Auf der dänischen Nordseeinsel Röm ist ein Cuvier-Wal (Ziphius cavirostris) gestrandet – der erste Nachweis dieser Walart in dänischen Gewässern. Die Abwesenheit dieses extrem tief tauchenden Schabelwals  ist wenig überraschend, schließlich sind die dänischen Gewässer Nord- und Ostsee flache Schelfmeere. Cuvier-Wale hingegen sind unter allen Wale die Tauch-Champions – ihre proteinreiche Lieblingsnahrung, Kalmare, jagen sie…

Jetzt steht der nächste Schuldige am Corona-Virus-Pranger: Forscher der South China Agricultural University verdächtigen jetzt das Schuppentier (Pangolin), den neuen Virus auf Menschen übertragen zu haben, so die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Im Kampf gegen das aktuelle Corona-Virus erforschen Wissenschaftler die Ansteckungswege, in der Hoffnung, der Krankheit besser entgegen treten zu können. Die Coronavirus-Infektion war im…

Der Winter ist grau und feucht – genau die richtige Zeit zum Schmökern! Hier kommen ein paar Lese- und Gucktipps: Was haben fossile Korallen mit aktueller Klimaforschung zu tun? Im Sommer hatte ich im Auftrag der Volkswagenstiftung den Paläontologen Herr Prof. Kiessling interviewt – er ist als erster Paläobiologe ein Hauptautoren des Weltklimarats IPCC für…

Wie Albatrosse (und Satelliten) dabei helfen, illegale Fischerei im Südpazifik und Indik zu entdecken. Der riesige weiße Vogel hängt scheinbar bewegungslos im Wind, kein Fisch entgeht seinem stechend-scharfen Blick. Der Wanderalbatros folgt in den Weiten des pazifischen Ozeans einem Fischereischiff, dort kann er leichte Beute machen. Fischerei ist ein Fest für Seevögel – dort gibt…

Sepien können dreidimensional sehen – auf einen 3 D-Film reagieren sie genauso stark wie auf ihr echtes Leben. Dabei haben die Linsenaugen dieser 10-armigen, behäbig aussehenden Tintenfische sogar eine bessere Tiefenwahrnehmung als das menschliche optische System. Der Biologe Trevor Wardill, (Professor für Ökologie, Evolution und Verhaltensbiologie der University of Minnesota) und sein Team haben Sepien…

Schwertwale (Orcinus orca) sind die größten Delphinartigen, bis zu 8 Meter groß, mit robustem Gebiß, schnell und intelligent sind sie die unangefochtenen Top-Prädatoren der Meere. Ihre alten Namen wie Raubwal oder Mörderwal stammen noch aus der Zeit, als Menschen die „Fischdiebe“ bekämpft haben – noch Ende der 60er Jahren verscheuchte die US Air Force sie…

Orca-Großmütter leisten in der Menopause einen wichtigen Beitrag für das Überleben ihrer Enkel! Diesen neuen Einblick in das komplexe Familienleben der großen schwarz-weißen Zahnwale (Schwertwal, Orcinus orca, „Killerwal“) hat die Auswertung von Daten aus über 36 Jahren Orca-Forschung des Biologen Dan Franks (University York) und seines Teams ergeben. Die Familien und Individuen dieser zwei nordpazifischen…

Eine Expedition der russischen Nordmeerflotte und der russischen Geographischen Gesellschaft sind bei der Landung auf Cape Heller (Franz-Josef-Land) von einem Walross angegriffen worden. Die wütende Robbe hat das Boot versenkt! Nach Pressemeldungen der Geographischen Gesellschaft, der russischen Marine und des Barents Observer sind alle Menschen gut an Land gekommen, die schnelle und umsichtige Aktion der Marine-Seeleute…

Zurzeit wird mal wieder eine mediale Sau durchs digitale Dorf gejagt – mit Zottelfell und Rüsseln in XXL. Das Mammut! Genau gesagt geht es, wie alle paar Jahre wieder, um Wissenschaftler, die per Klon diesen ausgestorbenen Eiszeit-Giganten wieder auferstehen lassen wollen. Auf SPON fand ich dazu ein Video (aus rechtlichen Gründne darf ich es hier…

Drohnen spähen immer wieder seltene Wale aus, die vom Schiff aus kaum zu entdecken gewesen wären. Am Wochenende habe ich eine besonders aufregende Wal-Begegnung aus der Bucht von Monterey entdeckt: Während einer Tour von Monterey Bay Whale Watch hatte eine Drohne eine große Gruppe der selten zu erspähenden Baird-Wale gefilmt. Baird-Wale sind Vierzahnwale, sie gehören…