i0000010_3

Ich durfte raus. Knapp eine Woche ist es her, seit ich meinen letzten Eintrag geschrieben habe und davon habe ich doch tatsächlich vier Tage in Freiheit verbringen dürfen. Das heißt konkret, dass meine Granolozytenwerte so gut waren, dass ich nicht mehr auf die Isolierstation angewiesen bin und zumindest teilweise unter Leute kann. Für meinen Krankheitsverlauf…

Juelich_v01

Nachdem ich im Herbst letzten Jahres ja schon an dieser Stelle eine Nachfolgerin gesucht hatte und diesen Frühling noch mal auf die Suche nach einer weiteren Stelle im interdisziplinären Bereich zwischen Kern- und Festkörperphysik gegangen bin, haben wir jetzt noch mal eine weitere Doktorandenstelle zu vergeben. Im Gegensatz zur ersten soll diese etwas Ingenieurlastiger im…

20170615_192911

So, ich hab jetzt Krebs und wer ist schuld dran? Kommt deine Leukämie von der Arbeit mit Radioaktivität? Das sind zwei eher wichtige Fragen, die in meiner kleinen Welt hier auf der Isolierstation herumfliegen und an mich herangetragen werden. Da ich heute meinen offiziellen Termin mit der Arbeitssicherheit hatte, möchte ich die Gelegenheit nutzen und…

Im Jahre 2018 hat mein Knochenmark entschieden Leukämie zu bekommen, das hyperaktive Pack, und mich davon abzuhalten in der Weltgeschichte herumzureisen. Die ganze Geshichte habe ich in eine art Tagebuch verpackt und versucht auch neben den Krebs Themen etwas interessantes für die Scienceblogs Leser auf virtuele Papier zu schmieren. Dies alles findet ihr in den…

ShL_04

Dankbarkeit – Heute geht es bei mir um Dankbarkeit und erschreckenderweise steht da unser geliebtes deutsches Gesundheitssystem, über das man ja eigentlich eher fluchen als jubilieren sollte, ziemlich hoch auf der Liste. Damit bin ich dann auch gar nicht mehr all zu weit von üblichen Scienceblog-Themen entfernt und brauche kein all zu schlechtes Gewissen zu…

ShL_03

Viele Grüße aus der Stammzellentransplantation und dem Innenleben der aseptischen Station der Krebspatienten mit ohne Immunsystem. Physikalisches gibt es heute (außer über meinen Kampf mit den Ultraschallern) nur Weniges zu berichten und ich werde wohl hauptsächlich über meine ersten Tage in Gefangenschaft erzählen. Wer dem etwas abgewinnen kann, der möge weiterlesen und wer nicht, der…

ShL_01

Das Universum hat ja manchmal einen großartigen Sinn für Humor und nicht selten eine ordentliche Schippe Sarkasmus dabei. Am einen Ende dieses Besens finde ich mich gerade wieder, nachdem ich vorgestern ins Krankenhaus eingeliefert wurde und dann auch postwendend die Diagnose Leukämie, also “Blutkrebs” bekommen habe. Während ich also hier auf eine recht langweilige Zeit…

Vor kurzem ist Prof. Grünberg gestorben und da er der einzige Nobelpreisträger ist, zu dem ich selber irgendeine persönliche Beziehung habe, möchte ich mich den vielen anderen Bekundungen anschließen und auch ein paar Worte über sein Leben bzw. seinen Einfluss verlieren. Dabei werde ich sicherlich nicht irgendwelche Daten oder Lebensläufe zitieren, denn das findet ihr,…

384px-Open_Access_logo_PLoS_white

Die Welt der wissenschaftlichen Journals wird von wenigen großen Playern dominiert, die die wissenschaftlichen Erkenntnisse dieser Welt hinter hohen Paywalls verstecken und nur den großen Bildungseinrichtungen Zugang gewähren, wenn diese dafür ordentlich bezahlen. Gleichzeitig sehen weder die Autoren noch die Reviewer irgendwelches Geld und arbeiten für das reine Privileg, dass ihre Artikel (vielleicht) veröffentlicht werden…

acblogs-badge1

Ich bin ja gebürtiger Kölner und kann mich eigentlich auch immer recht gut mit der Kölner Mentalität identifizieren. Das heißt der grundlegende Optimismus eines Rheinländers mit etwas chaotischer Schlitzohrigkeit und ein wenig Leichtlebigkeit gefällt mir eigentlich recht gut. Dabei gibt es aber durchaus eine untere Schranke der Preußigkeit, unter die ich nicht sinken will und…