Einfach laut genug “hier” schreien ūüėČ

Na ja, ein bisschen komplizierter ist es schon. Ein naturwissenschaftliches Studium und eine gute körperliche Kondition sind schon von Vorteil. Fließend Englisch solltet Ihr auch können und Russischkenntnisse wären nicht schlecht.

Also an alle Naturwissenschaftler, die schon immer mal Astronauten werden wollten: Vielleicht versucht Ihr es einfach mal? (1)

Das Auswahlverfahren beginnt am 19. Mai. Hier gibt es nähere Infos: ESA-Astronauten-Auswahlverfahren.
——————
(1) Ich werde mich alleine schon wegen meinem H√∂rschaden nie bewerben k√∂nnen. Schn√ľff.

Kommentare (4)

  1. #1 Anonymous
    September 12, 2012

    joa man muss einfach Astronaut werden!

  2. #2 emre
    Esslingen / Mettingen
    Januar 25, 2013

    Ich wil austronaut werden und bin leider 12jahre alt … Wenn es sein muss geh ich in die Schule (usw.) bis ich 30-35 bin . Mein So gesagter Traum ist es Was zu sehen und zu erkunden was nicht alle machen k√∂nnen auf anderer Sprache Was f√ľr die Menschheit zu tuhen … Polizist , Anwalt , Feuerwerman … ist auch eine Gro√üe verantwortung , doch ich glaube dass ich zu was anderen F√§hig bin . Ich f√ľhle mich nicht ausgeschlossen doch hab die Kreativsten Bzw . Andere Gedanken als meine Freunde (familie , bekante .. ) bin in einer Realschule . Danach werde ich Abbitur abschlissen und Danach Studium oder praktikum (was man da eben tuhen muss) Meine Frage w√§re : ich bin kein Super Genie in mathe ne 2-3 und in nwa 2-3 Ist es bei mir ( ungef√§hr ) Gedult habbe ich wenn ich etwas wei . Zum beil spiel . Wenn man mir sagt du wirst nach 14Jahren oder so astronaut dann w√§re ich gedultig . Abber wen man mir sagt : Ich weis nicht k√∂nnte dauern oder so … Dann werd ich schon etwas ungedultig , denn wie jeder andere will man sich schon vorbereiten . Danke Trotzdem f√ľr die Hilfreichen Infos

  3. #3 Ludmila Carone
    Januar 29, 2013

    Lieber Emre,

    um ein Studium wirst Du nicht drum herum kommen. Es muss nicht unbedingt ein Physik- oder Ingenieur-Studium sein, aber es hilft ungemein. Ein Medizin-Studium oder Biologie-Studium ginge auch. Es sollte schon ein Studium mit naturwissenschaftlicher Auspr√§gung sein und Mathe ist da schon sehr wichtig. Aber da hilft es auch zu pauken, pauken und zu pauken. Du wei√üt ja, wof√ľr Du es machst.

    Du brauchst auf jeden Fall Geduld, aber keiner kann Dir sagen, ob und wann Du Astronaut wird. Die Pl√§tze sind ja naturbedingt sehr selten. Aber Kopf hoch: Jeder hat klein angefangen. Ich rate Dir mal: Konzentrier Dich erst mal darauf Dein Abi ordentlich abzuschlie√üen. Dann sehen wir weiter ūüėČ

  4. #4 Maximilian Jopp
    August 4, 2017

    Liebe Leser,
    ich hoffe sehr, dass mir jemand weiterhelfen kann!
    Astronaut zu werden war schon immer mein großer Traum. Als voraussetzende Studienfächer werden Naturwissenschaften, Medizin oder Ingenieurwissenschaften genannt
    Da ich vor kurzem angefangen habe Mathematik mit Nebenfach Informatik zu studieren, w√ľrde ich gerne wissen, ob dies ebenfalls unter die ‚Äěvoraussetzenden Studienf√§cher‚Äú f√§llt? Denn ich m√∂chte mir auf keinen Fall die M√∂glichkeit verbauen f√ľr die Astronautenausbildung zugelassen zu werden (auch wenn die Chancen generell sehr gering sind).

    Ich w√ľrde mich wirklich sehr freuen, wenn entweder Sie mir weiterhelfen k√∂nnten oder mir eine Kontaktadresse mitteilen k√∂nnten, an die ich mich bzgl. dieser Frage wenden kann.

    Herzlichen Dank f√ľr Ihre M√ľhen und Ihr Verst√§ndnis!
    Mit freundlichen Gr√ľ√üen,
    Maximilian Jopp