An diesem Wochenende beginnt für mich die Zeit der Science Fiction-Veranstaltungen. Science und Fiction, Star Trek und Steampunk, viele Vorträge, Wiedersehen mit Freunden und Bekannten und viele interessante Gespräche und Erlebnisse. Die Gesichter der Rosetta-Mission, Matt Taylor und Mark McCaughren. Die Star Trek-Inkarnation in Deutschland – Captain Zitt. Weitere Bekannte, die in Wissenschaft und Raumfahrt…

„Haben Kraken wirklich drei Penisse?“ fragte mich vor ein paar Tagen meine Kollegin, ebenfalls Zoologin. „Du bist doch Expertin für Meerestiere “. Auf meinen verdutzten Blick hin erklärte sie, dass der Philosoph Richard David Precht das in einer Talk-Show erzählt habe. Er stellte sein neues Buch „Tiere denken“  vor und sei damit vom Experten für…

Oktopusse sind KEINE Aliens. Auch wenn diese Meldung und die Studie, die diese Aufregung ausgelöst hat, von 2015 ist, gibt es offenbar Klärungsbedarf. Der moderne Meeres-Mythos geistert immer noch durchs Netz. Ich bin jetzt innerhalb von drei Wochen dreimal darauf angesprochen worden. Im Wortsinn bedeutet der lateinische Begriff „alienus“ nur „fremd“. Der Begriff „Alien“ ist…

Gerade haben wir gehört, wie ein Oktopus seine Umgebung wahrnimmt – aus der Sicht eines Naturphilosophen. Mir als Zoologin war das etwas zu hypothetisch, denn eigentlich haben wir zu dieser Frage schon viel mehr Fakten. Biologen gehen bei dieser Fragestellung nämlich ganz anders vor: Sie untersuchen zunächst das Tier und versuchen herauszufinden, welche Sinnesorgane es…

Durch meinen kurzen Post zum „Duell“ einer Seefeder gegen einen Roboterarm kam es, angeregt durch Rolak, Gedankenknick und andere Kommentatoren, mal wieder zu einer extrem interessanten Diskussion: Wie hat die Seefeder, eine Weichkorallen-Kolonie, den Roboter wahrgenommen? Hat sie ihn gesehen oder gefühlt? Hat sie die Erschütterung auf dem Sandgrund wahrgenommen? Welcher Teil der Kolonie hat…

Die lange, dunkle Jahreszeit beginnt. Höchste Zeit, neben dem Lieblings-Lese-Sessel einen verlockenden Bücherstapel anzulegen. Und die langen Abende dann mit einem Pott Tee in die Papierwelten einzutauchen. Heute stelle ich ein paar Bücher mit Kraken und Kalmaren vor, vor allem populärwissenschaftliche Lektüre steht dabei im Vordergrund. Bernhard Kegel: “Der Rote” (2007) Eines der ganz wenigen…

Heute gibt es mal wieder einen “Dumbo”. Ein Octopus mit Flossen. Die Flossen sehen aus wie die flappenden Ohren des fliegenden Elefanten “Dumbo” aus dem Walt Disney-Universum. Dieser hier ist ein Grimpoteuthis bathynectes. Die Silbe “bathy” deutet es schon an: Er lebt in der Tiefsee. Das Video stammt aus einem Tiefseegraben vor der Pazifik-Küste von…

Zwei große Augen, ein Furcht erregender Schnabel und acht kräftige Arme: Der schauerliche „Kraken“ streckt seine langen Arme aus den Tiefen des Nordmeeres bis in unsere Zeit. Gerade heute gab es gleich mehrere Meldungen rund um die Tintenfische. Vom Fressen und Gefressen-werden und ein Blick zurück in die Naturgeschichte des Nordmeeres. Ein paar Kraken-Geschichten für…

Ein violetter Knubbel mit Flossen taumelt anmutig durchs Bild. Ein „Dumbo“-Oktopus! Die „Ohren“ sind Flossen, mit denen er seinen rundlichen Körper  langsam fortbewegt und manövriert. Die Arme sind kurz und angezogen. Normalerweise leben die achtarmigen Oktopusse am Boden, die Dumbos hingegen durchtorkeln das offene Meer. Als nächster kommt ein feuerroter Pfeil mit flappenden Tragflächen auf…

Seit 2003 ist der 09.10. für manche Leute der World Octopus Day. Das National Aquarium in Baltimore hat dazu diese herrliche Graphik publiziert: Für grundsätzliche Fragen zu Kopffüßern ist dieses kürzlich auf einem meiner Lieblings-Blogs “Deep Sea News” veröffentlichte Video eine erste Antwort: Unter dem etwas reißerischen Titel “Octopus Sex at Hydrothermal Vents” wird ein…