Zur Feier des Tages, ein Ausschnitt aus einem meiner Lieblingsbilder von der Apollo 11 Mission:

Neil Armstrong fotografiert Buzz Aldrin. In dessen Helmvisier spiegelt sich der fotografierende Armstrong, der Adler, die Mondoberfläche und … die Erde. Ein winzig, kleiner Punkt am oberen Rand des Visiers.

i-fdd3e43b977c09ac99af6b504a4fb90d-Apollo-thumb-480x177.png

Das ganze Bild gibt es natürlich hier bei der NASA zu sehen. Übrigens eines der wenigen Bilder, auf denen Neil Armstrong zu sehen ist. So ist es ja immer beim Ausflug: Wer die Kamera hat, ist selten auf den Fotos.

Gentlemen, erhebt die Gläser …

Geht einfach alle nach Hause, ihr “Moonhoaxer”, die Ihr daran glaubt, dass diese beiden Jungs und all die anderen nicht da oben waren. Mann, so ein Schwachsinn. (Das kommt aus vollem Herzen und musste jetzt mal sein …).

Für die nüchterne Betrachtung, bitte hier lang.

Nachtrag 20.7.:

Kollege Alexander Stirn hat Buzz Aldrin interviewt, und ihn auch nach den Mondlandungsleugnern gefragt:

Was erwidern Sie eigentlich Menschen, die behaupten, Buzz Aldrin und all die anderen Astronauten waren nie auf dem Mond?

Ich rede nicht mit denen. Warum sollte ich auch? Diese Menschen benutzen mich, um Aufmerksamkeit auf sich selbst zu lenken. So jemand tut mir einfach nur leid.

Er Angeblich hat er auch mal jemandem eins auf die Nase gegeben … (Folgen Sie dem Link im Kommentar)

Kommentare (4)

  1. #1 Benni
    21. Juli 2009

    “Angeblich hat er auch mal jemandem eins auf die Nase gegeben …”

    Nicht nur angeblich :)

  2. #2 Astronove
    29. Juli 2009

    Hier endlich die lang ersehnten echten Beweise, welche das Herz jedes Mondlandungsgläubigen garantiert höher schlagen lassen:

    http://forum.mysnip.de/read.php?27441,32070

  3. #3 Marcus Anhäuser
    29. Juli 2009

    ist ja süß. Wkipedia-Artikel widerlegen. Wenn man sonst nichts zu tun hat.

  4. #4 klauszwingenberger
    30. Juli 2009

    @Astronove:
    Wie kommst du denn darauf, dass die Abspielzeit eines zigmal umkopierten Videos dem realen Zeitablauf entspricht? Das sollte man mal geklärt haben, bevor man von Kranführern faselt.