Schnell ein Linktipp vor dem Mittagessen: Bilder, Filme, Schriften, die Kulturbestände Europas, gibt es jetzt und in Zukunft noch ausführlicher online abrufbar auf:

http://dev.europeana.eu/

Ansehen, staunen (noch haben wir die Suchmaske nicht gefunden. Aber es startet ja auch erst heute.)

Deutschlandradio meldet das so:

Europa gibt Startschuss für riesige Online-Bibliothek

Europas Vergangenheit steht jetzt mit einem Mausklick zu Verfügung. Heute schaltet die Europäische Union die Internetbibliothek ‘europeana.eu’ frei. Zunächst sind knapp drei Millionen Manuskripte sowie Musik, Filme und andere Zeitdokumente abrufbar. Darunter die Magna Carta, Mozart, der Mauerfall oder Gemälde von Vermeer. Bis 2010 soll die digitale Bibliothek zehn Millionen historische Zeugnisse in allen EU-Sprachen präsentieren.

Mehr Erklärung gibts hier bei der SZ.

… und hier bei SpON.

Kommentare (2)

  1. #1 Christian
    21. November 2008

    Und schon ist das Portal down:

    http://www.n-tv.de/1057228.html

    Euer Link (mit dev) funktioniert witzigerweise noch…

  2. #2 Marcus Anhäuser
    21. November 2008

    ich glaub eher, das erklärt, warum wir keine Suchmaske gefunden haben. Die war wohl unter http://www.europeana.eu und nicht dev.europeana.eu. Auf der Seite, die wir angegeben haben gibt es nur ein Demo.

    Aber danke für den Hinweis.