Hurry up and wait. Mal wieder eine dieser wochenlangen Warteperioden, in denen gefühlt nichts passiert. Diese, das muss ich ehrlich gestehen, knabbern am meisten an mir. Ich tue gerne Dinge und mache Sachen und Untätigkeit, vor allem erzwungene, ist mir ein Graus. Nun ja, das Bloggen hilft mir ein wenig dabei und wenn ich so…

Endlich mal wieder schlechte Nachrichten. Nachdem es letztes Mal nur gute gegeben hat, nun endlich mal wieder ein paar schlechte… leider von der schlechten, schlechten Sorte. Ich hatte ja beim letzten Mal groß rumgetönt, dass die Verhältnisse von Krebszellen zu gesunden bei der vorletzten Knochenmarkbiopsie unter der Nachweisgrenze von 10^-6 gelegen haben und ich damit…

Heute ist der zweite Jahrestag nach Diagnose. Ich habe nie wirklich die – rückblickend – auch sehr lustige und vor allem interessante Geschichte rund um meine Erstdiagnose erzählt. Das liegt daran, dass sie sehr persönlich ist und auch wenn ich bereit bin, meine eigenen Intimitäten in die Weiten des Internet hinauszuschreiben, so sind hier doch…

An dieser Stelle möchte nur mal schnell eine kleine persönliche Bitte loswerden. Blutspenden ist im Allgemeinen recht wichtig, was mir auch vorher zwar theoretisch bewusst gewesen ist (und ich auch unregelmäßig gemacht habe), aber gerade durch meine Krebserkrankung noch mal sehr stark vor Augen geführt worden ist. Ich habe im Laufe der letzten zwei Jahre…

Sehr großes, ernsthaftes Problem oder wie man in den Medien sagen würde: SuperGau, alles bereit zur Apokalypse. Mein Stammzellenspender ist nicht mehr da. Während bei mir seit Monaten alles auf die Stammzellenspende hinläuft und wir uns auf die Initiierung des dritten Immunsystems vorbereiten, geht mein letzter verbliebener 10/10 Spender verloren. Von dem Komfort von ganzen…

Und wieder mal aus der Kategorie: “Können wir den dummen Scheiß nicht mal sein lassen?” taucht ein alter Bekannter auf… der Muskelfaserriss. Da freut man sich gerade, dass die ganzen kleinen Baustellen der Nebenwirkungen abgearbeitet werden können und so mir nichts, dir nichts kommt aus dem rechten Außenfeld ein alter Bekannter daher und schmeißt sich…

So, alles wird langsam wieder besser. Die ganzen “kleinen” Baustellen und triviale Nebenwirkungen aka Lungenembolie können abgearbeitet werden und es geht frohen Mutes in Richtung des nächsten drastischen Schrittes, auch bekannt als zweite Stammzellentransplantation. Ok, ok, ok mit kleinen Umwegen, ich geb es ja zu. Grundsätzlich war ich wieder friedlich zu Hause und habe die…

Lungenembolie? Noch eine verkackte Lungenembolie? Ne ällich jetz, als ob ich nichts Besseres zu tun hätte. Da ist man gerade in den letzten Zügen seiner ersten Blina-Therapie und dann gibt’s plötzlich keinen Sauerstoff mehr, obwohl die Hämoglobinwerte eigentlich ganz gut sind. Ok, ok, das CT sagt, dass die Lunge einen guten Grund hatte, ⅓ ihrer…

Schlechte Nachrichten, richtig schlechte Nachrichten. Die Krebszellen sind zurück und zwar in so großer Zahl, dass man sie mit dem bloßen Auge sehen kann. Das ist wirklich die dummste Möglichkeit zur Entwicklung der Krebszellen, die man an diesem Punkt so haben kann. Eigentlich war die Knochenmarksbiopsie kurz vor der zweiten Transplantation nur noch dazu gedacht…

Nein, ernsthaft. Ohne Ironie. Ich meine es genau, wie ich es schreibe. Wir Deutsche meckern ja mal gerne über unser Gesundheitssystem und die Krankenkassen kommen in der Regel auch nur in die Nachrichten, wenn sie armen Krebs- oder Todespatienten die ein oder andere Behandlung nicht finanzieren. Daher freut es mich umso mehr, eine Lanze für…