Beim Landeanflug auf Santiago de Chile am frühen Morgen sind die Anden zunächst nur als Schatten zu ahnen. Dann taucht das Morgenlicht die südamerikanischen Kordilleren in eine morgendliche Licht-Orgie aus flammenden Rotschattierungen. Die nächsten zwei Wochen werden wir in stetiger Sichtweite der der südamerikanischen Gebirgskette zubringen: Die Sonnenfinsternis 2019 ist für uns der Anlaß, von…

Auf der Basis der vorliegenden Informationen eine Rekonstruktion erschaffen, ist nicht nur eine fachliche Herausforderung, sondern auch zeitraubend und kostenintensiv. 2015 zeigte ein Sponsor Interesse, das Senckenberg-Museum bei so einer Dodo-Rekonstruktion finanziell zu unterstützen. So konnte Hilde Enting – fast – mit ihrem Projekt Dodo loslegen. Sie wollte unbedingt noch die neue Publikation abwarten, deren…

Der große braune Vogel guckt mich aus glänzenden Augen an, vorbei an seinem gewaltigen Schnabel. Der klobige Schnabel endet in einem großen Haken und wirkt durch das unbefiederte Gesicht des Vogels noch größer. Mit erwartungsvoll erhobenem Kopf, in gelassener Neugier, starrt er zurück. Das nackte Gesicht ist vom Kopfgefieder eingerahmt wie von einer Kapuze und…

Auf der Philippinen-Insel Mindanao ist am 16.03.2019 ein Cuvier-Wal gestrandet und kurz danach verstorben – der Meeressäuger hatte über 40 Kilogramm Plastik im Magen. Mitarbeiter der Fischereibehörde und Fischer hatten zunächst vergeblich versucht, das Tier wieder ins Meer zu lotsen. Der Wal strandete jedoch erneut und verstarb dann. Darrel D. Blatchley, Meeresbiologe und Direktor des…

Die Ausstellung „König der Tiere“ in der Frankfurter Schirn stellt das Werk des deutschen Malers Kuhnert vor – Kuhnert hatte in der Kolonialzeit Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts als einer der ersten Europäer Deutsch-Ostafrika bereist. In minutiösen Skizzen und Zeichnungen dokumentierte er die noch weitgehende unerforschte Tier- und Pflanzenwelt, die er…

Zur Ausstellung “Der König der Tiere” veröffentlichte der FR-Redakteur Herr Göpfert gerade eine recht harsche Kritik: “Kritik an Ausstellung über Kolonial-Maler” Ich fand die Kritik nicht sehr fundiert, sie erschien mir teils ungerechtfertigt, teils aufgesetzt. Darum habe ich mich durchgerungen, einen Leserbrief zu schicken: “Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Göpfert „Die Ausstellung…

Neben sehr vielen Hirsch- und Wildschwein-Trophäen-Köpfen befindet sich in der Sammlung des MUSEUM Jagdschloss Kranichstein auch ein Wolfskopf. Er ist auf eine Platte montiert, in einer Kartusche darunter steht folgender Text: “Der Wolf “Canis Lupus”, u. Linn wurde den 6ten Jan. 1841 durch D. Wetter in der Nähe der Grenzschneise bei Neuschloß mit der Büchse…

Cyanotypien sind Fotogramme – Fotos, hergestellt ohne Kamera und Film. Die Cyanotypie – oder Eisenblaudruck – ist eine Methode zur naturgenauen Abbildung aus den Kindertagen der Bildgebungsverfahren mit einer typischen, cyanblauen Farbpalette. 1842 hatte der englische Naturwissenschaftler und Astronom John Herschel das Verfahren entwickelt. Eine Mischung aus Eisen-Ammoniumcitrat und rotem Blutlaugensalz wird mit einem Schwamm…

Teil 2: Roboter, Aliens und Frauen Hal 9000 – eine KI mit Persönlichkeit und Frauen ohne Persönlichkeit Nicht nur das Design des Science Fiction-Epos ist zeitlos – auch die technisch-ethische Diskussion über die Gefahren Künstlicher Intelligenz (KI) sind topaktuelle Themen. Jetzt, wo der Bau und der Einsatz von KIs in greifbare Nähe rücken, wird in…

Das bioversum Jagdschloss Kranichstein ist das Museum für Artenvielfalt im ehemaligen Zeughaus des barocken Jagdschlosses Kranichstein. Das kleine Museum vermittelt die biologische Sicht auf das kulturelle und naturhistorische Erbe der Landgrafen von Hessen-Darmstadt. Durch seine Position an der Schwelle zu Wald und Wiesen, Teich und Bach ist es ideal für Ausflüge und Exkursionen für Kinder…