Auf meinen Hörtipp zur DLF-Sendung zum Thema “Methadon gegen Krebs” hier im Blog vor ein paar Tagen haben sich inzwischen auch einige Betroffene in den Kommentaren gemeldet, die kaum verstehen können, dass man das alles irgendwie kritisieren kann: Frau Friesen, die Methadon seit Jahren untersucht, Herrn Hilscher, der ihr argumentativ zur Seite steht, die ganz…

Gestern dieser Sturm, und heute nur kurz der Verweis auf zwei Interviews im Deutschlandradio Kultur, an zwei Tagen hintereinander. So kann sich jeder aussuchen, was er gerne hören möchte und niemand wird verprellt. #falscheAugewogenheit (Zum Hören einfach auf die Bilder klicken, Weiterleitung zum DRadio.) Gestern dieser Sturm, und heute nur kurz der Verweis auf zwei…

Capto_Capture 2017-02-21_09-30-16_AM

Bei Gesprächen mit jüngeren Menschen über Medien merkt man immer wieder eine Unsicherheit, welche Medien man konsumieren kann, auf welche man sich verlassen kann, wem man vertrauen kann, wer wo steht. Das geht wahrscheinlich inzwischen und angesichts der schieren Zahl an Medien wohl nicht nur vielen jüngeren Menschen so. Kürzlich wanderte eine Grafik durchs Netz, die…

Tagesschau Glyphosat

Wenn das jetzt ein Video von Greenpeace wäre, okay, dann wüsste ich damit umzugehen, aber dass die tagesschau so ein Ding produziert, ist schon erstaunlich (eigentlich ein schönes Format, ein Facebookvideo). Schon die Gegenüberstellung der Aussagen zum Krebsrisiko, die sich angeblich widersprechen, zeugt davon, dass die Macher irgendwie einen Teil der Diskussion verschlafen haben. Dass…

Eine Kollegin wüsste gerne Eure Meinung zu einem Thema in der Gesundheitskommunikation. Wenn ihr zehn Minuten Eurer kostbaren Online-Zeit ihrer Forschung opfern könntet, wäre ihr sehr geholfen – und ihr könnt auch noch was gewinnen :-) Weitere Details in ihrem Teaser: Gesundheit ist ein Thema, das jeden Menschen betrifft. Wir möchten die Gesundheitskommunikation und ihre Rolle in der…

In der Berichterstattung über den Klimawandel sieht man derzeit ganz schön, wie schwierig es ist, über Wissenschaft und ihre Uneindeutigkeiten und vielleicht auch den Klimawandel als ein sich über Jahrzehnte in Trippelschritten hinstreckendes Phänomen zu berichten. Axel Bojanowski schreibt auf Spiegel Online: Wenige Tage zuvor berichtet Joachim Müller-Jung in der F.A.Z: Und während der eine schreibt … “Die Daten des…

John Oliver erklärt in seiner Show, wo die Probleme in Wissenschaft und Medizin liegen und wieso die Medien – insbesondere die Medizinberichtersttattung – alles nur schlimmer machen. Das, was wir drüben beim Medien-Doktor in einer zugeben nicht ganz so amüsanten Art und Weise versuchen, macht Oliver auf seine ureigene Art in zwanzig Minuten.   John Oliver…

Dafür liebe ich das Internet ja: Da wird man in einem Moment man von einem Twitterer auf eine auf den ersten Blick besorgniserregende Doku hingewiesen, die auf den Wahnsinn der Energiesparlampen hinweist: Und kurz darauf twittert der nächste schon das Debunking, das das ganze (oder zumindest große Teile) als Wahn entlarvt: Oder ausführlich: In der…

Nur eine kurze Wochenendwarnung an all die Kollegen, die nach einer schönen Meldung für die kommenden Tage suchen. Solltet Ihr in die Versuchung kommen, daraus (Stichwörter sind iphone, Liebe, Hirnscan) eine Nachricht zu stricken (und es bietet sich an, weil am Dienstag neue iphones präsentiert werden), haltet einen Moment inne – und lest erst mal…

Spätestens jetzt sollte ich vielleicht endlich mal ein wenig erklären, was der Medien-Doktor genau ist (u.a. der Grund, warum es hier so still ist auf dem Blog). Gerade jetzt bietet es sich an, weil Alexander Gerber auf seinem [sic]-Blog (hier bei Sb) u.a. die Frage aufgeworfen hat, ob es für den Wissenschaftsjournalismus auch so etwas…