Kurzer Hinweis auf ein neues Kapitel meiner #CRISPRhistory drüben auf Riffreporter.de: “CRISPR, Tuberkulose und die Suche des Jan van Embden“. Ich erzähle die erste Erfolgsgeschichte von CRISPR aus einer Zeit als dieses eigenartige Sequenzmuster noch keinen Namen hatte und niemand wusste, was das eigentlich ist. Nehmt Euch ein wenig Zeit, denn das Kapitel erzählt die…

Drüben bei @CRISPRhistory habe ich mein erstes “richtiges” Kapitel der CRISPR-Geschichte online gestellt: “CRISPR-Beginn: Herr Ishino und die wunderbare Ahnungslosigkeit.” Ich erzähle die Geschichte des allerersten Funds von CRISPR in der zweiten Hälfte der 80er Jahre als noch niemand wissen konnte, dass daraus einmal sowas wie CRISPR-Babys werden würden. Das ist ein ziemlich langes Stück…

Kurzer Hinweis auf eine Debatte, die sich gerade entspinnt um das Format der Pressemitteilung aus der deutschen Wissenschaft. Die werden – außer über die Uniwebseiten usw. – zentral über die Plattform des Informationsdienst Wissenschaft (idw) online bereitgestellt, und sind dort für jeden und jede lesbar, abrufbar, abonnierbar – und das seit fast 24 Jahren (ähnliche…

Hier war es in den letzten Monaten nun wirklich sehr arg ruhig. Unter anderem hat das mit einem Projekt zu tun, dass ich am Dienstag auf der Plattform RiffReporter.de gestartet habe: #CRISPRhistory. In einer mehrteiligen Serie werde ich die Geschichte vor dem Hype um die Genschere CHRISPR/Cas9 erzählen (die ich hier wohl nicht genauer erklären muss,…

Zur Erinnerung an den gestern (gestern gemeldet) letzte Woche verstorbenen Physik-Nobelpreisträger Peter Grünberg stelle ich hier nochmal zwei Beiträge in einem online, in denen ich mich 2007 (damals noch in der “wir”-Form) mit dem kuriosen Phänomen auseinandersetzte, dass nicht so recht klar war (ist?) wie denn nun das Phänomen genau heißt und vor allem geschrieben wird, das Grünberg entdeckt…

Eine Kollegin wüsste gerne Eure Meinung zu einem Thema in der Gesundheitskommunikation. Wenn ihr zehn Minuten Eurer kostbaren Online-Zeit ihrer Forschung opfern könntet, wäre ihr sehr geholfen – und ihr könnt auch noch was gewinnen :-) Weitere Details in ihrem Teaser: Gesundheit ist ein Thema, das jeden Menschen betrifft. Wir möchten die Gesundheitskommunikation und ihre Rolle in der…

In der Berichterstattung über den Klimawandel sieht man derzeit ganz schön, wie schwierig es ist, über Wissenschaft und ihre Uneindeutigkeiten und vielleicht auch den Klimawandel als ein sich über Jahrzehnte in Trippelschritten hinstreckendes Phänomen zu berichten. Axel Bojanowski schreibt auf Spiegel Online: Wenige Tage zuvor berichtet Joachim Müller-Jung in der F.A.Z: Und während der eine schreibt … “Die Daten des…

Journalisten lieben Einzelschicksale, an denen entlang sie eine Geschichte aufbauen können. Abstraktes wird dadurch erst für das Publikum nachvollziehbar. Doch gerade im Medizinjournalismus kann das fatale Folgen haben. Für das Medien-Doktor-Projekt habe ich versucht zu erklären, welche Probleme dabei entstehen. Mediennutzer sollten immer misstrauisch werden, wenn Sie Artikel lesen/Beiträge sehen oder hören, in denen nur die Geschichte einer oder zwei…

Am Freitagabend ging es dann endlich online: Das neue digitale Wissenschaftsmagazin Substanz (www.substanzmagazin.de). Die Macher und Herausgeber Georg Dahm und Denis Dilba (und der ganze Rest des Teams) entließen es mit einem Freudenschrei auf Facebook in die Welt: Ich habe mir am Freitagabend das Magazin angeschaut, auch mal einen Artikel gekauft und ein wenig durch den…

Lasst mich mal einen Post hier beginnen, von dem ich noch nicht weiß, ob und wie ich ihn weiter führe. Aber das scheint mir ein interessanter Gedanke zu sein. Steven Pinker von der Harvard University knallt uns Wissenschaftsjournalisten heute folgenden Tweet um die Ohren: Lesson for sci journalists: Stop reporting single studies, no matter how sexy…