Ein Kommentar zur Bundespräsidentschaftswahl in Österreich: Was die Politik von der Wissenschaftskommunikation lernen könnte Österreich hat also gewählt – es ging um das Amt des Bundespräsidenten. Norbert Hofer, der Vertreter der rechten FPÖ, kann sich über einen triumphalen Wahlerfolg freuen. Mehr als 35% der Stimmen gingen an ihn, die Vertreter der beiden Regierungsparteien mussten sich…

kohn

Gerade erst vor ein paar Tagen habe ich darüber geschrieben, dass die Dichtefunktionaltheorie eine tolle Sache ist – heute erfahre ich, dass der Vater dieser Theorie, Walter Kohn, im Alter von 93 Jahren gestorben ist. Das ist sicher ein guter Anlass, um über sein Vermächtnis, die Dichtefunktionaltheorie nachzudenken: Sie ist eine wichtige Rechenmethode, die in…

Der Drang nach Neuem ist wichtig. Trotzdem muss Zeit für die Reproduktion alter Ergebnisse bleiben. Originelle neue Ideen sind in der Wissenschaft gefragt. Man muss weiter denken als die anderen, ausprobieren, was sonst noch niemand gewagt hat und spektakulär neue Daten erheben, über die alle Kollegen staunen. Diesen Drang zum Neuen schätze ich sehr, er…

Christian Felber, ein bekannter linker Publizist, der sich in Büchern, Vorträgen und Fernsehauftritten für eine alternative Gemeinwohlökonomie einsetzt, kommt zu ganz besonderen Ehren: Wie Ulrich Berger nebenan auf “kritisch gedacht” berichtet hat, kommt Felber in einem staatlich approbierten Schulbuch vor – dagegen ist auch nichts zu sagen. Kurios wird die Sache dadurch, dass er dort…