——————————————————————————————————————————–

DLF Das FeatureDeutschlandfunk: Das Feature (ca. 50 min)
Homepage:

http://www.deutschlandfunk.de/das-feature.1246.de.html
Feed:
feed://www.deutschlandfunk.de/podcast-das-feature.1248.de.podcast.xml

“Zeitanalyse, Zeitgeschichte und Zeitkritik: „Das Feature“ am Dienstag und Freitag widmet sich den großen Themen aus Kultur und Gesellschaft – ob investigativ, klassisch oder experimentell, mit Tiefgang und Erkenntnisgewinn sowie dem Genre gemäß nach allen Regeln der Radiokunst: als O-Ton-Dokumentation, als Collage oder literarische Reportage.”

——————————————————————————————————————————–

DLF DossierDeutschlandfunk: Dossier (ca. 45 min.)
Homepage:

http://www.deutschlandfunk.de/dossier.1169.de.html
Feed:
feed://www.deutschlandfunk.de/podcast-dossier.1171.de.podcast.xml

“Bilden Sie sich ein eigenes Urteil: Das “Dossier” ist Alltagsgeschäft und liefert Fakten und Hintergrundmaterial in Form von Quellen, Augenzeugenberichten und Expertenurteilen zu aktuellen oder historisch relevanten Themen aus Kultur und Gesellschaft.”

——————————————————————————————————————————–

DLF WochenendjournalDeutschlandfunk: Das Wochenendjournal (ca. 50 min.)

Homepage:
http://www.deutschlandfunk.de/das-wochenendjournal.1664.de.html
Feed:
feed://www.deutschlandfunk.de/podcast-das-wochenendjournal.2076.de.podcast.xml

“Gesellschaft und Brauchtum, Alltag und Freizeit, Kultur und Lebensart – das sind nur einige der Themenfelder über die wir berichten. In unserer monothematischen Live-Sendung präsentieren wir Reportagen und Interviews, für die wir zuvor durch Deutschland gereist sind. Aktuelle Themen finden in unserer 50-minütigen Sendung genauso Platz wie die zeitlosen und charmanten Themen aus einer Region. Das Wochenendjournal spiegelt Befindlichkeiten einer komplexen und vielschichtigen Gesellschaft – nicht akademisch, sondern funkisch aufbereitet und verständlich moderiert.”

——————————————————————————————————————————–

FreistilDeutschlandfunk: Freistil (ca. 50 min.)

Homepage:
http://www.deutschlandfunk.de/freistil.865.de.html
Feed:
Feed://www.deutschlandfunk.de/podcast-freistil.2257.de.podcast.xml

“Populäre Kultur im Feature-Format: Unterhaltsames Radio auf der Suche nach Phänomenen, modernen Mythen und spannenden Persönlichkeiten; mit Raum für Überraschungen und Assoziationen ganz im Sinne des “erweiterten Kulturbegriffs” im 21. Jahrhundert.”

——————————————————————————————————————————–

DR Die ReportageDeutschlandradio: Die Reportage (ca. 30 min.)

Homepage:
http://www.deutschlandradiokultur.de/die-reportage.1075.de.html
Feed:
feed://www.deutschlandradiokultur.de/podcast-die-reportage.1077.de.podcast.xml

“Reporter und Reporterinnen berichten über Themen aus allen Lebensbereichen im In- und Ausland. Ihre Reportage konzentriert sich auf eine Geschichte und lebt von der genauen Beschreibung der Ereignisse und der handelnden Personen. Authentizität und unmittelbares Miterleben sind ihr Markenzeichen.”

——————————————————————————————————————————–

DR ZeitfragenDeutschlandradio: Zeitfragen (ca. 60 min.)
Homepage:

http://www.deutschlandradiokultur.de/zeitfragen.975.de.html
Feed:
feed://www.deutschlandradiokultur.de/podcast-zeitfragen.977.de.podcast.xml

“Die Zeitfragen bieten das innenpolitische Feature. Die Themen überschreiten in ihrer Bandbreite die Grenzen der institutionalisierten Politik und greifen vornehmlich Grundsatzfragen der Gesellschaft auf, die über die Tagesaktualität und das Sensationsgeschäft weit hinausreichen.”

——————————————————————————————————————————–

WDR Dok 5WDR 5: Dok 5 – Das Feature (ca. 60 min.)

Homepage:
http://www.wdr5.de/sendungen/dok5/dokfuenf_index100.html
Feed:
feed://www1.wdr.de/radio/podcasts/wdr5/dokfuenf140.podcast.xml

“Dok 5 – Das Feature  ist der Platz für den investigativen Journalismus. Hier werden die Zusammenhänge hinter den Kulissen und die Interessen hinter den offiziellen Verlautbarungen aufgedeckt. Spannende Information und Hörgenuss in einem Guss.”

——————————————————————————————————————————–

WDR 5 Neugier genügt FeatureWDR 5: Neugier genügt – Das Feature (ca. ?? min.)

Homepage:
http://www.wdr5.de/sendungen/neugiergenuegt/feature/ng_features100.html
Feed:
feed://www1.wdr.de/radio/podcasts/wdr5/neugier_genuegt100.podcast.xml

“Interesse an der Welt: Das Feature aus “Neugier genügt” schaut mit Interesse in die Welt, stellt interessante Menschen vor und versucht, mit kritischem Auge die Welt durch die Lupe anzusehen. Dabei sind alle Themen möglich.”

——————————————————————————————————————————–

1Live ReportageWDR 1 Live: Plan B Reportage (ca. 35 min.)

Homepage:
http://www.einslive.de/einslive/on-air/sendungen/reportage/reportage122.html
Feed:
feed://www.einslive.de/einslive/on-air/downloads/reportage120.podcast.xml

“Im Dunkeln hört man besser! Atmosphärisches: Eingefangen, aufgenommen, mitgenommen. Von draußen ins Studio. Aus Thailand, Remscheid oder London. Beim Heilfasten, den “Jesus Freaks” oder in “Members Only”-Clubs. Stimmungen statt Statements. Im Jugendknast, Drogenentzug oder Flüchtlingslager. Was der Reporter sieht, erzählt er. Was der Reporter hört, lässt er hören. Miterleben, das geschieht immer montags in der 1LIVE Reportage.”

——————————————————————————————————————————–

SWR 2 FeatureSWR 2: Feature/Feature am Sonntag (ca. 55 min.)

Homepage:
http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/feature/startseite-mit-vorschau/-/id=659934/nid=659934/did=13749810/14750mj/index.html
Feed:
feed://www1.swr.de/podcast/xml/swr2/feature.xml

“Relevant und brisant, informativ und investigativ – das ist das SWR2 Feature am Mittwochabend. Das SWR2 Feature am Sonntag präsentiert schlicht und kühn: hochklassiges Kulturfeature – mit allen Mitteln des Mediums. Radio zum Festhören.”

——————————————————————————————————————————–

hr2 Der Taghr 2: Der Tag (ca. 55 min.)

Homepage:
http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/index.jsp?rubrik=6684
Feed:
feed://podcast.hr2.de/derTag/podcast.xml

“Kenntnisreich, ironisch, witzig, pointiert.”

——————————————————————————————————————————–

hr-info Die Reportagehr-info: Die Reportage (ca. 25 min.)

Homepage:
http://www.hr-online.de/website/radio/hr-info/index.jsp?rubrik=47864
Feed:
feed://podcast.hr-online.de/hr-info_reportage/podcast.xml

“Korrespondenten aus aller Welt schildern das Leben vor Ort: Lebendig und hautnah in der hr-iNFO-Reportage.”

——————————————————————————————————————————–

Bayern 2 Dossier PolitikBayern 2: Dossier Politik (ca. 55 min.)

Homepage:
http://www.br.de/radio/bayern2/politik/dossier-politik/index.html
Feed:
feed://www.br-online.de/podcast/dossier-politik/cast.xml

“In der täglichen Flut von Nachrichten und Informationshäppchen droht die Frage nach den Ursachen bestimmter Ereignisse unterzugehen. Im “Dossier Politik” greift die Redaktion Politik und Zeitgeschehen jeweils ein Thema aus dem weiten Feld der Innen- und Außenpolitik auf. Reportagen und Kommentare, erläuternde Texte und Gespräche mit Studiogästen machen Zusammenhänge und Hintergründe des Themas verständlich.”

1 / 2 / 3 / 4

Kommentare (10)

  1. #1 Stefan Wagner
    https://demystifikation.wordpress.com/2015/02/10/haushaltsueberschuss/
    17. Februar 2015

    Auf der Metaebene http://metaebene.me/updates/ sind mehrere Podcasts von Tim Pritlove versammelt, unbekannt vom Chaosradio-Express. In der Regel aber länger als nur eine Stunde. :)

  2. #2 Marcus Anhäuser
    17. Februar 2015

    All die Gesprächspodcasts und Radiogesprächsrunden habe ich mal außen vor gelassen. Klar, was die Länge angeht, sind viele Gesprächspodcasts ungeschlagen. Mir ging es hier aber explizit um produzierte – oder soll man das enriched (angereichererte) Audio-Formate nennen? Das sind im einfachsten Fall gebaute Beiträge aus einem Sprechertext und Expertenzitaten, in der aufgehübschten Form aufwändig produzierte Storys mit Dramaturgie, viel O-Tönen usw.

  3. #3 Stefan Wagner
    https://demystifikation.wordpress.com/2015/02/10/januskopfe/
    17. Februar 2015

    Wahrscheinlich fast so bekannt wie fefes Blog dürfte der unregelmäßige, mit etwa 6 Sendungen im Jahr, Podcast alternativlos sein: http://alternativlos.org/

    Von fefe kann man leicht zum Thema Computer kommen. Dort gibt es eine wöchentliche Sendung die man aber vornehmlich mit Bild konsumieren wird: http://www.heise.de/ct/blog-ct-uplink-2176079.html CT uplink.

    Ca. einmal im Monat gibt es eine mehrstündige Blasphemiesendung “Ketzerpodcast”: https://ketzerpodcast.wordpress.com/tag/ketzerpodcast/

    Einen feministischen Podcast habe ich auch noch zu bieten, den Lila-Podcast: http://lila-podcast.de/

  4. #4 Stefan Wagner
    https://demystifikation.wordpress.com/2015/02/13/schweine-im-karneval/
    17. Februar 2015

    @Marcus, #2:

    Achso. :)
    Insbesondere Liste 2 ist in Punkt 1, 3 und 4 nicht journalistisch, aber Pritlove und CT würde ich schon so sehen. Angereichert ist es auch. :)

  5. #5 owo
    18. Februar 2015

    (Die Links von „WDR 5/3: Zeitzeichen (ca. 15 min.)“ zeigen auf DLF.)

  6. #6 Marcus Anhäuser
    18. Februar 2015

    @owo
    Gefixt, danke.

  7. #7 pikarl
    18. Februar 2015

    Als Macher von gebauten Features für den ÖR-Rundfunk höre ich sehr viele dieser “nicht angereicherten” Interviewformate. Und ich bin der Meinung: Viele davon sind viel viel besser als die meisten im ÖR-Rundfunk ausgestrahlten Interviews. Denn es sind ruhige Gespräche ohne Unterbrechung, ohne Nachrichten, Werbeblöcke, Eigenwerbung, Uhrzeitdurchsagen, Musik. Dazu sind die guten Gesprächspodcasts *genau* so lang, wie sie sein müssen: bis das Thema erschlagen ist. Nicht in die Länge gedehnt, um die Sendung zu füllen. Nicht am Ende abgewürgt, weil die Nachrichten kamen.

    Ich empfehle da dringend auch die Sendungen aus dem Hause Pritlove. Den Resonator-Podcast von Holgi für die Helmholtz-Gemeinschaft. Speziell zwei Folgen will ich hervorheben:

    Das Gespräch mit dem Klimaforscher Hans von Storch:
    https://resonator-podcast.de/2013/res019-kuestenforscher-hans-von-storch/

    Das Gespräch mit einem Audiologen zum Ohr – vier Stunden lang und jede Sekunde hochspannend. Der Mann erschlägt dabei die Evolution der Wirbeltiere – die sich am Ohr nachvollziehen lässt:
    http://cre.fm/cre206-das-ohr

    Ich mache nebenbei auch einen Interviewpodcast (http://podcast.pikarl.de), in dem ich nicht schneide und kann sagen: Bloß weil es Interviews sind, sind die nicht schlecht oder schlecht gehört. Inhaltlich habe ich den gleichen Anspruch an mich wie bei gebauten Beiträge. Vorbereitung, Gesprächsführung, die Darbietung im Blogsystem verschlingen viel Arbeit.

    Gebaute Features gibt es aus gutem Grund nicht von freien Podcastern: Die sind wirklich *sehr* viel Arbeit. An einer halbstündigen Sendungen arbeite ich wochenlang in Vollzeit. Der einzige freie Podcaster in deiner Liste (der grandiose Systemfehlr von Christian Grasse) hat sich für seine erste Sendung selbst ziemlich verausgabt, wie er im Interviewpodcast (sic!) “Der Lautsprecher” detailreich beschreibt:
    http://der-lautsprecher.de/ls014-podcasts-und-radio

  8. #8 Marcus Anhäuser
    19. Februar 2015

    @Karl den Link zur Lautsprecher-Folge habe ich mal hoch in die Nachträge genommen, weil ich da auch schon drauf verwiesen habe an anderer Stelle, und durch einen weiteren Link ergänzt zu einem ähnlichen Interview von Holger Klein mit Tilo Jung.

  9. #9 Lars Fischer
    19. Februar 2015
  10. […] langsam: hier mal ein Interview, dort mal eine Atmo, hier eine Tierstimme oder dort auch nur mal eine Liste zum Thema Longform-Audiojournalismus und Podcasts (die ich auch mal aktualisieren müsste). Ideen gibts ein paar für Audioserien bzw. Podcasts, aber […]