Seit meinem letzten Eintrag durfte ich die ganze Zeit zu Hause bleiben. Jupppie. Kein größerer Rückschlag, kein neuer längerer Aufenthalt im Krankenhaus, außer den 2* wöchentlichen ambulanten Besuchen. Ja, damit kann man doch schon mal leben. Das fällt halt alles in die Kategorie keine Nachricht ist eine gute Nachricht. Denn wenn man es jetzt umdrehen…

Zwei Wochen sind nun nach meiner letzten Entlassung ins Land gegangen und ich bin noch nicht so richtig wieder auf dem Dampfer. Die Absetzung des Kortisons hat mich in ein richtiges Leistungstief befördert, in dem meine Nebennieren entschieden haben, erst mal kein eigenes zu produzieren, weil sie das ja so nett von außen gesponsort kriegen.…

Alle drei Jahre öffnet das Foschungszentrum Jülich die Tore für Besucher aus der Umgebung um mal einen Einblick zu bieten, was wir da alle hinter den normalerweise verschlossenen Türen so machen. Diesen Sonntag (den 7.Juli 2019) ist es wieder so weit und wenn ihr irgendwo in der Nähe Köln, Düsseldorf, Aachen seid, würde ich gerne…

Wieder zu Hause und ein gutes Stück schlauer. Meine Granulozyten sind wieder da und zwar auch in einer Zellstärke, die es mir erlauben, nach draußen in den Supermarkt zu gehen. Yay! Aber erst mal rekapitulieren, was im letzten Monat passiert ist. Vor ziemlich genau drei Wochen habe ich mich morgens mit eine Fülle von Symptomen…

Ein paar Tage sind ins Land gegangen und ich sitze immer noch im Krankenhaus. Wie im letzten Beitrag geschrieben, ist der Krebs zurück, aber in der schwächsten möglichen Form, knapp an der Nachweisschwelle. Ich sitze hier nur noch, weil meine Granulozyten, das sind die weißen Blutkörperchen gegen Bakterien etc.,  noch nicht wieder da sind und…

Der Krebs ist zurück. Keine vier Tage ist es her, dass ich noch den total positiven Bericht zu meinem Jahrestag geschrieben habe und mich freute, dass bei mir als Musterpatient alles den nahezu idealen Verlauf nimmt. Nun sitze ich wieder im Krankenhaus mit der nahezu sicheren Diagnose, dass da wieder Krebszellen in meinem Blut herumschwimmen.…

Wenn man in einen Konflikt zieht, dann sollte man sich vor allem sicher sein, warum man dies überhaupt tut. Falls es da kein tolles Sun Tzu- oder Clausewitz-Zitat zu gibt, dann sicher eines von einem der anderen zig tausend Wissenschaftler, die sich mit solchen zwischenmenschlichen Konflikten auseinandergesetzt haben. Dies möchte ich an dieser Stelle auch…

Die Berufsgenossenschaft hat die Anerkennung meiner Leukämie als Berufskrankheit abgelehnt. Dies war jetzt nicht weiter verwunderlich und ich habe mir etwas Zeit genommen um zu überlegen ob ich dagegen vorgehen möchte und falls ja, in welcher Form. Etwas Recherche und eine Beratung beim Fachanwalt haben mich dazu gebracht erst mal Widerspruch gegen den Bescheid der…

Jahrestag – Also ein Jahr ist jetzt jetzt her seit der denkwürdigen Diagnose. Das Prädikat “die mein Leben veränderte” möchte ich noch nicht benutzen, denn ich bin noch ein gutes Stück davon entfernt, mit Abstand auf die ganze Sache zurück gucken zu können. Tja, der Verlauf ist weiterhin annähernd ideal und außer ein paar kleineren…

Im Westen nichts Neues. Ich bin zu Hause und nähere mich sowohl der Jahresmarke nach Erstdiagnose als auch dem Punkt, an dem ich anfangen kann, die Medikamente abzusetzen. Gerade Letzteres stimmt mich recht positiv, denn bislang habe ich einen nahezu idealen Verlauf (von ein paar kleinen Infektionen mal abgesehen) und habe so die realistische Hoffnung,…