Was als wirkliches Medikament gegen Radioaktivität NICHT funktioniert, habe ich ja schon mal bei diversen Gelegenheiten hier aufgegriffen. Aber da stellt sich dann natürlich die Gegenfrage: Gibt es denn irgendwelche Medikamente, die gegen Radioaktivität helfen? Die Antwort darauf ist wieder einmal ein wenig zufriedenstellendes “Jein” und anhand eines Papers[2] werde ich einmal demonstrieren, warum das…

In letzter Zeit haben mich einige sehr interessante Fragen erreicht und nachdem ich jetzt endlich mal wieder zu Hause bin, habe ich auch die Gelegenheit, diese ausführlich zu beantworten. Zwar habe ich den Fragenden schon kurze Antworten per E-Mail geschrieben, aber jetzt werde ich mir die Zeit nehmen, diese ausführlicher anzugehen. Markus: “Man hört immer…

Was braucht man um sich vor den Atom-Energy-Orks zu schützen (oder sie zu beherrschen)? Genau einen kleinen Ring(dosimeter). Ionisierende Strahlung ist nicht immer ein Feld, welches sich in alle Richtungen mehr oder weniger gleichmäßig ausbreitet, sondern vor allem in technischen oder medizinischen Anwendungen ein Strahl, der oft sehr zielgerichtet eingesetzt wird, um ihn eben genau…

Paranüsse klauen meinen liebe Bananen den Job! In der Vergangenheit hatte ich ja immer mal wieder berichtet, dass ein Bananaphone mehr ionisierende Strahlung verursacht als ein Handy und man sogar Radioaktivität in Bananen messen kann. Jetzt, wo es auf die kalte Jahreszeit zugeht, sieht man aber immer mehr Paranüsse als Bananen auf deutschen Tischen liegen…

Die kurze Antwort ist: “Ja”, wenn diese Person schon ordentlich gewaschen worden ist und “Nein”, falls die betreffende Person noch nicht vernünftig dekontaminiert wurde. Grundsätzlich ist Radioaktivität nicht ansteckend, wie ich ja schon mal in dem entsprechenden Artikel geschrieben hatte. Das heißt, eine verstrahlte Person ist nur so lange gefährlich, wie sie noch radioaktive Partikel…

Letztens habe ich ein Experiment gemacht, bei dem ich relativ viel Strahlung ausgesetzt gewesen bin und dabei habe ich mir direkt am Anfang natürlich die Frage gestellt, mit der ich auch oft konfrontiert werde, wenn ich jemanden in Strahlenschutzangelegenheiten beraten soll: Wie viel Strahlung würde ich selber abbekommen wollen? Die Frage hat natürlich Relevanz. Vertraue…

Die meisten Leser hier werden selten in die Verlegenheit kommen, etwas vor Neutronen schützen zu müssen, solange sie keine Atombombe verstecken wollen, aber es ist halt die Abschirmmethode, mit der ich mich am besten auskenne. Grundsätzlich besteht Abschirmung von Neutronen immer aus zwei Komponenten, Moderation und Absorption. Da Neutronen ungeladen sind und nur an Atomkernen…

Mann,  ist das schwer, vernünftig Atomwaffenmaterial in Indien zu bestellen. Während die Kanadier einfach die gewünschte Menge Schwerwasser aus den großen Seen abzapfen und per UPS und Luftpost herüberschicken, muss man in Indien mit der halben Atomaufsichtsbehörde telefonieren und herummailen, nur um einen Kostenvoranschlag zu bekommen. Ja kruzitürken, Herrschaftszeiten nochamol! Als guter Deutscher (wobei ich…

Kann eine bestimmte Krankheit eindeutig einer bestimmten Stahlenexposition zugewiesen werden? Das wurde ich schon öfter gefragt und da die Antwort aus Physikersicht relativ einfach ist, möchte ich dies hier kurz festhalten. Generell müssen wir zwischen deterministischen und stochastischen Effekten unterscheiden. Deterministische Effekte treten erst bei einer bestimmten (hohen) Strahlendosis auf und töten quasi direkt Zellen…

Bei meiner Suche nach Links zum Thema Uranmunition ist mir aufgefallen, dass auf vielen Seiten, wie z.B. auf http://www.uranmunition.org/ geschrieben wird, dass Uran wegen seiner langen Halbwertszeit besonders schädlich wäre. Grundsätzlich gilt aber, dass Elemente mit kurzer Halbwertszeit besonders viel strahlen und Elemente mit langer Halbwertszeit wenig strahlen. Warum ist das so … und wie…