Neurons

Die geheimen UFO-Akten

Nun endlich dürfen wir also schmökern. Der britische Geheimdienst hat seine bislang eben geheimen UFO-Akten öffentlich gemacht. Wir können uns genüsslich zurücklehnen und schmökern in aktuellen UFO-Berichten,

Hintergrundmaterial und alten Niederschriften von vermeintlichen UFO-Sichtungen seit dem Jahr 1950. Schade nur, dass die zugegebenermaßen oftmals schwer zu lesenden Berichte im Jahr 2002 enden. Wo doch gerade jetzt der Vatikan (siehe zoon politikon) klar gestellt hat, dass sich christliche Religion und der Glaube an Ausserirdische nicht widersprechen.
Ich bin gespannt, ob UFO-Anhänger im britischen Archiv irgendetwas nützliches finden und ahne schon, wenn nicht, dass verschwörerisch gesagt werden wird, man hätte die echten Fälle unter den Tisch fallen lassen. Aber vielleicht findet jemand doch etwas, das zur eigenen Weltanschauung passt.

Kommentare

  1. #1 Andreas Kyriacou
    Mai 14, 2008

    BBC hat ein Filmchen tief schürfendes Filmchen online gestellt, in dem gleich noch einem weiteren grossen Mysterium, den Kornkreisen, nachgegangen wird.