Der Drachenläufer ist nur einen Zentimeter lang. Und 430 Millionen Jahre alt. Das kleine Tier mit den vielen Füßen ist ein Gliederfüßer (Arthropode) und verwandt mit den heutigen Krebsen, Spinnen und Insekten. Aquilonifer spinosus, so sein wissenschaftlicher Name, lebte im flachen Meer des Silur, im heutigen Herefordshire in England, wahrscheinlich auf dem Meeresboden und inmitten…

Es gibt mal wieder Meeresmonster-Alarm! Diesmal in Sibirien. Dieser “haarige” Wal strandete an der Küste der Insel Sachalin im Nord-Pazifik. Die teils  sichtbare Wirbelsäule mit den großen deltaförmigen Wirbeln zeigt klar, dass es ein Wal ist, der ebenfalls freiliegende Unterkiefer zeigt, dass es sich um einen Zahnwal handelt. Die frei liegenden Knochen zeigen unmißverständlich, dass…

2012 hatten Wissenschaftler des British Antarctic Survey eine spektakuläre Entdeckung gemacht: Das abgefressene Gerippe eines großen Wals. Viele hungrige kleine Krebse. In 1445 Meter Tiefe im Südpolarmeer, im South Sandwich Arc. Where no man has gone before. Diese Gelegenheits-Entdeckung sieht nach einem völlig neuartigen Whale fall-Ökosystem aus! Bei ihrer Expedition hatten die Forscher sowieso echte…

Ein großer Haufen Wal-Knochen ist für die meisten Leute nur , nun ja, eben ein großer Haufen Wal-Knochen. Fossile Wale haben gegenüber frisch gestrandeten übrigens einen erheblichen Vorteil: Sie stinken nicht und es besteht keine Explosionsgefahr. Paläontologen haben auf einen solchen Fossilfundort eine Perspektive wie Gerichtsmediziner. Sie schauen sich den Fundort detailliert an und erstellen…