Archives for Juni, 2008

Oberscharfe Simulation!

Mein Institut, (IPSL=Institut Pierre-Simon Laplace), hat eine tolle Simulation produziert, die schön zeigt was heute alles so bei der Modellierung geht. Es fehlt sicher noch der Ton und ich empfehle vorher “Also, sprach Zarathustra” runterzuladen. Die Beschriftung fehlt auch noch und so kann jeder bei den Plots am Ende raten, was eigentlich gezeigt wird. Trotzdem,…

PDO zum zweiten

Im ersten Teil habe ich ein paar allgemeine Sätze zum Stand der Modellierung und zum Verständnis der Pacific Decadal Oscillation (PDO) gesagt (so weit ich sie kenne). Was kann man denn nun zu Klima-Skeptiker Vermutungen sagen, dass die globale Erwäermung wesentlich von der PDO gesteuert würde. Grundsätzlich (das sagte ich schon) muss die PDO zur…

PDO zum ersten

Die ungeduldigen Leserzuschriften gehen schon in die hunderte. Ganz klar: Der abschliessende Meereisteil wird bald kommen. Kurz aber eingeschoben sei ein kurzes Kapitel zum Thema PDO. Was ist die PDO? Die Pazific Decadal Oscillation. Erstes Problem: Es ist keine Oszillation. Oder genauer, wir haben bei weitem nicht genug Daten im nördlichen Pazifik, um zu entscheiden,…

Dawkins und die Skeptiker

Man muss nicht mit allem, was Richard Dawkins z.B. zum Thema Religion sagt, einverstanden sein, aber ich glaube nicht, dass man ernsthaft anzweifeln kann, dass er einer, wenn nicht der beste Autor populärer Darstellungen von Wissenschaft ist. Sein Fachgebiet war ursprünglich Zoologie und das Thema seiner Bücher ist die Evolutionstheorie. So bleibt natürlich nicht aus,…

Der Anfang vom Ende

Die meisten, die wie ich gerne in den USA herumreisen, erzählen immer wieder die gleichen Geschichten vom Energiewunderland USA. Die offenstehenden Eistruhen in der Wüste, die Fenster, die bei uns nichtmal in der Gartenlaube geduldet würden, die SUVs, die einem das Lebensgefülh eines Hobbits vermitteln. Meine Lieblingsgeschichte ist die, als ich mal in einem Motel…

Ich habe mich jetzt doch umentschlossen und schreibe eine kleine Serie zum arktischen Meereis. Stapft man so durch die Literatur, kommen doch immer neue interessante Aspekte zum Vorschein.Im ersten Teil ging es um Eisdickenmessungen, die man entweder mechanisch (Loch bohren) oder durch Unterwasser- Sonarmessungen durchführen kann. Ein klarer Trend zwischen den 50er-70er und den 90er…

Eine der meines Erachtens absoluten touristischen MUSS in Frankreich ist ein Verweil auf den Atlantikinseln Ile de Ré und Il d’ Oleron. Und dann wiederum MUSS man einfach ein Fahrrad nehmen, über die Insel fahren, dann und wann anhalten, und an den zahlreichen Austernpommesbuden ein paar Weichtiere mit einem perfekt gekühlten Pouilly-Fumé schlürfen und dann…

Was ein Theater!

Einige haben es vielleicht schon mitgekriegt. Ein gerade in Nature veröffentlichtes Paper legt Korrekturen am IPCC Temperaturverlauf (erstellt von Phil Jones Gruppe) in den 1940er Jahren nahe. Ich will das gar nicht weiter kommentieren und hab auch momentan gross keine Meinung dazu. Es kann gut sein, dass ein Teil der Abkuehlung in den 40er ein…

Geheime Meereisdaten

Aus Al Gores “An unconvenient truth” erinnern wir uns noch: Wichtige Informationen zu langzeitigen Entwicklung der Meereisdicke kommen von der Navy und anscheinend musste Al (auf der Unbeliebtheitsskala der Menschheitsverbrecher bei einigen nur noch mit Bin Laden und dem Führer zu vergleichen, und also klar böser als Stalin und Dschingis Khan zusammen) selber einschreiten und…