-Base.“ […] Wir […] reihten uns vor den riesigen Fenstern ein. Das Landemodul stand schon seit einem Jahrhundert dort draußen neben den Kästen, mit den Experimenten, die die Astronauten damals aufgebaut hatten. „Warum bilden sie (die Fenster) nicht einfach einen Halbkreis oder folgen einer…

“Im Sommer 1898 bricht der technisch hochgerüstete Ozeandampfer “Valdivia” von Hamburg aus zu einer Forschungsreise auf, initiiert und geleitet von Carl Chun, Professor für Zoologie an der Universität Leipzig. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts herrschte die Ansicht vor, in den Tiefen der Meere gäbe es kein Leben. Doch die ersten Vorstöße der Briten beweisen das…