In Deutschland sind bisher “nur” 7.659 Personen (Stand:12.05.2020, 00:00) nachweislich an Covid-19 gestorben. Das neue Corona-Virus Sars-CoV-2 hat also wohl keine extrem hohe Todesrate, auch wenn die Zahlen dazu immer noch diskutiert werden. Die geringe Mortalitätsrate liegt sicherlich auch daran, dass in Deutschland zügig ein ganzes Maßnahmen-Bündel eingesetzt worden ist, um die Ansteckungsrate zu verringern…

Der Senckenberger Tiefseebiologe Torben Riehl und sein niederländischer Kollege Bart de Smet (Universität Gent) haben eine neue Tiefseekrebs-Art entdeckt und nach Metallica benannt: Macrostylis metallicola spec. nov. ist eine Tiefseeassel die auf Manganknollen im Pazifik lebt. Die Endung des Artnamens -cola bedeutet “Metall-Bewohnerin” Metallica ist eine extrem erfolgreiche (und laute) US-amerikanische Heavy metal-Band und seit…

Auf der Philippinen-Insel Bohol, im Abatan-Fluß, lebt ein Bohrwurm, der Gestein durchbohrt. Bohr“würmer“ sind in Wirklichkeit bohrende Muscheln: Die Schalenklappen sind klein, aber massiv gebaut und außen mit starken Zähnen besetzt, sie sitzen wie eine Bohrkrone am Kopfende des Weichtiers. Da das fahlweiß-durchsichtige Tierchen immerhin 10 Zentimeter lang und mehrere Zentimeter dick wird, können die…

In der eisigen, stürmischen Bering-See war vor drei Jahren ein neuer Schnabelwal aufgetaucht: Kleiner, schwärzer, mit kürzerem Schnabel und weiter hinten angesetzter Rückenflosse sieht er etwas anders aus, als sein größerer Vetter, der Vierzahnwal oder Bairds Wal (Berardius bairdii). Weil er so klein ist, heißt er jetzt Berardius minimus – der kleinste Baird-Wal. Mit 7…

Meertext ist nicht nur ein Science-Blog, sondern ein Textbüro für geschrieben und gesprochene Texte. Dazu gehört auch ein umfangreiches Vortragsprogramm oder die Teilnahme an Podiumsdiskussion als Expertin für Wale und andere Meeresthemen oder Astrobiologie. Bei mir beginnt nun die Planung für 2019, wann ich wo welche Vorträge halte. Als Referentin werde ich gebucht für Veranstaltungen…

Dass dieser Gasriese ein äußerst stürmischer Ort ist, haben Planetologen schon lange gewusst. Aber seitdem die neueste NASA-Sonde den größten Planeten des Sonnensystems erreicht hat, wissen sie: Der aufgeblähte Riesenplanet ist noch wesentlich stürmischer, als sie sich hatten vorstellen können. Der allererste detaillierte „Blick“ in die Polarregionen des Jupiter hat chaotische Zyklone gezeigt, mit einem…

“Im Sommer 1898 bricht der technisch hochgerüstete Ozeandampfer “Valdivia” von Hamburg aus zu einer Forschungsreise auf, initiiert und geleitet von Carl Chun, Professor für Zoologie an der Universität Leipzig. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts herrschte die Ansicht vor, in den Tiefen der Meere gäbe es kein Leben. Doch die ersten Vorstöße der Briten beweisen das…

“Laulima O Ka Moana” ist ein außergewöhnlich klangvoller Name für eine Tiefsee-Expedition. Das Forschungsschiff “Ocean Explorer” der NOAA erforscht gerade einen Tiefseeberg (Seamount, Guyot). Ziel des mehrjährigen Projekts ist die Exploration der Tiefseegebiete um das Johnston Atoll im Pazifik. Das Pacific Remote Islands Marine National Monument ist ein großes Meeresschutzgebiet im Pazifik um die Inseln Wake,…

Die großartige Geschichte von Europas Ritt auf dem Kometen geht weiter – als Ausstellung im Hessischen Landesmuseum Darmstadt (HLMD). Gleich hinter der Türschwelle ragt ein großes Modell der schneeweißen Ariane-Rakete auf in den Gewölbe-Himmel. Die erste Kooperation von HLMD und ESA, eine richtig gute Idee – wozu gibt es schließlich ein großes Museum und einen…

In dieser Woche geht eines der spektakulärsten Raumfahrtprojekte der europäischen Raumfahrtgeschichte zu Ende: Die Raumsonder Rosetta wird am Freitag, dem 30.09.2016, gezielt auf den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko – inoffiziell auch “Tschuri” oder “Rubberducky” genannt – zum Absturz gebracht. Die Medien laufen sich jetzt schon warm, die Berichterstattung am Freitag wird sicherlich noch einmal ein furioses Faktenfeuerwerk…