Auf der mehrtägigen Weltraumsicherheitskonferenz (Space Situational Awareness, SSA) im ESOC in Darmstadt stellten über 250 Experten aus 27 Nationen die verschiedenen Themenbereiche und Projekte in Fachvorträgen vor und diskutierten Weltraumgefahren wie Weltraumschrott, Weltraumwetter und Asteroidenabwehr. (Mehr dazu in Teil 1 und Teil 2) Im letzten Teil geht es nun um die Asteroidenabwehr, um Near earth…

Aktuell ist eine mehrtägige Weltraumsicherheitskonferenz (Space Situational Awareness, SSA) im ESOC in Darmstadt, wo über 250 Experten aus 27 Nationen die verschiedenen Themenbereiche und Projekte in Fachvorträgen vorstellen und diskutieren. Schrott im Orbit ist heute ein wichtiges Thema. Weitere Gefahren drohen der Erde etwa durch Meteoriteneinschläge oder Sonnenstürme (Weltraumwetter). Um die Erde und die irdische…

1957 schoss die UdSSR den ersten Satelliten in den Orbit: Sputnik umkreiste drei Wochen lang den blauen Planeten. Damals war der Weltraum unberührt und schien unendlich, seitdem nimmt die Zahl der künstlichen Erdtrabanten immer schneller zu. Raumfahrt ist heute Alltagsgeschäft – Wettervorhersage, Telekommunikation, Navigation aller Vehikel vom Auto bis zum Mähdrescher oder Frachtschiff und noch…

Manchmal werde ich gefragt, wo denn meine nächsten Vorträge stattfinden. Hier kommt also ein erster Überblick über meine Jahresplanung 2019. Die Angaben zu den Eintrittspreisen sind ohne Gewähr, Uhrzeiten werden noch ergänzt. 09.04.2019: Starkenburg-Sternwarte in Heppenheim (Eintritt frei) 20:00 Uhr – B. Wurche: „Ichthyosaurier – die „Delphine“ des Erdmittelalters“ Die Starkenburg-Sternwarte hat immer ein ausgezeichnetes…

Hier kommt Teil 2 meines Vortragsangebots: Astrobiologie und Zukunftsthemen, Wissenschaftsgeschichte, Science und Fiction. Und: Wale und SETI bzw. Science Fiction (hier geht es zu Teil 1: Wale, Seekühe, Saurier und Astrobiologie. Und me( e )hr (Teil 1). Exobiologie: Gibt es außerirdisches Leben? Die Exobiologie ist eine junge Wissenschaft, die interdisziplinär arbeitet und so unterschiedliche Disziplinen…

„Oumuamua in Wahrheit ein außerirdisches Sonnensegel?“ solche Überschriften stachen mir vor zwei Tagen ins Auge. Ein schneller Blick auf den Kalender bestätigte mir, dass es kein Aprilscherz sein konnte. Trotz meiner Affinität zu Außerirdischem Leben halte ich das Erscheinen des Artefakts einer Zivilisation von außerhalb unseres Sonnensystems (extrasolar bzw. interstellar) für nahezu ausgeschlossen. Der Beitrag…

Dass dieser Gasriese ein äußerst stürmischer Ort ist, haben Planetologen schon lange gewusst. Aber seitdem die neueste NASA-Sonde den größten Planeten des Sonnensystems erreicht hat, wissen sie: Der aufgeblähte Riesenplanet ist noch wesentlich stürmischer, als sie sich hatten vorstellen können. Der allererste detaillierte „Blick“ in die Polarregionen des Jupiter hat chaotische Zyklone gezeigt, mit einem…

Frage von @Hubert R.: „Raumfahrtagenturen und Weltraum-Pioniere planen den Mars zu kolonialisieren. Dazu müssen natürlich Nutzpflanzen, Nutztiere zum Mars transportiert werden. Die Strahlung im interplanetaren Raum beträgt (wie ich weiß etwa 500mSv – 2Sv). Gibt es bez. “Überlebens-, Wachstums- und Fortpflanzungsfähigkeit von Pflanzen, Insekten bei Raumfahrten” schon Erfahrungswerte, um sagen zu können, ob es überhaupt…

Nein, es geht nicht um ein Esoterik-Treffen, sondern um Hardcore-Astronomie! In der Nacht vom 27. auf den 28. Juli findet eine totale Mondfinsternis statt.  Der Mond taucht dabei in den Erdschatten ein und wird als rötliche Scheibe am Himmel erscheinen – eine totale Kernschattenfinsternis oder ein Blutmond. Der Mond wird kurz nach 21:30 Uhr bereits…

Ich habe ja ein bißchen gezögert, hier einfach eine Pressemitteilung der ESA zu bringen. Eigentlich wollte ich ja noch einen Artikel ´drumherum schreiben, dazu fehlt mir aber die Zeit. Und das Thema ist zu gut… Seit ich die PT Scientists kennengelernt habe, halte ich ziemlich viel für möglich. Hier also eine Denksportaufgabe für die raumfahrtmäßig…